Zutaten

250 g Kartoffel(n), mehlig kochende
125 ml Milch
50 g Butter
250 g Mehl
  Für die Füllung:
200 g Zucchini
250 g Quark
3 EL Kräuter nach Wahl, frisch gehackte
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer
Ei(er), verquirltes
  Mehl zum Ausrollen
  Öl zum Backen
  Muskat
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffel weich kochen. Dann schälen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken oder raspeln. Milch und Butter leicht erwärmen. Mehl mit Butter, Milch, Kartoffeln sowie etwas Salz zu einem Teig kneten. Teig mit Frischhaltefolie zudecken und beiseite stellen.

Zucchini waschen und grob raspeln. Zucchini und Quark nacheinander in ein Tuch einschlagen und gut ausdrücken. Quark mit Zucchini, Kräutern, zerdrücktem Knoblauch sowie Salz, Pfeffer und Muskat gut vermischen.

Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen und in ca. 8 cm große Quadrate schneiden. Die Füllung auf den Teigstücken verteilen. Die Ränder mit dem verquirlten Ei bestreichen. Die Teigstücke diagonal zusammen klappen. Teigkanten behutsam zusammen drücken.

Ca. 3 Finger hoch Öl in einer hohen Pfanne erhitzen. Kartoffelecken portionsweise darin beidseitig goldgelb backen. Herausheben und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Sofort servieren.

Dazu passt Blattspinat und Gemüsesauce.

Tipp: Einfach einmal zwischendurch als Snack mit einer gut gewürzten Schnittlauchsauce genießen.