Schokoladentörtchen mit flüssiger weißer Schokolade

warmes Dessert mit flüssigem Kern
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Schokolade, dunkle
100 g Butter, weiche
100 g Zucker
Eigelb
Eiweiß
100 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Schokolade, weiße für die Füllung
  Zucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

6-8 kleine Timbaleförmchen mit Backspray aussprayen und mit einem viertel Teelöffel Zucker ausstreuen.

Die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen. Butter und Zucker schaumig schlagen. Die geschmolzene Schokolade zugeben. Die Eigelb zugeben. Mehl, Nüsse und Backpulver beigeben und alles gut mischen. Das steife Eiweiß sorgfältig darunter heben.

2/3 der Förmchen mit dem Teig füllen, dann 2 Täfelchen der Schokolade (oder 1 Lindorkugel) darauf geben. Dann nochmals Teig darauf geben, aber nur soviel, dass ca. 1 cm der Form leer bleibt. Bei 180° ca. 15 Minuten backen. 5 Minuten auskühlen lassen, dann auf einen Teller stürzen und servieren.

Dazu passen Himbeeren im Himbeergeist oder leicht eingekochte Aprikosenhälften.

Kommentare anderer Nutzer


claudimaus82

26.06.2007 17:36 Uhr

SUPER!!! Habe allerdings schwarze Schoki reingefüllt (Geschmackssache!), ging auch und schmeckt toll!

Dialog

26.06.2007 18:10 Uhr

Um ehrlich zu sein, mag ich dunkle Schoki auch lieber. Aber die weisse gab eben einen schöneren Farbgegensatz.

Danke für den Kommentar :)

LG Dia

anemone76

24.09.2007 13:35 Uhr

Hallo Dia!

Habe gerade diese Törtchen gemacht und ich muß sagen super lecker! Dafür gibts 5*!
Leider haben sie sich nicht einwandfrei aus den Förmchen gelöst, hatte dann gleich freien Blick auf die weiße Schoki. Schmeckt himmlisch!

Kann man die kalt auch essen?

Lg Mel

Dialog

24.09.2007 14:16 Uhr

Selbstverständlich! Aber warm sind sie einfach oberlecker!

Das Problem sind immer die Förmchen, man muss sie super ausbuttern und mit viel Zucker bestreuen, dann gehts meist, aber eben nicht immer....

Danke fürs Nachbacken!

LG Dia

Jenny24211

26.07.2011 13:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo. hab die törtchen in einer muffinform gebacken und papierförmchen reingelegt. konnte sie nach dem backen super leicht entfernen :) vielleicht ist das so ja besser für dich ? ;)

liebe grüße

anemone76

26.07.2011 14:37 Uhr

Hallo!

Danke für den Tipp, das werde ich mal versuchen.

Lg Anemone

anemone76

24.09.2007 17:18 Uhr

Hallo,

ja das nächste mal werde ich sie noch besser ausfetten.
Und da sie so lecker waren, gibt es die bestimmt mal wieder. Vielleicht zu Weihnachten, da würde das ganz gut passen.

Lg Mel

MamaKaro

12.10.2007 13:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Dialog.
Dieses leckere Dessert gab es gestern zum Abschluss eines kleinen Menüs.
Fazit: einfach nur köstlich und für mich als Schokoladenfan kaum zu toppen als Dessert.
Habe Muffinförmchen mit Alufolie ausgeschlagen und dann den Teig hinein gefüllt, und hatte so null Probleme den noch warmen, feuchten Kuchen wieder heraus zu bekommen.

Liebe Grüße,
MamaKaro

Dialog

13.10.2007 07:44 Uhr

Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. Freut mich sehr, dass es gut geschmeckt hat!

LG Dia

wonni25

16.03.2008 17:13 Uhr

Wir hatten die Törtchen heut auch zum Nachtisch und statt der genannten Formen Muffinförmchen verwendet - gut ausgebuttert und gezuckert .. gingen ganz gut raus .. aber net alle !! .. egal .. !! Das Dessert hat lecker geschmeckt !!

LG Yvonne

Dialog

17.03.2008 03:20 Uhr

Ich danke dir für deine Rückmeldung und freue mich, dass es geschmeckt hat!

