Zutaten

600 g Hackfleisch (Rind, Schwein, Lamm oder gemischt)
100 g Erdnüsse, geröstete, gesalzene
2 m.-große Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
Ei(er)
1 Msp. Cayennepfeffer oder Chilipulver
2 EL Öl
3 EL Butter oder Margarine
2 EL Currypulver
1 TL Tomatenmark
3 EL Mehl
150 ml Sahne oder Kondensmilch
1/2 Liter Gemüsebrühe
1 EL Pfeffer, grüner, eingelegter
  Zucker
  Koriandergrün, frisches
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Erdnüsse grob hacken.

Hackfleisch, die Hälfte der Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Ei verkneten. 3/4 der Erdnüsse unter den Fleischteig kneten. Aus der Hackmasse mit feuchten Händen kleine Bällchen formen.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hackbällchen (ggf. in Etappen) rundherum braun braten. Dann herausnehmen und beiseite stellen. Nun die Butter in einem Topf schmelzen und die restlichen Zwiebeln darin glasig dünsten. Dann mit dem Currypulver bestäuben und das Tomatenmark unterrühren. Kurz danach das Mehl einstreuen. Alles anschwitzen und mit knapp 1/2 Liter Gemüsebrühe und Sahne ablöschen. Dann den grünen Pfeffer (ggf. grob gehackt) zufügen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Hackbällchen in die Sauce geben und erhitzen. Mit den restlichen Nüssen bestreut und mit Korianderblättchen garniert servieren.

Dazu passt Reis, am besten Basmati.