Zutaten

2 Stück(e) Lende vom Wildschweinrücken à 400 g, pariert
  Salz und Pfeffer, schwarzer
3 Zweig/e Salbei
15 Scheibe/n Schinken, Schwarzwälder
2 EL Öl
Wacholderbeere(n)
1 Zweig/e Rosmarin
Knoblauchzehe(n)
25 g Butter
100 ml Wein, weiß
150 ml Wildfond
200 ml Schlagsahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Wildschweinlendenstücke mit reichlich Pfeffer würzen. Salbei in dünne Streifen schneiden und den Rücken darin wälzen. Den Schinken um den Rücken wickeln und wenn nötig mit Zahnstochern befestigen.

Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Rücken mit den Wacholderbeeren und leicht zerdrückten Knoblauch rundherum anbraten. Butter in die Pfanne geben und alles bei 200°C auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten im Ofen braten. Herausnehmen und kurz in Alufolie eingewickelt ruhen lassen (sehr wichtig!).

Den Bratsatz mit dem Weißwein und Fond ablöschen. Einkochen lassen und die leicht angeschlagene Sahne angießen. Kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Durch ein Sieb geben und zum in Scheiben geschnittenen Rücken servieren.

Das Wildschwein bleibt bei dieser Zubereitung super saftig und sehr lecker!

Dazu passen gut sämtliche Beilagen mit Kartoffeln wie Klöße, Bratkartoffeln usw..
Auch interessant: