Gemüsepfanne mit Bulgur

ww-geeignet,die ganze Pfanne hat nur 9,5 P.
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zucchini
Karotte(n)
Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), (Spitzpaprika) rot
1 kl. Dose/n Champignons
200 g Bulgur, trocken (8,5)
1 TL Olivenöl, (1P)
1 TL Sambal Oelek
500 ml Gemüsebrühe
2 TL Kräuter, iItalienische (TK)
  Salz und Pfeffer (Tomatengewürzsalz)
  Basilikum, getrockneter
  Knoblauchgranulat
  Rosmarin, gemahlener
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gemüse waschen.
Zucchini und Karotten vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Den Paprika halbieren, den Samen und die Trennhäute entfernen, dann in dünne Streifen schneiden. Die Champignons abgießen.
Pfanne mit dem Olivenöl bepinseln und das Gemüse darin anbraten und würzen. Dann den Bulgur dazugeben und kurz mit anbraten. Alles mit Gemüsebrühe ablöschen und Sambal Oelek dazugeben. Noch mal etwas würzen und köcheln lassen, bis die Brühe vollständig weg ist. Zwischendurch immer mal umrühren.
Kurz vor Schluss die Kräuter dazu geben.
Für WW: alles zusammen hat 9,5 P. und reicht für 2 Riesenportionen oder 4 kleinere.

Kommentare anderer Nutzer


nanca

14.05.2007 20:29 Uhr

Hallo,

habe heute diese super leckere Pfanne gemacht.
Hatte die Pilze weggelassen (weil überlesen)

Vielen Dank für das super Rezept und das für nur 2 Punkte*grins*

LG Nanca

esra4

04.06.2007 12:39 Uhr

Hallo,
würde das Rezept gerne mal ausprobieren, weiß leider nicht was Bulgur ist
LG Sabine

engel87

04.06.2007 18:22 Uhr

hallo sabine,

bulgur ist weizengrütze.
hab dir auch eine km geschrieben.

lg annika

esra4

07.07.2007 18:30 Uhr

hallo Annika,
bin endlich dazu gekommen, deine Gemüsepfanne auszuprobieren, kann nur sagen lecker, lecker und sehr fettarm, wird es jetzt im Sommer öfter geben
LG Sabine

engel87

07.07.2007 19:01 Uhr

hallo sabine,

es freut mich das es dir geschmeckt hat.

lg annika

Risotto

01.08.2007 14:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe noch eine Stange Lauch dazu gegeben und frische Pilze genommen. Dazu gab es ein Hähnchenschnitzel gegrillt.
Ein leckeres Sommeressen.
LG

chaosqueen3011

12.09.2007 11:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das Rezept gestern probiert und wir waren begeistert. Allerdings habe ich das Rezept leicht abgewandelt.
Da ich keine Paprika mag, hab ich stattdessen entkernte Tomaten genommen und aus Mangel an Sambal Oelek musste Chilisoße herhalten, außerdem gibt's bei uns immer nur frische Pilze, die aus der Dose schmecken uns nicht. Das Ergebnis war auf jeden Fall sehr lecker.

Gibt's jetzt auf jeden Fall öfter.

majon1984

31.10.2007 13:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Es war einfach nur lecker!!!
Habe noch Ajvar drangemacht, da war es etwas fruchtiger. Und gestern haben wir es nochmal gemacht und weil wir keine Möhren hatten, habe ich ne Stange Lauch reingeschnippelt. War auch äußerst legga!

Daniela1979

01.02.2008 12:26 Uhr

Hallo!
Dein Rezept schmeckt echt super.
Champignons und Sambal Oelek hab ich weggelassen, dafür Mais genommen.
Ich habe eine kinderfreundliche und eine scharfe Version gemacht - bei der scharfen Version habe ich noch Tomatenmark und rote Currypaste dazugegeben. Bild folgt!

Viele liebe Grüße!
Daniela

19Sonne

13.02.2008 14:40 Uhr

Hallo,
habe das Rezept gerade gemacht und schmeckt echt lecker! Fettarm und trotzdem viel Geschmack. Das nächste mal werde ich es noch mit Ajvar probieren
Lg Birgit

grassi

13.02.2008 17:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Engel,

auch ich hab' Dein Rezept ausprobiert und wir fanden es sehr, sehr lecker.

