Bandnudeln mit Kokosmilchsauce und Entenbrust

europäisch - thailändische Geschmackskomposition
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Bandnudeln, breite
1 1/2  Limette(n), der Saft davon
2 kleine Chilischote(n), rote, frische
Entenbrust
1 Dose Kokosmilch
2 EL Gemüsebrühe, gekörnte
60 ml Wasser
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln al dente kochen.

Parallel dazu die Entenbrust häuten und in einer heißen Pfanne zart rosa braten (dies dauert je nach Dicke des Fleischstückes 3-5 Min. von jeder Seite). Herausnehmen, salzen und pfeffern.

In den Bratensatz die Kokosmilch, das Wasser, die (evtl. entkernten Chilischoten, den Limettensaft sowie die gekörnte Gemüsebrühe einrühren und aufkochen lassen. Die gekochten Nudeln kurz abspülen, damit nicht mehr soviel Stärke anhaftet und mit der Sauce verrühren.

Dann das Fleisch in Scheiben aufschneiden und auf den Nudeln anrichten. Sofort servieren.

Tipp: Zunächst mit dem Saft von einer Limette probieren und ggf. mit mehr Saft ergänzen.
Wer es nicht so scharf mag, sollte bitte die Chilikerne entfernen. Ich persönlich koche das Gericht mit 4 Chilischoten einschließlich deren Kerne.
Die gekörnte Brühe als Salzersatz nehmen ggf. dem eigenen Geschmack anpassen.

Kommentare anderer Nutzer


Cathi2912

23.06.2009 09:17 Uhr

Hallo,
ich habe am Wochenende dein Rezept ausprobiert. Es war wirklich sehr lecker. Danke fuer die tolle Idee. Ich habe bei der Ente die Haut dran gelassen. Die moegen wir so gern. Ausserdem habe ich weniger Limettensaft genommen, nur etwa eine halbe Limette, und noch ein paar Kokosraspeln, die weg mussten mit in die Sauce gemacht. Foto hab ich hochgeladen.
LG
Cathi

dorispeters

01.11.2011 19:41 Uhr

...normalerweise gebe ich keine Kommentare ab. Aber in diesem Fall werde ich mich extra einloggen. Ich hatte Lust auf meine aufgetauten Entenbrüste und zwar unbedingt mit Nudeln. Da kam mir dieses Rezept gerade recht. Das Essen schmeckte fantastisch. Es war schnell und einfach zubereitet. Statt der Limone hatte ich leider nur eine Zitrone, die Chilischoten waren auch nicht frisch und statt Wasser habe ich Sahne genommen. Auch wenn man diese wenigen Zutaten durch ähnliches ersetzt, ist diese Mahlzeit ein 'Renner'....und sieht zudem noch klasse aus...wie auf dem Bild.
Vielen Dank und beste Grüße von Dolores

Timsa

14.12.2011 19:50 Uhr

Hallo!

Würde das ganze gerne an Weihnachten machen. Welches Gemüse passt da denn zu? Ich tue mich da mit dem Kokos schwer. Und dann habe ich einen Vegetarier am Tisch, für den ich alternativ gerne Fisch mache würde. Aber auch hier die Frage, passt das mit dem Kokos?

Über eine schnelle Antwort wäre ich dankbar.

Viele Grüße
Timsa

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de