Bananensalat mit Zimtjoghurt

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Banane(n)
2 EL Zitronensaft
Orange(n)
125 ml Orangensaft
2 EL Honig, flüssiger
400 g Joghurt (Sahnejoghurt)
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt, gemahlener
4 EL Cornflakes
4 TL Pistazien, gehackte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bananen schälen, in Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
Orangen schälen, in Scheiben schneiden, dann vierteln. Auf 4 Tellern verteilen. Orangensaft mit Honig verrühren, über die Früchte gießen. Sahnejoghurt mit Vanillezucker und gemahlenem Zimt verrühren, über die Früchte geben. Je einen von vier EL Cornflakes und gehackten Pistazien auf jede Portion geben.

Kommentare anderer Nutzer


mima53

27.02.2011 22:57 Uhr

Hallo

zum Obst habe ich auch noch eine Birne dazu gegeben,
das war ein schöner Nachtisch, nicht mächtig, weil ohne Sahne -

Cornflakes hatte ich nicht, ich habe von meinem gemischten Müsli
was drüber gestreut

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

alexandradugas

15.03.2011 11:16 Uhr

Hallo,

gestern gabs Deinen Bananensalat und er hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe noch einen Apfel mit reingeschnitten und Akaziendicksaft statt Honig verwendet. War sehr lecker und schön leicht.

Foto folgt....

Lg Alex
Kommentar hilfreich?

Bali-Bine

28.03.2011 13:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Gerade vorhin habe ich deinen Bananensalat nachgemacht und auch schon verspeist, hat mir sehr gut geschmeckt. In die Jogurtcreme hab ich noch etwas Puderzucker getan, denn mein Orangensaft war ziemlich sauer, so hatte ich einen guten Ausgleich.

Es war durch den Orangensaft etwas flüssig, ich frage mich, ob es nicht auch köstlich wäre, den Orangensaft mit dem Honig vorher etwas einköchen zu lassen. Vielleicht probiere ich das beim nächsten Mal.

Ein schönes und schnell gemachtes Dessert, auch prima geeignet als Resteverwertung. Danke dafür, Bild kommt noch. LG, Bali-Bine
Kommentar hilfreich?

Bali-Bine

28.03.2011 13:46 Uhr

... vergessen: Da ich keine Cornfalkes im Haus hatte, hab ich einfach aus einem Müsli die Crunchys rausgefischt und drauf getan, war auch super.

LG, Bali-Bine
Kommentar hilfreich?

angelika1m

22.03.2012 21:47 Uhr

Hallo,

simpel, leicht und sehr lecker ! Mangels Cornflakes hab' ich zimtige Kekse draufgebröselt.

LG, Angelika
Kommentar hilfreich?

maaarv18

07.04.2013 07:50 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept! Es hat uns super geschmeckt. Das ist unser neuer Lieblingsnachtisch! :)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


schnucki25

17.12.2013 08:20 Uhr

kann nur sagen sehr sehr lecker........ich hatte nur Knuspermüsli aber das ist glaube egal .Super,danke für das schöne schnelle Rezept,wird es bestimmt öfter mal geben.Bilder sind unterwegs.
lg dani
Kommentar hilfreich?

jacky_90

19.02.2014 07:46 Uhr

Habe dieses Rezept für meinen Freund zum Valentinstag gemacht.
Wir waren beide begeistert, sehr sehr lecker. :)

Wird noch öfter als Nachspeise serviert werden...
Kommentar hilfreich?

tantenirak

22.09.2014 19:28 Uhr

Hallo.......

ein schnelles.......einfaches.........aber sehr leckeres Dessert......danke,
auch mit meinen selbst hergestellten Magerjoghurt........köstlich.

LG Karin
Kommentar hilfreich?

GourmetKathi

01.12.2015 21:11 Uhr

Das hat uns sehr gut geschmeckt! Passt gut in die Vorweihnachtszeit! Ich habe pro Person nur eine halbe Banane verwendet!

GLG Kathi
Kommentar hilfreich?

Fio86

04.01.2016 16:59 Uhr

Sehr lecker :D

Allerdings habe ich anstatt Zimt Lebkuchengewürz benutzt :)

Dadurch das auch meine Orangen so süß waren, habe ich keinen Honig gebraucht :)

Als Garnitur habe ich etwas gepufften Amaranth und zitronenmelisse genommen :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de