Zutaten

3 Tasse/n Mehl, (Typ 405)
1 Tasse Kakaopulver, schwach entölt
1 Tasse Zucker, bevorzugt brauner (bei Honig 1/2 Tasse mehr)
2 Tasse/n Mineralwasser, mit Kohlensäure
1/2 Tasse Öl, Rapsöl (oder anderes gutes, neutrales Öl: z.B. Distel-, Sonnenblumenöl)
Ei(er)
1 EL Zimt, gemahlener, gehäuft
1 Pck. Backpulver (Weinstein-)
2 Gläser Kirsche(n), à 350g Abtropfgewicht
  Butter, für die Formen, Deko oder Füllung nach Wunsch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kirschen abtropfen lassen.
Förmchen, je nach Größe 10-12 Mini-Formen (10-12cm), z.B. 12 Muffin- oder Gugelhupfförmchen oder Springformen, gut buttern.

Alle Zutaten außer den Kirschen verrühren. Dabei mit dem Mineralwasser regulieren: es soll ein weicher Teig entstehen, der sich gießen lässt.
In vorbereitete Förmchen oder Springformen füllen; abgetropften Kirschen darauf verteilen.
Bei 170° Umluft | 180° Ober-/Unterhitze | Gas Stufe 3 etwa 25 Min. backen. Nach 20 Min. Stäbchenprobe!

Nach dem Auskühlen könne die Gugelhupfförmchen kurz vor dem Servieren gefüllt werden, z.B. mit Sahne oder weißer Schokoladen-Mousse und Sauer-, Süß oder Amarenakirschen. Oder auch mit Eis...
Mit Kirschwasser werden es Schwarzwälder Törtchen.
Oder pur, mit Schoko-Überzug oder Zuckerguss.
Die stapelbaren Böden werden evtl. mit Kirschwasser beträufelt und können, mit Sahne oder weißer Schokoladen-Mousse, darin evtl. zusätzliche Kirschen zusammengesetzt werden:
Zuerst 1 Boden mit den Kirschen nach oben, die Füllung, 2. Boden mit den Kirschen nach unten.
Beliebig verzieren:
Traditionell mit Sahne, Schoko-Spänen und Kirschen als Schwarzwälder.
Mit leicht erwärmter Kirschkonfitüre überzogen, dann Schoko-Überzug (delikat mit halbbitterer Orangen-Schokolade).
Mit Marzipan- oder Fondantdecke, auch als Motivtorte.