Zutaten

4 kleine Keule(n) von der Gans, à ca. 300g
  Salz und Pfeffer
Zwiebel(n)
100 g Möhre(n)
100 g Sellerie
2 EL Öl
1 Zweig/e Rosmarin
Lorbeerblatt
Nelke(n)
Wacholderbeere(n)
250 ml Malzbier
1 cl Calvados
Aprikose(n), getrocknete eingeweichte
250 ml Geflügelfond
  Honig
1 Glas Rotkohl
2 EL Marmelade (Johannisbeergelee)
 etwas Gemüsebrühe, gekörnte
2 EL Preiselbeeren
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 1.097 kcal

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Gänsekeulen mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Zwiebel abziehen, Möhren und Sellerie putzen und alles grob würfeln. 1 El Öl in einem Bräter erhitzen, die Gänsekeulen darin rund herum anbraten, Gemüse und Rosmarin dazugeben und mitbraten. Lorbeerblatt, Nelken und Wacholderbeeren hinzufügen, mit Malzbier und Geflügelbrühe angießen und Gänsekeulen ca. 35-45 Minuten braten. Gelegentlich mit Honig bestreichen und immer wieder mit Bratfond begießen.

Die zweite Zwiebel abziehen und würfeln. Das restliche Öl in einen Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin unter Rühren glasig anbraten. Rotkohl, Johannisbeergelee und Gemüsebrühe zufügen und ca. 10 Minuten garen lassen. Die Preiselbeeren unterrühren und mit Salz abschmecken.

Die Gänsekeulen aus dem Bräter nehmen und warm stellen.

Die Sauce pürieren, aufkochen und mit Calvados, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Aprikosen grob hacken und in die Sauce geben.

Die Gänsekeulen mit der Sauce und dem Rotkohl anrichten. Nach Wunsch mit Rosmarin garniert servieren.

Dazu schmecken frische Klöße und als Dessert Vanilleeis mit heißen Kirschen.