Zutaten

1 kg Chinakohl
Zwiebel(n)
Möhre(n)
Würstchen (Wiener oder Frankfurter)
 etwas Öl (geschmacksneutrales)
1 Liter Hühnerbrühe
200 ml süße Sahne
3 EL Sojasauce
  Pfeffer, frisch gemahlener
  Currypulver
  Salz
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Chinakohl putzen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Möhren schälen und in streichholzgroße Stifte schneiden. Würstchen in Scheiben schneiden.

In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin goldbraun anschwitzen. Die Chinakohlstreifen dazugeben und alles unter Rühren anbraten - der Chinakohl darf ruhig an manchen Stellen etwas gebräunt werden. Dann die Möhrenstifte dazugeben und mit 1 Liter Hühnerbrühe auffüllen (ich nehme heißes Wasser mit 2 gehäuften EL Hühner Kraftbouillon von Knorr). Süße Sahne dazugeben. Würzen mit 2 - 3 EL Sojasauce, frisch gemahlenem Pfeffer, einer guten Prise Currypulver und wenig Salz. Aufkochen lassen, dann Hitze reduzieren und bei geschlossenem Deckel etwa 10 – 15 Minuten köcheln lassen, bis die Möhrenstifte weich sind.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne mit etwas Öl die Würstchenscheiben anbraten.

Die fertige Suppe zum Schluss mit den Würstchenscheiben bestreut servieren.