Grünkohl - Auflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Glas Grünkohl
250 ml Fleischbrühe
500 g Pellkartoffeln
200 g Käse (Gouda)
Mett - Würstchen
250 g Sahne
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mettwürstchen in Scheiben schneiden und etwas anbraten und mit dem Grünkohl und den Kartoffeln in eine Auflaufform schichten. Zwischendurch mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Fleischbrühe mit Sahne und Ei verschlagen und würzen. Den Auflauf dann mit dem geriebenen Käse bestreuen und bei ca. 200 Grad 45 Min. garen.

Kommentare anderer Nutzer


okonu

26.01.2003 20:25 Uhr

Super Rezept! Kenne ich schon seit einigen Jahren.
Seit dem essen wir den Grünkohl-Auflauf fast lieber
als Grünkohl-"Normal".
Unbedingt mal ausprobieren.

Herta

27.01.2003 22:20 Uhr

Da ich noch original oldenburger Mettwürste hatte, haben ich das Rezept heute probiert.
Das Resultat war sehr gut. Bei uns in Bayern ist es aber eher selten, daß man Grünkohl ißt

Herta

Schumiborusse

02.02.2003 14:49 Uhr

Habe heute das Rezept probiert !
Echt super lecker !!!!!!!!!
Das gibt es jetzt öffter bei uns.

Hausmami

06.02.2003 00:15 Uhr

Ein Superrezept - wir waren begeistert!
Ich habe allerdings statt der Pellkartoffeln rohe Kartoffeln verwendet und diese in ganz dünne Scheiben geschnitten. Damit verkürzt sich die Zubereitungszeit auf ein Mimimum.

j.krümel

11.02.2003 16:21 Uhr

Schön, dass es Euch geschmeckt hat. Natürlich schmeckt Grünkohl auf herkömmliche Weise sehr gut, aber man hat nun mal nicht immer die Zeit und Lust alles frisch zuzubereiten. Außerdem mögen selbst meine Kinder diesen Auflauf liebend gern.

Hausmami

20.10.2003 21:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

...Übrigens habe ich dieses Rezpt mit frischem Grünkohl versucht, weil ich dachte, das es dann noch besser wird. Dem ist aber nicht so. Es sollte schon tatsächlich Grünkohl aus dem Glas sein.

Nach wie vor eines unserer Lieblingsrezepte!

LG
Verena

kuscheloma

19.11.2003 17:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo krümel,
da wir alles neue ausprobieren, habe ich heute dein rezept genommen. ich habe rohe kartoffelscheiben mit den wurstscheiben angebraten. statt sahne habe ich milch und einen esslöffel schmand genommen. das essen war supper..mfg kuscheloma

sonnenkind56

19.11.2003 20:07 Uhr

Hallo,
mein Göga hatte mir beim letzten Einkauf drei Gläser Grünkohl mitgebracht. Da ich Grünkohl in dieser Form nie!!! kaufen würde, war ich froh, das Rezept zu finden. Habe auch rohe Kartoffelscheiben genommen und das Ganze 1 Std. im Ofen gehabt. Den Käse habe ich wegen der zusätzlichen Kalorien weggelassen. Es war superlecker!

Liebe Grüße
Sonnenkind

poitjie

23.11.2003 10:56 Uhr

In meiner Heimat gedeiht kein Grünkohl.
Deshalb mussten wir ihn aus dem Glas verwenden; und der schmeckt uns nach wie vor gut- auch wenn ich ihn inzwischen schon oft frisch zubereitet gegessen habe!
Wenn man mal - auch was Rezepte betrifft - neue Wege geht, finde ich es sehr mutig und oft auch richtig lecker.
Dieses Rezept werde ich auf jeden Fall testen!

sarando

23.11.2003 16:39 Uhr

Hallo,

habe es ausprobiert und muß sagen die Zusammenstellung hat uns allen nicht so recht geschmeckt.

LG Sarando

Wells

23.11.2003 21:46 Uhr

SSUUPER LECKKER ANNEMARIE

Monika

25.11.2003 07:45 Uhr

Hallo,

habe den Auflauf ausprobiert und er hat uns - trotz fragender Blicke meiner Männer - sehr gut geschmeckt. Was uns gestört hat, war die durch das Anbraten etwas scharfe Wurst.

LG
Monika

providencia01

25.11.2003 11:48 Uhr

Moin Moin,
habe das Rezept sofort ausprobiert. War super lecker. Werde beim nächsten Mal mehr Grünkohl nehmen.

providencia01

schneider2

27.11.2003 14:34 Uhr

Habe das Rezept auspobiert, es war super lecker, habe ich bestimmt nicht zum letzen Mal gemacht

Svonitz

28.11.2003 07:03 Uhr

Was soll man anderes sagen, als SAU LECKER!
Das wird nun in unsere Stammessenssliste aufgenommen (für die kalte Jahreszeit)

weibi500

29.11.2003 19:17 Uhr

Wir haben diesen "bommfortionösen" Auflauf gemacht und gegessen - der absolute Hit! War bestimmt nicht das letzte Mal!
Gruß Weibi500

gutemine

24.12.2003 13:31 Uhr

hallo,
alle die meinen das dieses rezept nicht schmeckt,
sollten vorher erst mal probieren....
es ist suuuuper lecker!!!!!!!
schmeckt mit grünkohl aus dem glas,
und dann erst mit käse überbacken........

Cadfael

10.01.2004 07:50 Uhr

Ich habe das Rezept vor ein paar Tagen ausprobiert. Es schmeckt ganz ordentlich, die Kombination zwischen Käse und Grünkohl macht sich gut. Dieses Essen passt in die bürgerliche Küche. Man kann es kochen, wenn man nicht viel Zeit oder Lust hat, frischen Grünkohl zuzubereiten. Wie mehreren Kommentaren zu entnehmen ist, kommt das Gericht durchweg ganz gut an. Ich kann mich dem ohne weiteres anschließen.

LG

Cadfael

reh_paula

01.03.2004 17:09 Uhr

Hallo!

Ist super lecker und sehr zu empfehlen! Schmeckt der ganzen Familie!

Lg
Reh_Paula

Honey1

15.03.2004 11:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Wir sind zwar aus Bayern, aber irgendwie hatte ich mal Lust auf Grünkohl :-). Im Glas habe ich den nicht gefunden, also gab's TK-Grünkohl. Hat mir sehr gut geschmeckt und auch mein Göga war sehr angetan. Wieso soll eigentlich der Käse nicht passen???
Ich habe auch ganz dünne rohe Kartoffelscheiben rein.

LG
Honey

ThoEhlen

19.09.2004 19:11 Uhr

Ich hab's gerade nachgekocht. Oooooooooh, war das lecker!

Küchensause

22.02.2005 04:58 Uhr

Hallöchen,

wenn man keinen frischen Grünkohl bekommen kann, ist der tiefgefrorene eine prima Alternative, vielleicht schmeckt das sogar mit Käse. Aber Grünkohl aus dem Glas ist so ziemlich das schlimmste, was es gibt... Mein GöGa hat es vor Jahren mal mitgebracht und es war ungenießbar *schüttel*

Net böse sein, die Geschmäcker sind nun mal verschieden.

Liebe Grüße

Jutta

TatjanaTestarossi

25.08.2005 08:15 Uhr

Hall Krümel!

Total Lecker! Wir haben zwar Sommer und es ist ja nicht wirklich Grünkohlzeit, doch gestern habe ich auf dieses Gericht richtige Lust gehabt. Ist günstig, schmeckt toll, ist einfach zubereitet.
Prima!

LG Tati

carmari

07.12.2005 10:27 Uhr

hallo
ich wollte mitreden können und habe das rezept ausprobiert: es schmeckt!
denke auch man sollte sich eines kommentares enthalten, wenn man gar nicht nachkocht und es auch nicht vorhat, da einem die zutaten nicht zusagen.
gruß carmari

Mygga

30.12.2005 11:54 Uhr

Hallo,

dieser Auflauf schmeckt uns allen sehr gut. Auch die Zubereitung ist einfach und schnell.
Wir essen ihn in der kalten Jahreszeit öfter.

lg Mygga

viechdoc

10.11.2007 09:41 Uhr

Hallo j.krümel ,

deftig , aber lecker . Wir haben TK-Grünkohl genommen - und ob der Käse original ist oder nicht , ist einem Bayern wurscht !

