Zutaten

250 g Nudeln (Spirelli)
Fischfilet(s) (Rotbarsch)
  Salz und Pfeffer
Tomate(n)
1 TL Pesto (Tomatenpesto)
  Zitronensaft
  Petersilie, getrocknete
100 ml Sahne
  Öl oder Margarine
  Paprikapulver
 etwas Mehl
  Basilikum, getrocknetes
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Manche mögen es heiß: Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen.

Stylen für das Rendezvous: Währenddessen den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Zitronensaft parfümieren und mit Mehl pudern (wir wollen später schließlich nichts anbrennen lassen). Die Tomaten waschen, klein schneiden und in einem kleinen Topf kurz andünsten. Das Tomatenpesto hinzugeben.

Jetzt wird's heiß: In einer großen Pfanne (für den Fall der Fälle sollte schließlich noch Platz für die Nudeln sein) den Fisch in Öl oder Margarine beidseitig braten und anschließend grob zerteilen (manchmal fällt der Fisch auch von allein in Ohnmacht). Die Sahne zu den Tomaten geben, kurz aufkochen lassen und mit den Gewürzen abschmecken.

Bettspielchen: Die fertigen Nudeln aus ihrem Vollbad nehmen, kurz abschrecken und zu dem Fisch ins Bettchen geben. Kurz Feuer unterm Hintern machen und dann von der Tomatensahne küssen lassen. Im Eifer des Gefechts gut vermischen – servieren.

Die etwas andere Art zu kochen.
Auch interessant: