Zutaten

125 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
Ei(er)
300 ml Milch
20 g Butter
  Salz
60 g Margarine
9 g Ahornsirup
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 523 kcal

Mehl mit Backpulver und Natron vermischen. Das Natron bewirkt, dass die Pancakes lockerer werden und stärker aufgehen. Wer Original-Backpulver aus den USA bekommt, kann das Natron weglassen, da das amerikanische Backpulver eine stärkere Triebkraft hat, als das deutsche Backpulver.

Ei und Milch mit dem Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Butter auf niedriger Temperatur schmelzen und in den Teig rühren. Mit einer Prise Salz würzen. Teig etwas ruhen lassen.

In einer beschichteten Pfanne etwas Margarine erhitzen. Pro Pancake 2 EL Teig in die Pfanne geben. Nicht mehr als 3 kleine Pancakes auf einmal backen. Auf mittlere Temperatur stellen. Sobald die Oberfläche fest wird und winzige Bläschen bildet, mit dem Pfannenwender umdrehen und goldgelb backen. Für jede weitere Portion etwas Margarine in die Pfanne geben.

Fertige Pancakes bei 50° im Ofen warmhalten. Der Teig ergibt ca. 15 kleine Pancakes. Man kann natürlich auch drei große dicke Pancakes backen.

Mit Ahornsirup servieren. In Amerika werden Pancakes gerne zum Frühstück gegessen.
Auch interessant: