ONeils Milanessa Napolitana

Südamerikanisches überbackenes Schnitzel

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Schweineschnitzel, Kalbsschnitzel oder Putenschnitzel
Zwiebel(n), fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
500 g Tomate(n), passierte
200 g Käse, geriebener
4 EL Oregano
Ei(er)
2 TL Milch
  Chilipulver
  Salz und Pfeffer
  Paniermehl
  Mehl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln und Knoblauch in einem kleinen Topf glasig anbraten, passierte Tomaten hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Chili und 3 TL Oregano würzen. Bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln lassen und danach beiseite stellen.

Die Eier mit der Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Das Fleisch klopfen und dann panieren. Hier aber folgende Reihenfolge einhalten: Ei-Mehl-Ei-Paniermehl.

Die Schnitzel in einer Pfanne bei Mittelhitze goldbraun braten und auf ein Backblech mit Alufolie legen. Die Soße portionsweise auf den Schnitzeln verteilen und den Käse darüber streuen. Mit dem Rest des Oregano würzen und alles bei 200°C (vorgeheizt) auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten überbacken.

Dazu passen Pommes und Salat.

Kommentare anderer Nutzer


Mühlchen

11.11.2009 18:38 Uhr

Hallo,

wir haben eben das Rezept getestet. :-)
Da mein Freund total auf Spaghetti steht, haben wir diese anstelle von Pommes dazu gemacht.
Und zwar haben wir die Spaghetti erst gekocht, dann in der Auflaufform über die Schnitzel gegeben, danach die Soße drüber und überbacken. Uns hat es total super geschmeckt, allerdings werden wir beim nächsten Mal die Spaghetti mit der Soße mischen und diese erst dann über die Schnitzel geben, denn stellenweise waren die Nudeln ein kleinwenig trocken.

Das Rezept ist auf jeden Fall total lecker. Vielen Dank dafür.

Liebe Grüße
Mühlchen
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de