Zutaten

20 kleine Schalotte(n) (ersatzweise rote Zwiebeln)
Paprikaschote(n), rote
Paprikaschote(n), gelbe
Paprikaschote(n), grüne
400 g Kirschtomate(n)
1 Glas Zwiebel(n), eingelegte (z.B. in Balsamico)
1 Glas Tomate(n), getrocknete, eingelegte
1 Glas Kapern - Äpfel (ersatzweise Kapern)
1 Glas Oliven, schwarze
  Rauke
3 EL Olivenöl
3 EL Balsamico
1 TL Senf
  Salz
  Pfeffer
  Zucker
2 EL Wasser, lauwarmes
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und mit der Schnittfläche auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15-25 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die Schalotten oder Zwiebeln abziehen und halbieren bzw. je nach Größe auch vierteln. In einer schweren Pfanne mit reichlich Olivenöl mind. 30 Minuten schmoren. Dabei häufig umrühren, salzen und in ein großes Serviergefäß (oder Auflaufform) geben.

Die Paprikahälften nun aus dem Ofen nehmen und mit einem feuchten Handtuch bedecken, so abkühlen lassen. Nun die Kirschtomaten in der Pfanne rundum anbraten, ohne sie platzen zu lassen, danach ebenfalls in der Servierform verteilen. Von den Paprikaschoten vorsichtig die Haut entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Zu den Tomaten und Zwiebeln in die Form geben. Die getrockneten Tomaten dritteln und zusammen mit den eingelegten Zwiebeln, Kapernäpfeln und Oliven (diese nach Augenmaß) ohne Saft zu der Mischung geben. Alles vorsichtig vermischen.

So viel Rauke nach Geschmack obenauf verteilen, sodass die Mischung bedeckt ist oder unterheben. Soll der Salat auf Tellern angerichtet werden, die Rauke auf die Teller verteilen und die Mischung darauf verteilen.

Für die Marinade jeweils 3 EL Balsamico und Olivenöl, 2 EL lauwarmes Wasser sowie 1 TL Senf mit Salz, Pfeffer und Zucker nach Geschmack verrühren. Über die Mischung geben.

Dieses Gericht eignet sich gut für ein Buffet und reicht auch als Hauptmahlzeit.