Blätterteig - Schnecken

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Pkt. Blätterteig (Kühlregal)
100 g Kochschinken
100 g Käse, geriebener
1/2 Becher Schmand
  Salz
  Pfeffer
  Knoblauchgranulat
  Schnittlauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blätterteigrolle ausrollen, mit Schmand bestreichen und nach Geschmack würzen. Schinken würfeln und zusammen mit dem Käse auf dem Schmand verteilen. Blätterteig vom der breiten Seite her fest aufrollen (geht prima, wenn das Ganze auf einem Küchentuch liegt) und in fingerdicke Scheiben schneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 - 30 Minuten backen.

Die Schnecken lassen sich prima vorbereiten und schmecken auch kalt sehr gut. Dazu passt ein kühles Glas Weißwein und ein Knoblauchdipp.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


ibm1709

15.08.2007 03:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo wopy,
Dein Rezept ist genial.
Ich habe allerdings einen ganzen Becher Schmand genommen. Zudem habe ich statt Knoblauchgranulat u. Schnittlauch Oregano verwendet.
Das erste Blech habe ich mit Speckwürfel u. Käse gemacht...........hhhmmm.......ich kann nur sagen, LECKER!
Das zweite ist noch im Ofen. Da habe ich zum Speck u. Käse, noch Ananas und Pilze dazu. Wird bestimmt auch super lecker.
Nochmals vielen Dank.
Bilder habe ich auch schon hochgeladen.
Grüßle..............
Kommentar hilfreich?

ibm1709

15.08.2007 03:32 Uhr

....hab noch was vergessen.
Bei mir hat das mit der Backzeit nicht ganz hingehauen.
Ich habe die "Schnecken" bei Ober-/Unterhitze 175° 25 Min. gebacken, dann noch weitere 5 Min. bei Umluft und zum Schluss noch im ausgeschalteten Ofen 5 Min. drin gelassen.
Dann waren sie schön goldbraun und super lecker..........
Kommentar hilfreich?

wopy

22.08.2007 14:20 Uhr

@ ibm1709
Freut mich, dass es dir geschmeckt hat.
Bzgl. der backzeiten kann es schon mal variieren, je nachdem, was und wieviel du in die Füllung gemacht hast. ich bin mit den o.a. Angaben immer ganz gut gefahren. Der Blätterteig muss halt schön aufgegangen und goldbraun sein.

Gruß wopy
Kommentar hilfreich?

denegy

10.10.2007 13:25 Uhr

Sorry,
bei mir ist der Blätterteig nicht richtig aufgegangen, was hab ich falsch gemacht??

Auch so haben die Schnecken in dem Fall mit Tomatenmark u. Annanas gut geschmeckt deshalb hab ich nochmal Blätterteig mitgebracht und möchte das nochmal machen!

Kann mir jemand sagen woran das liegen kann??

LG
denegy
Kommentar hilfreich?

workingcowhorse

02.01.2008 20:41 Uhr

Hallo,

gab es zu Silvester.

Schnell gemacht und sehr lecker saftig.

LG
Pam
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Stäbchen92

19.11.2015 19:28 Uhr

Hallo,
habe die Schnecken heute auch mal probiert. Optisch ein bisschen misslungen aber ansonsten sehr lecker. Ich hatte noch 2 grobe Bratwürste die ich angebraten habe und dann in dünne Scheiben geschnitten auf die Blätterteigplatte gelegt habe. War sehr würzig und lecker, dazu gab es Spinat...
Gibt es bestimmt auch mit anderer Füllung noch mal wieder,
Danke und Foto folgt
Kommentar hilfreich?

CaroWeber1996

12.12.2015 19:11 Uhr

super guter snack
Kommentar hilfreich?

Goerti

13.01.2016 18:46 Uhr

Hallo!
Richtig lecker, die kleinen Dinger. :-)
Und dabei so schnell und einfach zubereitet. Wir hatten die Schnecken zusammen mit Salat als kleines Mittagessen, das hatten sich die Kinder gewünscht. Das nächste Mal dann wieder für einen Spieleabend.
Danke für's Rezept!
Grüße
Goerti
Kommentar hilfreich?

Tiii86

22.01.2016 11:59 Uhr

super leckerer Snack und dazu einfach gemacht! frisch aus dem Ofen haben sie noch besser geschmeckt, als kalt. werde ich definitiv wieder machen!
Kommentar hilfreich?

Sandra787

08.02.2016 21:35 Uhr

Hallo :)
Wie viele Schnecken ergibt die Zutatenmenge in etwa?
VH
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Blätterteig - Schnecken
kleinemama3
Anleitung von

Blätterteig - Schnecken

erstellt von kleinemama3 am 01.05.2015

Schritt 1
Käse und Schinken vorbereiten...

 

Den Käse (ich nehme dafür Emmentaler) fein reiben und den Schinken in kleine Würfel schneiden.

 

Schritt 2
Teig vorbereiten...

Die Blätterteigrolle ausrollen, mit Schmand bestreichen und nach Geschmack mit Pfeffer und Knoblauchgranulat würzen. (Salz lasse ich hier weg, denn der Schinken bringt schon genug davon mit... Auf den Schnittlauch verzichte ich ebenfalls, da er mir beim Backen zu sehr "verbrennt"...)

Die Teigplatte mit den Schinkenwürfeln und dem geriebenen Käse bestreuen.

Schritt 3
Teigplatte aufrollen und in Scheiben schneiden...

Den Blätterteig von der langen Seite her möglichst fest aufrollen und mit einem scharfen Messer in fingerdicke Scheiben schneiden.

 

Schritt 4
Schnecken aufs Blech setzen...

 

Die Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Dabei ist es nicht so schlimm, wenn die Schnecken nicht so richtig rund bleiben und etwas "unförmig" aussehen - das gleicht sich beim Backen wieder aus...

Schritt 5
Backen...

 

Die Schnecken im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca.25-30 Minuten backen.

(Da ich immer die doppelte Menge zubereite und dafür 3 Bleche benötige, backe ich immer alle auf einmal bei 150°C Heißluft.)

Schritt 6
Abkühlen lassen, servieren und genießen...

Die fertigen Schnecken nach dem Backen vom Blech nehmen, auf einem Kuchengitter (etwas) abkühlen lassen, servieren und genießen...

Guten Appetit...

Hinweis: Die Schnecken schmecken warm und kalt sehr gut.

 

 

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de