Bananen - Mango - Marmelade

überraschend einfach und exotisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 kg Mango(s), reife
1 kg Banane(n)
1 kg Gelierzucker (3:1)
1 Prise Zimt
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mangos schälen und in Stückchen in einen großen Topf geben. Die Bananen schälen und dazugeben. Den Zucker einfüllen und alles zusammen aufkochen. Nach Angaben auf der Gelierzuckerpackung kochen lassen (meist circa 3 Minuten). Wenn gewünscht, den Zimt einrühren.

Schraubgläser und Deckel heiß ausspülen und auf ein sauberes Küchenhandtuch stellen, nicht abtrocknen. Die heiße Marmelade umgehend in die Schraubgläser umfüllen, dabei den Schraubrand sauber halten. Die Gläser sofort mit den Deckeln zudrehen und kurz auf den Kopf stellen.

Tipp: Schmeckt auch ohne Zimt super.

Hält sich problemlos mehrere Monate an einem kalten, dunkeln Ort.

Kommentare anderer Nutzer


Mayanas

10.06.2011 15:49 Uhr

Hallo,
habe grade deine Marmelade gemacht und ich muss sagen Perfekt!!!
Habe mich für die Zimtvariante entschieden, harmoniert klasse.
LG Mayana

doornkat59

19.10.2012 15:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Zwei ziemlich reife Bananen, zwei vollreife Mangos zwei Mandarinen,
eine Limette und drei Scheiben Dosenananas lagen bei mir noch so rum,
da kam mir Deine Idee mit der Marmelade grad recht! Das gab zusammen 950g Masse plus 500g Gelierzucker. Zum Glück hab ich einen Thermomix, da war die Marmelade ruckzuck gekocht. Zum Schluß noch
zwei Lavendelblütenstiele abgezupft (Mag bei Marmelade nicht so gerne Zimt) und voilà eine superleckere exotische Marmelade!

Danke für das leckere Rezept

Doornkat

rosapunzel

14.11.2013 15:41 Uhr

Hi, ich habe heute diese Marmelade das Zweite mal gemacht. Diesmal nach dem Rezept 3:1 und den genauen Mengenangaben. Ich habe diesmal die Füchte zu Hälfte pürriert und die restlichen Bananen und Mangos in sehr kleine Stücke geschnitten. Hinzugegeben habe ich Walnussstücke, was sehr gut harmoniert. Die Kombi Mango Banane schmeckt mir und meinen Lieben sehr gut. Der erste Versuch war allerdings "zu grob" und mehr ein grober "Fruchtaufstrich"...Achja...die Gläser und Deckel habe ich diesmal in Wasser gekocht und mit eine Zange rausgefischt. Kurz vor dem einfüllen. Zum einfüllen - ab sofort - Messbecher mit Ausguss. Keine Kleckerei-Aktion mehr ;-) Vielen Dank für das Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de