Allerdings würde ich beim nächsten mal das Gemüse extra anbraten bzw. den Bulgur extra garen, da mir das Gemüse zu weich wurde bis der Bulgur gar war (obwohl ich es nicht sooooo fein geschnitten hatte).

Ich habe anstatt der Pilze, die mein Göga nicht mag noch einige blanchierte Prinzessböhnchen untergehoben und genau wie Majon mit etwas Ajvar gewürzt. Dazu gab es gegrillte Hähnchenbrustfilets und Naturjoghurt der leicht mit Zitrone und Kräutern gewürzt war.

Ein super schönes Rezept, dass man je nach Kräutern und Gewürzen in tausend Richtungen abwandeln kann.


Viele Grüße
Grassi

Brendi

21.02.2008 18:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
auch ich habe das Rezept gerade mal ausprobiert und ich und mein Göga fanden es auch wirklich sehr lecker. Hab einen ordentlichen Schuss Sojasauce dran gegeben und ein wenig Chili. War auf jeden Fall auch eine sehr leckere Variante!
Beste Grüße
Brendi

Daniela1603

29.02.2008 14:36 Uhr

Habe gerade Bulgur gekauft. Jetzt wird das Rezept bald ausprobiert.

LG Dani

cookie202

26.03.2008 20:47 Uhr

Hallo,

vielen Dank, da isst sogar mein Mann Gemüse !!

LG

Krümel-Liese

02.04.2008 14:07 Uhr

Hallo!

Wir haben gerade diese leckere Gemüsepfanne gegessen. War wirklich sehr lecker!
Ich habe zusätzlich noch etwas Tomatenmark hinzugefügt, bevor ich es mit der Brühe abgelöscht habe.
Dadurch habe ich auch etwas mehr Flüssigkeit benötigt.
Vielleicht probiere ich beim nächsten Mal, geschnetzeltes Putenfleisch mit anzubraten.

Vielen Dank für das leckere Rezept.

LG
Krümel-Liese

shennie

18.04.2008 19:28 Uhr

Habe das Rezept gerade ausprobiert! Einfach super lecker!!! und dabei so wenig Kalorien!! :)
Alle waren begeistert!!

zitschente

24.05.2008 18:19 Uhr

Ein absolut leckeres Rezept!!!
Es passt perfekt in meinen WW Plan und was übrig bleibt (wenn denn was übrig bleibt!!) kann man noch prima als kalten Salat essen!

Die Pfanne wird es bei uns öfter geben!

Vielen Dank fürs Rezept

Liebe Grüße
zitschente

majon1984

18.07.2008 22:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe es heute mal mit der gleichen Menge Reis probiert (anstatt Bulgur). Funktioniert super und schmeckt auch toll

Lara92

01.08.2008 18:30 Uhr

Super leckeres rezept... und ging auch ganz fix!

Vielen Dank
LG Lara

Sandy2509

07.09.2008 19:14 Uhr

Also die Pfanne ist mit diesem Rezept wirklich randvoll!!! Lecker und sehr sehr sättigend

Schrödizwerg

21.09.2008 10:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe letzte Woche ein wenig Bulgur von einer Freundin bekommen und war sehr skeptisch.Nun habe ich gestern dieses mal ausprobiert und muß sagen superlecker, einfach und schnell zubereitet. Allerdings hatte ich kein Sambal Olek, sondern nur Tomatenmark, war für die Kinder auch besser, und habe frischen Knoblauch verwendet. Werde dieses Rezept mal in verschiedenen Variationen und Abänderungen ausprobieren. Allerdings hatte mir meine Freundin empfohlen den Bulgur einzuweichen, was ich auch gemacht habe für ca. 10-15 min, das ist auch soweit okay, wenn man Gemüse verwendet, was nicht lange kochen muß.Bei diesem Greicht werde ich nicht mehr machen, da die Möhren doch noch sehr fest waren.

LG Schrödizwerg

Nane747

21.09.2008 22:04 Uhr

Hallo,

haben die Tage das Rezept gemacht. Es hat allen super lecker geschmeckt!!!
Da wir aber gerne Fleisch essen, haben wir noch Hähnchenfleisch hineingewürfelt. ALlerding braucht man dann etwas weniger Gemüse, sonst wird es zu viel... Aber trotzdem ein Genuß!