LG Dia

amaliaxi

17.03.2008 09:34 Uhr

Hallo ,
ich habe in Muffinförmchen gebacken und hatte kein Problem die sehr leckeren Muffins rauszubekommen.
Eigentlich hatte ich keine weisse Schokolade da, aber mit dunkler ging es auch ganz gut. Vielen Dank fürs Rezept,
Amalia

Dialog

17.03.2008 10:55 Uhr

Danke Amalia, ja mit dunkler Schokolade gehr das auch, genausogut mit Moccaschokolade oder gar mit Chilischokolade.

LG Dia

nic7590

28.04.2008 18:18 Uhr

Hallo!

Respekt, ein richtig tolles Rezept.
Die Farbkombination >>weißer Kern - schwarze Hülle

Demeter76

18.07.2008 21:07 Uhr

Hallo,

habe heute dieses Dessert ausprobiert.
Wirklich schnell, unkompliziert und einfach köstlich.
Dazu gab es einen Vanillespiegel, Erdbeernocken und frische Himbeeren aus dem Garten.

Wirklich ein ausgezeichnetes Rezept.
Vielen Dank!

Bild folgt.

Lieben Gruß
Regina

Dialog

19.07.2008 10:43 Uhr

Ich freue mich aufs Bild. Danke fürs Ausprobieren!

LG Dia

Sabrina_Anna

02.09.2008 14:29 Uhr

Hallo,

würde auch eine Haselnusscreme als Kern passen? Oder wäre die Kombination nicht so gut?

Dialog

02.09.2008 14:51 Uhr

Versuchs einfach, ich könnte mir das gut vorstellen.
Berichte bitte nachher, wie\'s war und wie du\'s gemacht hast. Das wäre doch ne supergute Kombination.

LG Dia

rafi1980

28.09.2008 15:37 Uhr

Hallo Dialog
kann mann dafür Muffin Blech nehmen? ich hab diese Form wie auf dem Bild nicht
Ich würde mich freuen über deine Hilfe
Danke

L.G.Rafi

Dialog

29.09.2008 03:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

selbstverständlich, oder kleine ofenfeste Tassen oder Souffleeformen, egal welche Form, die Menge kannst du ja daran anpassen.

LG Dia

blackwind

29.09.2008 15:15 Uhr

ich habe das rezept zum sonntagsessen ausprobiert........alle waren begeistert^^
ich habe es aber auch mit muffinförmchen gemacht weil ich die spezialformen nicht hatte....klappte aber genauso gut und für mehr personen noch besser^^
ich habe aber noch ein paar schokostreußel zu der weißen schokolade(ein stück)dazugegeben......
dunkler schokogeschmack zu weißem farbakzent.....
genial^^

Dialog

29.09.2008 16:05 Uhr

Das ist eine sehr gute Idee!! Sieht bestimmt super aus. Danke für\'s Nachbacken!

LG Dia

Pizi93

30.10.2008 16:55 Uhr

Hi,

Ich überlege gerade, was man als Farblichen "weißen" Akzent neben das Törtchen setzen könnte, meint ihr (rein geschmacklich) Vanilleeis oder VanillePudding(evtl. auch Pudding auß Weißer Schoki), Panna Cotta oder so etwas in der Richtung würde dazupassen?
Das Rezept hört sich nämlich sehr interessant na :-)

Will dieses für Weihnachten machen allerdings vorher muss es ja probiert werden ;-)

Lg
PiZi93

Dialog

31.10.2008 01:54 Uhr

Hallo,

Vanilleeis, Vanillesauce, ja, auf jeden Fall. Wenn du weisse Schokosauce machst, dann noch besser. Versuch es doch und melde zurück, die Idee ist sehr gut. Demeter76 hat es auch mit Vanillesauce und sogar einem Erdbeernocken gemacht und es hat gut geschmeckt.

LG Dia

funny66

17.11.2008 21:28 Uhr

Hallo,muß zugeben das deine gefüllten Küchlein (bis jetzt) am Besten geschmeckt haben,aber warum zerläuft beim Anschneiden der Kern nicht????Vielleicht die falsche weiße Schokolade?Ist mir auch bei anderen Muffins noch nicht richtig gelungen.Vielleicht hat jemand ein Tipp für mich???Schmecken aber wie schon gesagt trotzdem super lecker.LG funny66

Dialog

18.11.2008 03:13 Uhr

Das Problem liegt am Kakaoanteil der weissen Schokolade. Sie läuft nicht so flüssig aus, wie dunkle Schokolade. Sie ist weich, aber nicht total flüssig.
Ich habe mich das auch schon gefragt, da hat mir ein Chocolatier gesagt, dass das Auflösen von weisser Schokolade immer ein Problem darstellt.