Danke fürs schöne Rezept sagt

der viechdoc

ulkig

29.11.2007 16:07 Uhr

Hallo j.krümel ,

Wir haben Dein Rezept ausprobiert und haben uns um den Käse gestritten, gg. Ein leckeres Gericht, das auch schnell zubereitet ist. Und Grünkohl und Käse paßt zusammen.

lieben Gruß ulkig

j.krümel

29.11.2007 16:26 Uhr

Hallo ulkig (wie schön!!),

danke für den netten Kommentar!

Es ist schön, dass es den meisten hier doch geschmeckt hat. Danke an alle!

LG
j.krümel

coco82

08.01.2008 12:27 Uhr

Hallo, ich werde das Rezept gleich nachkochen.Etwas Besseres kann man aus Grünkohl nicht machen und ich denke, dass es meinen Kindern auch gut schmecken wird, die essen nämlich sehr gerne Grünkohl.
Für einen pfiffigen Geschmachmack werde ich noch angebratene Zwiebeln und einen Teelöffel Senf hinzufügen.

elgo59

30.01.2008 15:46 Uhr

Das war wirklich sehr lecker, gibt es wieder.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Simirrow

15.02.2012 20:08 Uhr

Wow, bin gerade vom Esstisch zum Sofa gerollt. Habe das Gericht genau nach Rezept gemacht, außer das ich normal gekochte Kartoffeln genommen habe. Und was soll ich sagen? Es war so lecker. Vielen Dank für das einstellen. Bei uns wird es den Grünkohl nur noch so geben. 1000 *

Xaralambia

05.03.2012 13:12 Uhr

Hallo,

einfach super lecker! Habe TK Grünkohl verwendet und kurz blanchiert. Die Kartoffeln habe ich in dünnen Scheiben roh dazu gegeben. PERFEKT!

Danke für´s Einstellen

hummeltitchen

27.03.2012 16:52 Uhr

einfach lecker-----

j.krümel

27.03.2012 19:25 Uhr

Danke für die netten Kommentare und die verschiedenen Tipps!
Freue mich immer wieder darüber! :-))

LG j.krümel

rainer1970

22.06.2012 09:10 Uhr

Habe es heute ausprobiert mit TK-Grünkohl und ital. Salami und etwas Chilipulver lecker !

rkangaroo

27.11.2012 00:21 Uhr

Hallo,

ein tolles Rezept - der Auflauf hat uns wunderbar geschmeckt!

Ich habe dafür frischen Grünkohl aus dem Garten genommen und diesen mit Zwiebel vorgedünsten, wobei ich ihn dann auch gleich gut würzen konnte.

Anstatt der Mettwürstchen (kennt man hier nicht) habe ich Chorizo genommen.

Freue mich schon auf die Ernte im nächsten Jahr!

Danke für das Rezept einstellen und
Gruss aus Australien
rkangaroo

AnnalenaVictoria

04.01.2013 16:32 Uhr

Hallo!

Ich habe da eine Frage, da ich das Rezept gerne für die Schule nutzen möchte und das Rezept nochmals aufschreiben soll.. Die Pellkartoffeln müssen vorher gekocht und dann in Scheiben geschnitten werden, oder ?

Vielen Dank für die Hilfe im voraus!

LG

kyselak

30.03.2013 23:58 Uhr

Sehr, sehr lecker, habe allerdings die doppelte Menge Grünkohl benutzt. Und noch ein Kasseler zugegeben (neben den Würstchen). Alle Esser waren des Lobes voll.

Das gibt es noch öfters.

annimation

07.12.2013 18:44 Uhr

VOLLE PUNKTZAHL
niemals würde mein Sohn Grünkohl essen wenn er es wissen würde ;)
Heute hat er zwei Teller " spinatauflauf" gegessen und fand es sehr lecker!

Die Kartoffeln habe ich auch roh in Scheiben geschnitten und mit den Mettenden angebraten.

Es war köstlich !!

Flower456

30.12.2013 21:53 Uhr

Super lecker und einfach. Ich habe für die Sauce noch 1 Ei beigemischt, da der TK-Grünkohl ja noch etwas Flüssigkeit abgibt und das somit etwas gebunden wird. Außerdem hab ich eine vegetarische Variante gemacht, also einfach die Wurst weggelassen. Trotzdem sehr sehrt gut!

Flower456

30.12.2013 21:55 Uhr

Vergesst den Kommentar mit dem Ei. Steht ja auch im Rezept, Ich sag nur wer lesen kann...

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de