Liebe Grüße
Nane

kleeneMaus

08.10.2008 18:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Annika,

habe mir soeben die Gemüse-Bulgurpfanne schmecken lassen. War sehr lecker, allerdings habe ich etwas mehr Gemüse und für mich "nur" 50 g Bulgur genommen, was mir vollkommen gereicht hat.
Ich habe zuerst den Bulgur ca. 10 Minuten in kochender Gemüsebrühe ziehen lassen,dann Frühlingszwiebeln (die mußten weg) und Knoblauch angebraten und dann das Gemüse mit frischen Champignons dazu. Kurz vor Schluß habe ich den Bulgur dazu gegeben und alles mit reichlich Petersilie und Basilikum gewürzt.
Es war sehr lecker und total sättigend.

Vielen Dank für das einfache schnelle Rezept. Bild habe ich hochgeladen.

LG Andrea

Kuschelbaerchen

27.10.2008 11:18 Uhr

Hallo,
Mmh war echt lecker.

Und die zwei Portionen waren echt großzügig berechnet.

Obwohl wir wirklich hungrig waren haben wir nicht alles geschafft.
Aber so hatte ich noch einen leckere kleinen Mahlzeit für die Mittagspause am nächsten Tag. Da hat es mir dann mit nem kleinen Schuss Zitronensaft super als Salat geschmeckt.

Liebe Grüße
Kuschelbaerchen

ankleima

13.11.2008 18:25 Uhr

Hallo,
hab heut die Gemüsepfanne nachgekocht. Anstatt Bulgur habe ich Couscous genommen, aber nur 50g pro Person und auch nur die Hälfte der Brühe. Trotzdem gab es noch eine große Portion. Auf die Gemüsepfanne hab ich noch 2 Löffel Tzatziki gegeben. Hmmm........echt lecker.

LG Ankleima

kassiopeiacr

29.12.2008 21:53 Uhr

Hallo!!
Ich habe heute dieses Rezept getestet und es genau nach Angaben gekocht. Allerdings habe ich statt Sambal Olek scharfen Ajwar genommen, und frischen Knoblauch statt Granulat.

Ich musste am Ende allerdings noch Flüssigkeit nachgießen, da der Bulgur sonst nicht weich geworden wäre, aber das ist ja kein Problem ;) Nach 15 min. köcheln war das Gemüse zwar etwas weich aber der Bulgur fertig und es hat super lecker geschmeckt!!
Das gibt es jetzt öfters bei uns!
Vielen Dank für das leckere und gesunde Rezept, das auch noch super schnell zubereitet ist!
LG Tina

ptbenzi

23.01.2009 16:58 Uhr

Hallo!
Die Gemüsepfanne gab es diese Woche und bestimmt auch bald wieder. Ich habe die Karotten weggelassen (hatte keine da) und nur 150 g Bulgur genommen. Vom Sambal Oelek nehme ich nächstes Mal weniger, da es mir doch ein wenig zu scharf war und man von den anderen Kräutern gar nichts mehr geschmeckt hat.
Vielen Dank für dieses schöne, leichte Rezept!
LG ptbenzi

Aanda

02.06.2009 12:10 Uhr

Hi,

gestern gab es die Pfanne bei uns und ich fand sie sehr lecker.
Ging echt schnell und schmeckte klasse.
Gibt es sicher wieder mal!

Viele Grüße,
Aanda

dragoz

07.10.2009 23:13 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dieses schnelle, sehr sehr leckere Rezept!

Ich habe frischen Knoblauch und frische Champignons genommen und nur 150 g Bulgur. Die Idee, den Rest mit Zitronensaft als Salat anzumachen klingt auch sehr gut, das werde ich morgen ausprobieren.

