Reibekuchen - Kartoffelpuffer

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
Ei(er) oder 2
1 TL Salz
1 EL Mehl
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln und Zwiebel schälen und mit der feinen Reibe der Küchenmaschine fein reiben.

Anschließend 1-2 Eier hinein, Salz und Mehl hinzufügen und schön verrühren.

In einer geölten Pfanne 10 cm große Kleckse machen und von beiden Seiten schön goldbraun braten.

Schmeckt am Besten mit Apfelmus.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 1:38 Minuten, Aufrufe: 49.681

Kommentare anderer Nutzer


hremter

13.05.2007 20:32 Uhr

hm sehr lecker mit apfelmus oder zucker lg heidi
Kommentar hilfreich?

iris75

13.05.2007 21:07 Uhr

Huhu Heide,

freut mich wenn es dir geschmeckt hat. ;-)

LG Iris
Kommentar hilfreich?

Sahneschnitte8

18.05.2007 16:11 Uhr

Hallo,

die Puffer waren sehr lecker :-)



LG
Sahneschnitte
Kommentar hilfreich?

pepeundbiggi

15.07.2007 15:34 Uhr

Hallo,

genauso mache ist die Puffer auch, immer wieder Gut immer Lecker.

LG Biggi
Kommentar hilfreich?

eflip

18.07.2007 14:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superleckere Puffer, man kann schön variieren mit Tomate Mozzarella überbacken oder mit Lachs und Sahnemerrettich - oberlecker.
Kommentar hilfreich?

bhhe

23.07.2007 12:43 Uhr

Hallo,

diese Reibekuchen haben sehr lecker geschmeckt dazu noch guten Apfelmus. Ganz einfach, aber sehr lecker.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Desiderata06

17.01.2016 08:30 Uhr

Sehr lecker
Kommentar hilfreich?

Kathinka712

18.01.2016 21:01 Uhr

Lecker - wie bei Mama! Nur an der Konsistenz muss ich noch arbeiten (ggf. doch die geriebenen Kartoffeln ausdrücken?)
Einziger Nachteil: Das Haus stinkt trotz Dunstabzugshaube auch einen Tag später noch ;-)
Trotzdem vielen Dank für das Rezept!
LG
Kathrin
Kommentar hilfreich?

Melnie76

22.01.2016 18:23 Uhr

Hallo!
Was soll ich sagen?
Das Rezept ist der Oberhammer!!!
So einfach, so schnell, sooo lecker!!!
Uns kommt nix mehr aus der Tiefkühltruhe auf den Tisch!
Vielen Dank dafür!

Lieben Gruß
Melnie
Kommentar hilfreich?

coraxxx

23.01.2016 18:48 Uhr

Sehr sehr gut:-) mega lecker
Kommentar hilfreich?

Pharmchen

25.01.2016 09:58 Uhr

Habe statt Mehl Paniermehl verwendet, da meine Mama das immer so gemacht hat.
Sind perfekt!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de