Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ente(n) (ca. 2 kg)
Orange(n)
Apfel
Zwiebel(n)
1 kl. Dose/n Ananas
200 g Weintrauben
  Salz und Pfeffer
  Beifuß
  Olivenöl
  Sojasauce
 evtl. Saucenbinder
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ente waschen, mit etwas Olivenöl einreiben. Mit Pfeffer und Salz großzügig würzen. Die Dose Ananas öffnen, Saft abgießen und aufbewahren. Orange, Zwiebel und Apfel schälen, ebenso wie Ananas und Weintrauben in kleine Würfel schneiden, alles in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Pfeffer, Salz und Beifuß beimengen. Die Ente damit füllen.

Die Ente mit etwas Öl beidseitig stark anbraten. Danach 60 – 90 Minuten bei 180 Grad im Backofen braun und knusprig braten.

Die Ente zerteilen, die Füllung herausnehmen und durch ein Sieb drücken. Den abfließenden Saft in ein Töpfchen geben, zum Kochen bringen und mit Sojasauce und Ananassaft abschmecken. Die Haut der Entenstücke damit bestreichen, die Stücke wieder auf ein Backblech geben und bei 180 Grad für 5 – 10 Minuten schön knusprig braten.

Die restliche Sauce gegebenenfalls mit etwas Saucenbinder andicken. Überschüssiges Fett abschöpfen.

Dazu serviert man am besten Rotkohl und Klöße.