Nudeln - Gemüse - Gratin

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Aubergine(n)
  Salz
400 g Penne
Paprikaschote(n), gelbe
200 g Champignons, frische
Tomate(n)
Zwiebel(n)
3 EL Öl (Olivenöl)
150 g Mozzarella
  Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 Bund Basilikum
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 590 kcal

Auberginen waschen und putzen. Der Länge nach halbieren, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und auf Platten ausbreiten. Mit Salz bestreuen und ca.30 Min. Wasser ziehen lassen.
Penne in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
Inzwischen Paprikaschoten putzen, kalt abbrausen und würfeln. Champignons feucht abreiben und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Tomaten auf einer Schaumkelle kurz ins kochende Nudelwasser tauchen. Dann häuten, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.
Zwiebeln pellen, hacken, im heißen Öl anschwitzen. Paprika und Champignons etwa 5 Min. mitdünsten. Dabei ab und zu wenden. Tomaten untermischen und kurz durchschwenken. Alles pikant mit Salz und Pfeffer würzen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Auberginenscheiben trocken tupfen. Beides lagenweise mit Paprikagemüse in eine gefettete Auflaufform schichten. Mozzarella würfeln und darüber streuen. Ca. 20 Min. gratinieren. Dann mit gehacktem Basilikum

Kommentare anderer Nutzer


Nyks

14.05.2006 21:42 Uhr

Habe das Rezept heute nachgekocht. Die Auberginen schmeckten leider sehr zäh, fest und hart. Wir drei, die davon aßen, empfanden diese als nicht ganz durch. Und das trotz der Tatsache, dass ich den Auflauf 5 Minunten länger habe backen lassen.

Nicht ganz deutlich wird, ob die Nudeln nochmal mit in den Backofen sollen (vermute aber eher nicht). Außerdem scheint der letzte Satz des Rezeptes irgendwie unvollständig.

Aber auch von den Auberginen abgesehen, war das Rezept trotz reichlich Salz und Pfeffer etwas fad.

Unser ehrliche Fazit: Nicht empfehlenswert!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de