Zutaten

1 1/2 kg Karpfen (küchenfertig)
Zitrone(n), Saft davon
1 Bund Petersilie
2 Zweig/e Zitronenthymian
2 Stange/n Lauch
4 Stange/n Sellerie
Möhre(n)
50 g Butter
1/2 TL Pfeffer, ganze Körner, schwarzer
1/4 Liter Weißwein, trocken (z.B. Silvaner)
125 ml Fischfond
125 g Schlagsahne
Eigelb
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Karpfen waschen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer leicht einritzen. Mit Salz und Pfeffer einreiben, mit Zitronensaft beträufeln. Kräuter abbrausen. Die Hälfte davon in die Bauchhöhle des Fisches stecken.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Lauch und Sellerie putzen, abbrausen. Möhren putzen, schälen. Alles in Stifte schneiden.

30 Gramm Butter in einem Fischbräter aufschäumen lassen, das Gemüse und den Pfeffer darin anrösten. Salzen, pfeffern. Karpfen darauf legen, mit der restlichen Butter in Flöckchen belegen. Mit Wein und Fond begießen, 30-40 Minuten braten. Gelegentlich mit Bratenfond begießen. Falls der Fisch zu sehr bräunt, mit Alufolie abdecken. Wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt, ist der Fisch gar.

Fisch auf eine vorgewärmte Platte geben und das Gemüse darum verteilen.

Bratenfond auf dem Herd etwas einkochen lassen. Sahne und Ei verquirlen, unter den Bratenfond rühren. Erhitzen, aber nicht mehr kochen. Restliche Petersilie und Thymianblättchen fein hacken und unter die Sauce mischen.

Als Beilage passen Salzkartoffeln.
Auch interessant: