Rindfleisch in Rotwein mit Gemüse

Boeuf Bourguignon
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 1/2 kg Rindfleisch aus der Keule
3 EL Olivenöl
1 TL Thymian
1/2 Flasche Wein, roter Burgunderwein
2 EL Mehl
5 EL Öl
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlen
Lorbeerblätter
1 Zweig/e Rosmarin
1/2 Bund Thymian
1/2 kg Schalotte(n)
Möhre(n)
100 g Speck, durchwachsen
400 g Champignons
2 EL Tomatenmark
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 730 kcal

Das Fleisch in Stücke schneiden und anschließend in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Thymian und Wein etwa drei bis vier Stunden marinieren.

Das Fleisch abtropfen lassen, trocken tupfen und hauchdünn mit Mehl bestäuben. In heißem Öl rundherum braun anbraten. Zerdrückten Knoblauch dazugeben, salzen und pfeffern. Die Marinade, Lorbeerblätter und Kräuter dazugeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 1 1/2 Stunden schmoren.
Inzwischen die Schalotten abziehen, die Möhren schälen und schräg in lange Scheiben schneiden, kurz im restlichen Öl andünsten und zum Fleisch geben, alles eine Stunde weiterschmoren.

Speck in sehr feine Streifen schneiden und bei kleiner Hitze in einer Pfanne anbraten. Tomatenmark, Speck und Champignons in den letzten 15 Minuten zum Schmorfleisch geben. Mit Salz abschmecken.

Dazu passt wunderbar ein französisches Baguette.

Kommentare anderer Nutzer


funky83

01.05.2013 22:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wie noch kein Kommentar???

Das Rezept ist soooooo lecker!!! Das kommt definitiv zu unseren Favoriten!

Ich habe es für 2 Personen gekocht und habe 0,75l Rotwein dazu genommen. In einer halben Flasche habe ich mariniert und beim Kochen wurde es mir dann zu wenig Soße. Deshalb hab ich den Rest dazu gegossen. Die Konsistenz war aber immer noch super! Ansonsten habe ich alle nach Rezept gemacht. Als Kräuter habe ich getrocknete Kräuter genommen.

Vielen Dank für das phantastische Rezept!!!

Bin-hungrig

05.05.2013 16:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Soper Rezept, einfach lecker.
Ich habe allerdings auch wie funky83 die komplette 0,7L Fl. Wein genommen da es für uns auch etwas wenig Soße war. Ich hatte noch 2 halbe Paprika vom Vortag die hab ich auch noch reingeschnitten.

Danke für das Top Rezept !!

angola68

09.05.2013 19:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Papa isst, und isst, und isst...

Acutus

16.06.2013 15:32 Uhr

Soeben gekocht und für sehr lecker befunden. Habe aber zu der Marinade dann beim Kochen noch Rinderfond hinzugegeben, da es sonst zu wenig Soße gewesen wäre.

friedel-akne

31.08.2013 20:16 Uhr

Heute gemacht mit Semmelknödel als Beilage. Als Dessert war Caramelpudding gedacht, auf diesen verzichtete meine bessere Hälfte - wer sie kennt weis was das bedeutet.
Sie hat sich den Bauch vollgeschlagen wie schon lange nicht mehr.
Sehr sehr lecker !!

Hugomama

06.09.2013 17:48 Uhr

Habe das Rezept zum Muttertag für meine Schwiegereltern gekocht und es hat allen wunderbar geschmeckt. Habe nicht wie Acutus Rinderfond verwendet, sondern einfach die Flasche Rotwein leer gemacht. Der Alkohol verkocht ja zum Glück. Von der Menge haben wir insgesamt dreimal essen können, einmal zu viert und zweimal zu zweit. Ach ja dazu gab´s bei uns Bandnudeln.
Ein super leckeres Gericht.

deinlakai

18.09.2013 19:31 Uhr

Hört sich lecker an, das möchte ich ausprobieren! Wie groß sollten denn die Stücke sein, wie beim Gulasch, oder dürfen sie auch größer sein? Ich habe noch einen 2-kg-Kalbsbraten in der Truhe, kann ich das Fleisch hierfür verwenden?
viele Grüße!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de