Zutaten

Hähnchenschenkel
Hähnchenbrustfilet(s)
8 Scheibe/n Speck, geräucherter (dünne Scheiben)
1 Bund Lauchzwiebel(n), kleine
Karotte(n)
1 große Zwiebel(n)
250 g Champignons, braune
1 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin
Lorbeerblätter
1 Flasche Rotwein (Burgunder)
  Salz und Pfeffer
7 EL Öl
1 EL Mehl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorbereitungsschritte (ca. 30 Min.): Fleisch pfeffern und salzen. Dann Lauchzwiebeln putzen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und hacken. Karotten schälen und der Länge nach vierteln. Champignons putzen (geht am besten mit einem Pinsel – auf keinen Fall mit Wasser) und ebenfalls vierteln. Thymian, Rosmarin und Lorbeerblätter mit einem Bindfaden zu einem kleinen Sträußchen (Bouquet garni) binden.

In einem großen Topf mit Metallgriffen (da er später in den Ofen kommt) 4 EL Öl erhitzen. Das Fleisch hinein geben und von allen Seiten gut anbraten, so dass es schön braun ist. Anschließend herausnehmen und auf einem Teller ruhen lassen.
In den jetzt leeren Topf nochmals 2 EL Öl hineingehen und die Zwiebeln, Lauch, Speck und Möhren darin gut anbraten. Die Zutaten aus dem Topf nehmen, noch mal 1 EL Öl in den Topf geben und die geviertelten Champignons bei mittlerer Hitze anbraten, bzw. andünsten. Champignons aus dem Topf nehmen.
Jetzt den Bratensatz in dem Topf mit ca. einem halben Liter Rotwein ablöschen und aufkochen lassen, sodass es sich vom Boden löst. Fleisch und alle Zutaten bis auf die Champignons in den Topf schichten und mit Rotwein soweit aufgießen, bis das Fleisch vollständig mit Flüssigkeit bedeckt ist.

Den Topf nun ca. 1 Stunde bei 200°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen schmoren lassen (Tipp: Wer einen Römertopf besitzt, kann diesen gerne dafür nutzen, das Fleisch wird so noch saftiger – dann aber in den kalten Backofen schieben).
Nach der Stunde im Ofen den Inhalt des Topfes entnehmen und die darin verbleibende Sauce durch ein feines Sieb in ein Gefäß passieren. Nun die Champignons in einen Topf geben, ein EL Mehl drüberstreuen und leicht anbraten. Dann mit der Sauce aus dem Gefäß ablöschen und 3 Min köcheln lassen. Gegebenenfalls noch mit etwas Salz abschmecken.
Nun das Fleisch wieder in den Topf geben, die Sauce darüber verteilen und noch einmal für 10 Minuten bei gleicher Hitze in den Ofen stellen. Sofort servieren.

Als Beilage eignen sich gut Semmelknödel, Rosmarinkartoffeln oder Baguette.