Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er)
Eiweiß
1 1/2 Tasse/n Zucker
2 Tasse/n Mehl
2 TL Backpulver
13 EL Öl
4 Pck. Vanillezucker
2 1/2 kg Äpfel
 n. B. Zimt für das Blech
  Für die Streusel:
125 g Butter
125 g Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker
1/2 Pck. Backpulver
Eigelb
250 g Mehl
1/2  Zitrone(n), der Saft davon (oder 2 TL Zitronensaft-Extrakt)
  Außerdem:
 n. B. Butter, zerlassene, zum Bestreichen
 n. B. Zucker zum Bestreuen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker, Eier und das Eiweiß zu einer cremigen Masse verrühren. Gesiebtes Mehl mit Backpulver nach und nach mit einem Teigschaber unterziehen. Ganz zum Schluss, wenn das Mehl richtig mit der Zucker-Eier-Masse verrührt ist, schnell (ebenfalls mit dem Teigschaber) das Öl mit dazu schlagen und die ganze Masse in ein mit Zimt ausgestreutes Backblech (normale Größe und Blech etwas höher!) schütten.

Die Äpfel schälen, teilen und vom Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in Viertel oder Achtel schneiden und an der Rundung etwas einschneiden. Dann die Äpfel mit der Rundung nach oben so dicht auf dem Teig verteilen, dass vom Teig nichts mehr zu sehen ist. Die 4 Pck. Vanillezucker darüber streuen.

Für die Streusel Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb zu einer Masse mit einem Knethaken aufschlagen. Dann das gesiebte Mehl dazugeben und mit dem Knethaken so lange kräftig verrühren, bis es richtig gute Streusel sind. Diese dann über den Kuchen streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft/Unterhitze etwas 45 Min. backen.

Sobald die "geschlupften" Teigspitzen zwischen den Apfelstückchen goldbraun hervorschauen, ist der Kuchen fertig (normalerweise langt die Backzeit von 45 Min.) und der Kuchen kann aus der Backröhre genommen werden.

Gleich die zerlassene Butter über den Kuchen streichen und mit Zucker bestreuen.