Roastbeef - Käsesalat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
300 g Roastbeef
Paprikaschote(n), rote
Paprikaschote(n), gelbe
100 g Staudensellerie
2 m.-große Gewürzgurke(n) (100g)
1 Glas Feta-Käse, gewürfelt in Öl (Abtropfgewicht: 150g)
1 EL Crème fraîche
3 EL Essig, (Kräuteressig)
  Salz
  Pfeffer, schwarzer
1 Prise(n) Zucker
1 Bund Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 394 kcal

Eier hart kochen. Roastbeef in feine Streifen schneiden. Paprikaschoten und Staudensellerie putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Gewürzgurken abtropfen lassen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Feta - Würfel in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Dabei 3 EL Öl auffangen. Roastbeefstreifen, Paprika, Staudensellerie, Gewürzgurken und Käsewürfel in einer Schüssel gut vermengen.
Die zurückbehaltenen 3 EL Öl, Crème fraiche und den Kräuteressig zu einer Marinade verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker pikant abschmecken. Marinade über den gemischten Salat geben. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Eier pellen und in Viertel schneiden. Den Salat mit der Petersilie und den Eiervierteln garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


carrara

14.05.2012 21:40 Uhr

Hallo,

das war ne richtig gute Reste-Verwertung:
es gab noch einen Rest vom Roastbeef eines irischen Ochsens und dieser Salat erschien mir optimal dafür.
Den Staudensellerie habe ich durch Lauchzwiebeln ersetzt und weil ich noch ein wenig selbstgemixte Mayonnaise mit Joghurt vorrätig hatte, habe ich auf die Crème fraîche verzichtet.

Alles in allem ein sehr schmackhaftes Abendessen.

LG Carrara
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de