Brotpudding mit Whiskeysauce

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Baguette, altbacken
400 ml Milch
Ei(er)
150 g Zucker
75 g Sultaninen
Vanilleschote(n)
  Für die Sauce:
70 g Zucker
Ei(er)
7 EL Whisky
70 g Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Baguette in kleine Stücke rupfen und in eine Schüssel geben, mit der Milch übergießen und etwa 15 Minuten quellen lassen.

Die Eier mit dem Zucker dick-cremig schlagen, die Sultaninen und das Mark der Vanilleschote zugeben. Die Eiercreme zum Brot geben und gründlich verrühren. Die Masse in eine oder mehrere gebutterte Form/Förmchen füllen und glatt streichen. Im Wasserbad bei 180 Grad Celsius im Ofen backen.

Whiskeysauce: Die Butter im Wasserbad schmelzen lassen den Zucker und das Ei zugeben und unter ständigem rühren dicklich werden lassen, nach und nach den Bourbon zugeben. Vom Wasserbad nehmen und lauwarm abkühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Telli

24.09.2002 22:32 Uhr

Ich habe den Pudding ausprobiert, mir ist er zu süss. Ich würde nur 100 g Zucker nehmen, da auch die Sosse relativ süss ist.

jimross

12.03.2004 06:11 Uhr

Ich finde den Brotpudding ganz ganz lecker! Klasse.

LG
Jim

Knutschgusch

08.10.2004 17:46 Uhr

Man kann auch statt des Wiskys einfach Weinbrand nehmen das funzt auch. Oder auch ohne Alkohol zu empfehlen wenn kleine Kiddies mitessen.

LG
Ive

flyingcook

27.10.2004 19:32 Uhr

Als Alternative zur Whiskysauce kann man auch Vanillesauce nehmen.

lg flyingcook

mecky79

01.04.2005 17:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

superlecker,
habe allerdings auch nur 100gr.zucker genommen.

kleiner tip: den brotpudding einen tag im kühlschrank fest werden lassen, aufschneiden und in BUTTER (ganz wichtig, denn nurmit butter schmeckt es richtig gut, auch wenn es jede menge kalorien bedeutet, es ist es wert) goldbraun anbraten!!!!

slsarah

10.03.2008 20:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo flyingcook,

habe gerade den Brotpudding mit Whiskeysauce verspeist :-) . Wirklich sehr gut und die Soße ist zum reinlegen. Habe allerdings von den vorhergehenden Kommentaren provitiert und weniger Zucker genommen.

Herzlichen Dank

LG Sarah

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de