Gebratene Ente

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ente(n), junge
  Salz und Pfeffer
0,38 Liter Wasser, kochendes
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Die vorbereitete Ente waschen und trocken tupfen. Dann innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit der Brustseite nach unten in einen Bräter legen, mit dem kochenden Wasser übergießen und für 2 1/2 Stunden in den Backofen geben. Die Ente von allen Seiten braun und knusprig braten.

Eine halbe Stunden vor Ende der Garzeit die Ente auf den Grillrost des Ofens legen. In den Backofen zurück schieben und den Bräter zum Auffangen des Fetts darunter stellen. Die Ente mit etwas kaltem Wasser beträufeln und zu Ende braten. Dadurch wird die Haut schön knusprig.

Dazu empfehle ich Kartoffelknödel und Blaukraut.

Kommentare anderer Nutzer


Peugeot-Cabriolady

29.09.2007 17:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Schade, dass Du in Deinem Rezept nichts über das Machen der Sauce geschrieben hast.

Liebe Grüße,
Peugeot-Cabriolady
Kommentar hilfreich?

secondhandy

24.02.2008 10:03 Uhr

Danke geht wirklich fix
Kommentar hilfreich?

silke0264

10.09.2008 15:22 Uhr

Hallo
Kann ich das auch mit Pute machen da wir Ente nicht mögen

Silke
Kommentar hilfreich?

Schlafmurmel

16.11.2008 13:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

war sehr lecker, die soße hab ich mit etwas Rotwein verfeinert, und vorher natürlich das fett abgeschöpft mittels fettkanne, sonst wär es zu Fett gewesen
Kommentar hilfreich?

silke0264

27.12.2008 16:04 Uhr

Hallo
Super lecker das Rezept nur meine Ente war mist ich gebe dir volle Punktzahl Super
Kommentar hilfreich?

konradruehle

27.12.2008 17:15 Uhr

Hallo, was hast du denn da verkehrt gemacht?
alles gute
konrad
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


pinski

26.12.2014 17:14 Uhr

Haben diese köstliche Ente soeben verputzt. Zwar noch nicht restlos, dazu war sie zu groß ;o).
Das Rezept ist wirklich perfekt. Keine der von mir zubereiteten Enten war bisher so gut wie diese.
Danke und weihnachtliche Grüße vom
Ingo
Kommentar hilfreich?

pinski

26.12.2014 17:16 Uhr

Sorry, und eh ich's vergesse: Und natürlich fünf Punkte (hätte gern mehr gegeben, geht aber nicht).
Kommentar hilfreich?

J0J01988

01.06.2015 13:11 Uhr

Hallo, ich habe gestern dein Rezept ausprobiert und es kam richtig super an, ich hatte totale Panik davor eine Ente zuzubereiten aber mit diesem Rezept ging nichts schief. Danke dafür xD
Kommentar hilfreich?

Ostfriesin1

15.12.2015 16:52 Uhr

Moin,

habe heute gleich 2 Enten (je ca. 2400g) auf diese Weise zubereitet.
T O P P !!!

Nach 1 1/2 Stunden gewendet, dann auf den Rost gelegt und nochmals 1 1/2 Stunden gebrutzelt. Es war nicht einmal Begießen nötig. Die Enten waren rundherum super kross und das Fleisch wunderbar zart und saftig.

Ich hätte nie gedacht, dass Ente soooo einfach zubereitet werden kann...

5***** begeisterte Sterne und
LG aus HH von Molly
Kommentar hilfreich?

Nadine_1993

23.12.2015 10:05 Uhr

Hallo,

möchte dieses Rezept gerne ausprobieren.
Kann mir jemand ein leckeres Soßenrezept geben?
Wir mögen keine Rotwein- und auch keine Orangensoße...
Evtl. ein Rezept in dem man noch die Innerein verarbeiten kann.

Danke!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de