•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Schinken, gewürfelter
2 m.-große Zwiebel(n)
Karotte(n)
2 Wurzel/n Petersilie, kleine
Kartoffel(n)
1 m.-großer Knollensellerie
2 Bund Petersilie, frische
400 g Linsen (Tellerlinsen von Müller), alternativ 500 g Berglinsen von Alnatura, ohne Vorkochen
2 EL Margarine (Rama)
3 Liter Wasser
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Fondor
 n. B. Brühe, gekörnte
 n. B. Gemüsebrühe, instant
 n. B. Thymian
 n. B. Liebstöckel
 etwas Maggi
 n. B. Aceto balsamico bianco
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse schälen und würfeln.

Zwiebel- und Schinkenwürfel in der zerlassenen Rama in einem großen Topf andünsten. Das gewürfelte Gemüse zusammen mit den Linsen dazu geben. Mit 3 Liter Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Ca. 1,5 Stunden kochen lassen. Nach Bedarf würzen mit Salz, Fondor, Pfeffer, gekörnte Brühe, Gemüsebrühe, Thymian, Liebstöckel, Maggi und zum Schluss Balsamico.

Dazu kann man Fleischwurst, Paprikawürste oder Bauernbratwürste essen. Oder man reicht einfach nur ein dunkles Bauernbrot dabei.

1 Tag später schmeckt der Eintopf noch besser.