Grünkohl - Auflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Glas Grünkohl
250 ml Fleischbrühe
500 g Pellkartoffeln
200 g Käse (Gouda)
Mett - Würstchen
250 g Sahne
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mettwürstchen in Scheiben schneiden und etwas anbraten und mit dem Grünkohl und den Kartoffeln in eine Auflaufform schichten. Zwischendurch mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Fleischbrühe mit Sahne und Ei verschlagen und würzen. Den Auflauf dann mit dem geriebenen Käse bestreuen und bei ca. 200 Grad 45 Min. garen.

Kommentare anderer Nutzer


okonu

26.01.2003 20:25 Uhr

Super Rezept! Kenne ich schon seit einigen Jahren.
Seit dem essen wir den Grünkohl-Auflauf fast lieber
als Grünkohl-"Normal".
Unbedingt mal ausprobieren.
Kommentar hilfreich?

Herta

27.01.2003 22:20 Uhr

Da ich noch original oldenburger Mettwürste hatte, haben ich das Rezept heute probiert.
Das Resultat war sehr gut. Bei uns in Bayern ist es aber eher selten, daß man Grünkohl ißt

Herta
Kommentar hilfreich?

Schumiborusse

02.02.2003 14:49 Uhr

Habe heute das Rezept probiert !
Echt super lecker !!!!!!!!!
Das gibt es jetzt öffter bei uns.
Kommentar hilfreich?

Hausmami

06.02.2003 00:15 Uhr

Ein Superrezept - wir waren begeistert!
Ich habe allerdings statt der Pellkartoffeln rohe Kartoffeln verwendet und diese in ganz dünne Scheiben geschnitten. Damit verkürzt sich die Zubereitungszeit auf ein Mimimum.
Kommentar hilfreich?

j.krümel

11.02.2003 16:21 Uhr

Schön, dass es Euch geschmeckt hat. Natürlich schmeckt Grünkohl auf herkömmliche Weise sehr gut, aber man hat nun mal nicht immer die Zeit und Lust alles frisch zuzubereiten. Außerdem mögen selbst meine Kinder diesen Auflauf liebend gern.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kyselak

30.03.2013 23:58 Uhr

Sehr, sehr lecker, habe allerdings die doppelte Menge Grünkohl benutzt. Und noch ein Kasseler zugegeben (neben den Würstchen). Alle Esser waren des Lobes voll.

Das gibt es noch öfters.
Kommentar hilfreich?

annimation

07.12.2013 18:44 Uhr

VOLLE PUNKTZAHL
niemals würde mein Sohn Grünkohl essen wenn er es wissen würde ;)
Heute hat er zwei Teller " spinatauflauf" gegessen und fand es sehr lecker!

Die Kartoffeln habe ich auch roh in Scheiben geschnitten und mit den Mettenden angebraten.

Es war köstlich !!
Kommentar hilfreich?

Flower456

30.12.2013 21:53 Uhr

Super lecker und einfach. Ich habe für die Sauce noch 1 Ei beigemischt, da der TK-Grünkohl ja noch etwas Flüssigkeit abgibt und das somit etwas gebunden wird. Außerdem hab ich eine vegetarische Variante gemacht, also einfach die Wurst weggelassen. Trotzdem sehr sehrt gut!
Kommentar hilfreich?

Flower456

30.12.2013 21:55 Uhr

Vergesst den Kommentar mit dem Ei. Steht ja auch im Rezept, Ich sag nur wer lesen kann...
Kommentar hilfreich?

Midkiff

02.09.2014 23:51 Uhr

Sehr gut. Allerdings habe ich geforenen Grünkohl verwendet.
Gruß Midkiff
Kommentar hilfreich?

Harzdame

12.01.2015 14:20 Uhr

Hallo!

Heute endlich habe ich diesen Grünkohlauflauf gemacht und wir sind begeistert. Ich habe eine Hälfte mit Käse überbacken und die andere nicht. Schmeckt beides, zwecks kaloriensparen werde ich den Käse .zukünftig weglassen.
Ich lade noch ein Bild hoch.

Liebe Grüße!
Harzdame
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de