LG Dia

Demeter76

06.01.2009 18:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

........hallo funny66....

ich weiß, es ist ziemlich spät mit der Antwort,
vielleicht kann ich dir ja ein wenig helfen.

die weiße schokolade hat einen schmelzpunkt von ca 40°.
wenn du sie flüssig haben möchtest mußt du genau darauf achten, dass die Törtchen wirklich nicht allzulange im Ofen stehen.
Wird die Schokolade auf über 50° erhitzt wird sie wieder fest und krümelig, da die Molekülketten kaputt gehen.... die Kakaobutter setzt sich ab und es wird nix mit flüssig.....
deshalb sehr vorsichtig mit der Temperatur und probieren geht über studieren..
:-)
ich mußte schon kiloweise weisse Schokolade in den Müll befördern, weil sie mir beim schmelzen krümelig geworden war......

ich hoffe ein wenig geholfen zu haben.
lg
regina alias Demeter76

funny66

06.01.2009 20:28 Uhr

Hallo Demeter 76,eine Antwort oder einTipp kommt nie zu spät.Ich dachte immer die weiße Schokolade müßte länger und\"heißer\" in den Backofen um zu schmelzen.Das war wohl nix.Dann werde ich mich mal ans Probieren machen.Irgendwann werde ich den Dreh schon raus haben,bzw.die Zeit und Temperatur.DANKE,auf ein gutes Gelingen.LG funny66

Dialog

07.01.2009 05:45 Uhr

Danke Demeter, so war meine Vermutung nicht wirklich falsch.

Ich habe deine Antwort als Wichtig angetickt, denn das kann viele Fragen beantworten.

Lieben Dank!
Dia

Yvi-Maus

19.01.2009 07:28 Uhr

Hallo!

habe dieses Rezept probiert und bin ziemlich begeistert.

Wir haben dazu ein selbstgemachtes Vanilleeis gegessen, hat toll gepasst.

Vielen Dank für diese Rezept, das wir sicher wieder machen werden.

LG,
Yvi-Maus

Dialog

19.01.2009 08:07 Uhr

Danke, das freut mich sehr!

LG Dia

4filia

08.04.2009 11:33 Uhr

Das ist ein super leckeres Dessert! Ich hab`s mit weißer Schokolade gemacht - die zerlief allerdings nicht so gut (wie vorher schon besprochen). Die nächsten back`ich mal mit schwarzer Schokolade!

Danke für das Rezept!

Liebe Grüße von Filia

windspiel

31.05.2009 11:56 Uhr

Hallo Dia,

ich habe dein Dessert - mit einem dunklen Schokoladenkern - ausprobiert: zusammen mit etwas Erdbeereis und frischen Erdbeeren war es wirklich köstlich.

Ich werde das Rezept sicher noch einmal backen (die ersten Wünsche wurden schon geäußert).

Liebe Grüße Windspiel

Dialog

31.05.2009 11:57 Uhr

Das freut mich echt!!!

LG Dia

bathenie

21.06.2009 00:20 Uhr

Boah, war der lecker!
Eine Weltidee mit der weißen Schokolade drin! Die war bei mir zwar auch nicht flüssig, aber schön cremig.
Ich hab auch Muffinförmchen genommen, ging prima.
Ich hab dazu noch ein paar Erdbeeren mit Zitronensaft und Puderzucker eingekocht und als Sauce dazu gegeben.
Sehr sehr lecker!
Vielen Dank

Dialog

21.06.2009 04:42 Uhr

Gern geschehen! Mich freut es, dass es so gut schmeckt!

LG Dia

DiePippi

16.07.2009 21:20 Uhr

LECKER!!!!
Wirklich sehr lecker. 5* von mir.
Hab es gestern gemacht und es ging wirklich schnell. Ich hab die Törtchen auf Vanillesoße gesetzt und mit Himbeeren und Kiwi verziert!
Die Törtchen waren der Hit..meine Eiweiß wollte nicht so ganz steif werden, aber das war kein Problem.

