Kürbiscremesuppe mit Speck - Chips

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Kürbis(se) (Hokkaido)
300 g Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
3 EL Butter
50 g Suppengemüse
500 ml Saft (Karottensaft)
1 1/2 Liter Gemüsebrühe
200 g Schlagsahne
  Salz und Pfeffer
  Zitronensaft
1 Prise(n) Muskat
10 Scheibe/n Speck (Südtiroler Bauernspeck)
  Honig
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 180 kcal

Backofen auf 100 Grad heizen. Speck quer halbieren, auf Backpapier im Ofen etwa 60 Minuten rösten, bis er knusprig ist

Kürbis in Spalten teilen, entkernen, Fruchtfleisch würfeln. Kartoffeln schälen, waschen, würfeln. Zwiebeln abziehen und würfeln.

Butter in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln, Gemüse und Suppengemüse zufügen und anbraten. Mit Karottensaft und Brühe ablöschen. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Suppe fein pürieren. Sahne zugeben, aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Honig, Cayennepfeffer und Muskat abschmecken.

Mit dem knusprigen Speck servieren.

Kommentare anderer Nutzer


FroNatur

13.09.2015 17:17 Uhr

Hallo kleiner Muck, vielen Dank für das tolle Rezept. Gerade wenn wieder Halloween Gesichter in die Kürbisse geschnitzte werden, passt eine Kürbissuppe für die Resteverwertung prima. Ich habe statt Suppengrün nur eine Möhre mitgekocht und Muskatkürbis verwendet. Der Honig passt prima. Zum Würzen konnte ich gut mein Vanillesalz zum Einsatz bringen. Liebe Grüße, Zuckerschnute.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de