Ällabätsch

10.01.2010 10:58 Uhr

Hallo,
danke für dein Rezept, sogar die Kinder haben ordentlich gegessen. Liebe Grüße, Nicole

Phaer

12.01.2010 14:38 Uhr

Vielen dank für das tolle Rezept! Hatte ja erst so meine Bedenken, ob Bulgur bei meinem GöGa ankommt, da er nicht gerade ein Fan von Couscous und Co. ist, aber das Rezept stieß auf volle Begeisterung und wird wohl nun häufiger auf dem Speiseplan stehen :-)
Da ich weder Ajvar noch Sambal Oelek daheim hatte, reicherte ich das Gemüse mit 1 großen Knofizehe, ein paar Spritzer Harissa und ordentlich Tomatenmark an. Gibt ja wirklich eine große Portion - der Bulgur hat bei uns nicht mehr in die Pfanne gepasst und so haben wir ihn mit dem Großteil der Gemüsebrühe in einem extra Topf gekocht und erst am Schluss zugegeben. War echt klasse!
Liebe Grüße, Phaer

ElenaSchröder

28.01.2010 22:16 Uhr

Gehört jetzt zu meinen Lieblingsrezepten.Hätte mich am liebsten reingelegt ;-)
Habe jedoch frischen Knoblauch reingepresst.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


SallySauer

27.03.2013 16:31 Uhr

Haben das Rezept mittlerweile auch mehrfach gekocht und ich kann nur sagen:

SUPERLECKER!!

Wir nehmen allerdings anstatt der Dosenchampignons immer frische; ansonsten PERFEKT!

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

marjaxx

21.05.2013 16:49 Uhr

Mmmmh, einfach nur lecker.
Ich hab zwar anstatt Bulgur Couscous genommen und noch Lauchzwiebeln dazu getan, aber es war einfach nur lecker. Es wird bestimmt noch öfters gekocht.

ankleima

11.06.2013 13:49 Uhr

hallo,
ich habe das Rezept halbiert und 60g Couscous anstatt Bulgur genommen. So war es für mich die ideale Portionsgröße ( 1 Person).
Es hat mir sehr gut geschmeckt und satt macht es auch.
Rezept wird gespeichert.

Lg
ankleima

Anmemala

24.08.2013 12:22 Uhr

Ich hab mal eine Frage zu den WW Punkten, wenn ich das eingebe bekomme ich für 200g Bulgur 18 Punkte angezeigt, Bulgur satt würden auch schon 7 Punkte machen. Wieso wird das ganze Rezept nur mit so wenig Punkten gezählt ??

engel87

24.08.2013 12:59 Uhr

Hallo Anmemala,

das Rezept ist von 2007.
Zu dieser Zeit hatte WW die \"flexiblen\" Punkten ;-)


Liebe Grüße

Anmemala

24.08.2013 20:16 Uhr

Danke, für die schnelle Antwort !
Hab die Gemüsepfanne heute trotzdem gekocht und muss sagen, LECKER !

Sanja201

07.02.2014 13:46 Uhr

Hallo,

die Pfanne ist sehr lecker! Ich hatte noch Grünkern da und hab den anstelle des Bulgur genommen. Außerdem hatte ich noch frischen Rosmarin und Oregano übrig, dafür kamen keine TK-Kräuter rein. Von der Menge her hat es für 2 Portionen genau gereicht.

VG
Sanja

Aprilkind

16.02.2014 22:31 Uhr

Vielen Dank für dieses einfache und leckere Rezept! es gehört mittlerweile zu denen, die ich am meisten koche! Statt Dosenchampignons nehme ich allerdings frische und das Gemüse variiert allerdings je nachdem was gerade im Kühlschrank ist! :)

LG

Kässi87

18.03.2014 09:17 Uhr

Habe vor diesem Rezept noch nie mit Bulgur gekocht. Das werde ich dank dieses Rezeptes aber nun öfter tun! :-) Absolut lecker und am nächsten Tag auch kalt als Salat ein Genuss! TOP!

Küchendrachi

08.04.2014 21:55 Uhr

Sehr lecker, gibt's bestimmt öfter mal :)

smokyfelix

07.07.2014 20:00 Uhr

war seeehr lecker und leicht, vielen dank für das rezept :) der tipp mit dem joghurt-dipp dazu war super, hatte ich auch und war perfekt als sommerliches abendessen.

baerchen35

11.07.2014 16:16 Uhr

Hallo

Diese leckere Gemüsepfanne gab es hier gestern Abend.
Allerdings waren für uns die 2 Portionen gerade ausreichend *staun*
Habe auch frischen Knoblauch und frische Champignon genommen.
Das ganze war sehr lecker, wird es hier auf jeden Fall wieder geben.

LG baerchen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de