Danke dir für das Rezept! Werd ich öfter machen ;)

LG
DiePippi

beautifulmiracle

19.12.2009 17:21 Uhr

schönes rezept,nur bei mir sind sie etwas trocken geworden - ich weiß aber nicht warum,ich hab alles so gemacht wie angegeben. naja,werde sie auf jeden fall nochmal machen und mal sehen wie sie mir dann gelingen (;

Dialog

19.12.2009 17:29 Uhr

Das ist schade, da weiss ich auch nicht, wieso. Bei mir werden sie nie trocken.... komisch.

LG Dia

Blümchenkillerin

10.04.2010 11:51 Uhr

hi, hört sich ja wirklich großartig an..
meine freundin ist einr riesen schokofan wünscht sich zu ihrem geburtstag in drei tagen einen schokokuchen oder ähnliches mit FLÜSSIGEM kern..
weil ich ihr den kuchen aber in die schule mitbringen muss, wird er auf dem weg sicher nicht mehr warm bleiben.. gibts eine möglichkeit die flüssige schoki weich zu halten? hat da jemand erfahrung?
rezept klingt nämlich echt super...!
danke und lg

Dialog

10.04.2010 12:00 Uhr

Hallo,

da bin ich echt überfragt... vielleicht weiss jemand im Kuchen-Backforum bescheid? Frag dort vielleicht mal nach.

LG Dia

Blümchenkillerin

10.04.2010 12:16 Uhr

wer dihc machen, trotzdem danke!
lg

jojos-kinderschokolade

15.07.2011 10:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Meine Antwort kommt jetzt auch sehr spät, aber vielleicht wünscht sich deine Freundin ja nochmal nen flüssigen Schoko-Kern zum Geburstag 2012 :)
Ich hab es noch nicht ausprobiert, aber ich kann mir vorstellen, dass die Schokolade flüssig bleibt, wenn man sie auf dem Waserbad aufschmilzt und dann etwas Sahne unterührt, und von der Masse dann einen Kleks auf den Muffinteig gibt; allerdings muss dafür der Teig relativ fest sein, damit der Schokokleks nicht \"absackt\", das kann ich bei diesem Rezept nicht beurteilen, ob das der Fall ist. Ansonsten kann ich mir auch vorstellen, dass man Schokosirup als Kern verwenden kann; gibt aber das gleiche \"Problem\" wie oben.
LG

Jackii

05.09.2010 19:18 Uhr

Das Rezept ist super.
Das Eiweiß wurde nicht ganz steif, war aber kein Problem.
Es hat echt gut geschmeckt !

Lg

Dialog

06.09.2010 01:37 Uhr

Freut mich sehr, danke fürs Nachbacken.

LG Dia

grodalala

19.04.2011 20:35 Uhr

Geht das ganze auch ohne haselnüsse?
habe eine nuss allergie ;-(
da muss man eh auf vieles verzichten.

lg

Dialog

23.04.2011 10:44 Uhr

Ich denke, du kannst die Nüsse durch Mehl ersetzen, oder aber durch halb Mehl und halb Brotbrösel. Versuchs einfach.

LG Dia

Seppl2701

07.05.2011 21:50 Uhr

Die Muffins sind sehr zu empfehlen!!! Echt lecker!

Dialog

08.05.2011 03:29 Uhr

Danke!!

LG Dia

bailey-baby

31.07.2011 20:50 Uhr

tottal lecker...da ich so ne nussnougatschoki hatte und nutella hab ich weniger zucker genommen..und in muffinförmchen gefüllt. waren so 10 stück

Dialog

01.08.2011 06:46 Uhr

Super! Ja, man kann ruhig das Rezept zu seinem Geschmack aendern. Es bleibt mega lecker!

LG Dia

JessiFelizia

08.10.2011 19:09 Uhr

sehr lecker und gar nicht schwierig!

Dialog

09.10.2011 05:22 Uhr

GENAU! :)

Lg Dia

jolyne02

29.11.2011 20:46 Uhr

Hallo!!!

Habe heute die Muffins gemacht....
Sie waren super lecker.... Meine Gäste wollten alle das Rezept haben...
24.12 gibt es sie auf jedenfall wieder...

Lg

Dialog

30.11.2011 02:39 Uhr

Das freut mich sehr!!! Weihnachten mit meinen Toertchen.... Danke!

LG Dia

Nyari

17.04.2012 16:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!!

Zuerst einmal ein sehr leckeres Rezept, das ich auf Grund der Nachfrage schon dreimal backen "musste".
Allerdings nehme ich nur 4 Eier statt 6 und gebe noch einen Schuss Milch dazu. Außerdem verwende ich das Rezept als Muffinrezept, was auch wunderbar funktioniert und sehr gut schmeckt!!!

Kann ich nur weiterempfehlen
Nyari

schwabati

07.05.2012 17:57 Uhr

Liebe Dia,

diese Schokotörtchen schmecken ausgezeichnet und bekommen von uns 5 Sterne!

Liebe Grüße
Tina

Dialog

08.05.2012 03:42 Uhr

Herzlichen Dank!!!

LG Dia

Lejla2009

17.05.2012 20:48 Uhr

Hallo Dia,

heute gab es bei uns deine Schokoküchlein und wir waren alle begeistert.

Danke für das tolle Rezept!

Liebe Grüße
Lejla

Dialog

27.05.2012 16:29 Uhr

Danke Lejla!!

LG Dia

gabipan

22.05.2012 16:17 Uhr

Hallo Dia!
Ich habe diese traumhaft leckeren Törtchen in 6 Muffinsformen und 2 Soufflèförmchen gebacken. Serviert wurden sie mit etwas Ribiselkompottsaft, Schlagobers und Schokosauce.
Der weiße Schokoladenkern war bei mir übrigens auch noch ganz ausgekühlt am nächsten Tag noch ein klein wenig cremig.
LG Gabi

Dialog

27.05.2012 16:30 Uhr

Dass die weisse Schokolade fluessig blieb ist fast ein Wunder! Danke Gabi!

LG Dia

bibibeate

27.05.2012 19:34 Uhr

Hallo Dia,

ich habe gestern für uns und unseren Besuch
deine herrlichen Schokotörtchen gebacken.

Die ersten wurden warm verspeist und der Rest
kalt. Ich habe sie in Muffinförmchen gebacken und
in jedes 1 Stück Nougatschokolade und 1 Stück weiße
Schokolade ggeben.
Wir waren begeistert!

lg Bibi

Dialog

28.05.2012 07:34 Uhr

Danke liebe Bibi, mich freut es sehr, dass sie geschmeckt haben!

LG Dia

mima53

28.05.2012 13:36 Uhr

Hallo Dia

ich habe auch die leckeren Schokoladetörtchen ausprobiert
und in den Muffins-Förmchen gebacken (9 Stück)
war alles sehr gut zu verarbeiten, habe mich auch an die
Backzeit genau gehalten und die Törtchen waren schön
durchgebacken, aber die weiße Schokolade war leider nicht
geschmolzen, war nur weich -
geschmeckt haben sie trotzdem sehr fein und nächstes Mal werde
ich weiße Pralinchen dafür nehmen

liebe Grüße Mima

Dialog

28.05.2012 13:40 Uhr

Danke Mima, ja die weisse Schokolade ist meist etwas muehsam, denn sie schmilzt nicht immer, Pralinen oder Lindorkugeln sind aber perfekt.

LG Dia

angelika1m

31.05.2012 18:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe lediglich die weisse Schokolade ( vom LIDL, 200 g Tafel ) stark vorgekühlt in den Teig gegeben und schon lief es wie geschmiert *grins*.
Gebacken wurde mit O-/ U- Hitze wie angegeben, aber 2 Minuten länger.

Sind das leckere Törtchen !!!

LG, Angelika

Dialog

01.06.2012 00:07 Uhr

Super Tipp!

Danke!

LG Dia

moduinne

22.07.2012 18:20 Uhr

Ich habe die Törtchen heute ausprobiert und muss sagen super lecker.
Ich habe sie auch in eine Muffinform gegeben ( es sind dann 10 Stück geworden) und statt gebuttert die Papierförmchen hergenommen. Sie waren leicht heruszulösen. Die weiße Schokolade war schön cremig, nur würde ich für meinen Geschmack das nächste mal 3 einzelne Rippchen in den Teig geben.
Vielen Dank für das leckere Rezept!
Wird es bestimmt öfters geben!

LG

Dialog

30.07.2012 02:43 Uhr

Vielen Dank!

LG Dia

KalifaWay

18.10.2012 20:34 Uhr

Hallo! :) Ich hab mal eine Frage, und zwar habe ich vor dieses leckere Dessert morgen zu zuzubereiten und wollte wissen ob ich für die Füllung weiße Schokoladen-Kuvertüre benutzen muss oder ob's auch einfache Schokolade aus der Packung tut? Mein Feedback kommt dann morgen!
Liebe Grüße! :)

Dialog

22.10.2012 10:39 Uhr

Sorry ich war nicht im Lande, deshalb meine Antwort erst jetzt. Ich denke Kuvertuere waere besser. Ich habe normale weisse Schokolade genommen und die wird nicht immer schoen fluessig. (siehe Tipps oben in den Kommentaren)

LG Dia

marabou74

13.01.2013 14:52 Uhr

Hallo,

heute abend möchte ich die Schokotörtchen ausprobieren.
Ich würde sie aber gerne vorbereiten, weil ich nicht, während der Besuch schon am Tisch sitzt den Teig anrühren will.
Wie macht Ihr das? Bereitet ihr den Teig vor und lasst ihn bis zum Gebrauch im Kühlschrank? Oder bereitet ihr vor und legt das Ganze bis zum Backen in die Tiefkühltruhe?

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte...

LG Marabou

Dialog

14.01.2013 02:22 Uhr

Ich muss zugeben, ich habe sie noch nie so vorbereitet, aber ich denke, das sollte schon so gehen, wie du beschreibst.

Oder Backen und aufwaermen? Hm nee, dann sind sie nicht mehr so frisch.

LG Dia

marabou74

15.01.2013 08:50 Uhr

Danke für die Antwort.

Ich werde es einfach ausprobieren und dann hier berichten.
Habe sie bis jetzt doch noch nicht gebacken....

LG marabou

Dialog

15.01.2013 11:15 Uhr

Gerne wuerde ich deinen Bericht lesen, das ist interessant, dann wissen wir, ob\'s geht

.LG Dia

dothuha123

03.02.2013 11:38 Uhr

Ich habe dieses Rezept schon 2-mal ausprobiert.
SCHMECKT SUUUPER , aber irgend wie ist bei mir die weiße schokolade nicht flüssig ...
Was habe ich falsch gemacht ? ..
mfg dothuha ;D

Dialog

03.02.2013 11:55 Uhr

Danke fuers Nachbacken.
Du hast gar nichts falsch gemacht. Die weisse Schokolade schmilzt nicht immer, da sie nicht wie normale Schokolade ist. Schau mal oben im Kommentar von Demeter76, am 06.01.2009, da wird erklaert, wieso das ist. Weisse Schokolade gibt oft Probleme beim Backen.

LG Dia

ajaminlesen1

31.05.2013 09:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich habe die Törtchen ebenfalls gebacken mit einem mulmigen Gefühl, schmelzen die Schokolädchen innen oder nicht, da ich nämlich überhaupt keine grosse Bäckerin bin.. Ich kann nur sagen, es war fantastisch, habe aber einfach mal so wie oben schon erwähnt, ein Stückchen weisse Schokolade vom Lidl und ein Nugatstückchen von Ritter übereinander gelegt. Zusätzlich hab ich gelesen, O-/Unterhitze bei 180 °, hab ich auch gemacht , jedoch 35 min , dann in Umluft bei 180 ° nochmal ca. 15 min gebacken . Es war einfach genial. hab dann einen Vanillespiegel gemacht und darauf übrigebliebenes himbeerpürree vom Kuchen in die Mitte gekleckst und mit dem Zahnstocher immer nach aussen gezogen, dass es diese zarten streifenartigen Verzierungen gibt. Auf die Seite des Teller kam der Muffin mit einer Puderzuckerschicht. Göttlich...

Dialog

31.05.2013 09:57 Uhr

Wow, das hoert sich super an. Hast du Bilder gemacht???

Danke fuers Nachbacken

LG Dia

ajaminlesen1

31.05.2013 14:37 Uhr

huhu, nein leider nicht, weil das solch ein Chaos war, dass ich das Fotografieren leider vergessen habe, aber es war einfach unglaublich lecker :) lg

Dialog

31.05.2013 17:04 Uhr

Ich kenne das....

schoen dass es so gut geschmeckt hat!

LG Dia

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de