Muffins

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

175 g Margarine
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
175 g Mehl
1 1/2 TL, gestr. Backpulver
 n. B. Aroma, Zitronenaroma oder Orangenaroma
 evtl. Puderzucker, zum Bestäuben oder Glasur
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten. Muffinform mit Papierförmchen auslegen oder einfetten. Den Teig in der Muffinform verteilen. (Reicht genau für eine Muffinform 12 Stck.)
Je nach Herd bei 175°C ca. 15 - 20 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


zaubermaus1

17.07.2007 16:58 Uhr

hallo zusammen,

noch eine ergänzung zu den muffins. das rezept ist beliebig abwandelbar. ich mache es oft mit früchten (mandarinen, ananas usw.), kokosflocken oder z.b. schokostreusel. ratz fatz fertig und immer schnell verputzt.

liebe grüße

zaubermaus

nadi2512

20.01.2008 15:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept heute ausprobiert, weil unerwartet Besuch kam.
Ist wirklih sehr lecker, anfangs war der Teig bei mir noch nicht so geschmeidig, habe es aber mit ein paar esslöffeln Milch wieder gut hinbekommen.
Zum Schluus Rosinen, Äpfel und einen Schuss Rumaroma dazu, und perfekt war die sache.
Sehr lecker!
Reicht der Teig bei dir wirklich für ne 12er Muffinform?
Ich habe die Form 2 x voll bekommen hat dicke gereicht!

Danke für das Rezept, schnell und einfach, vielseitig varrierbar und einfach nur SUPER!!!

LG nadine

zaubermaus1

20.01.2008 17:05 Uhr

hallo nadine,

freut mich, dass es dir geschmeckt hat. ja, bei mir reicht es für eine 12er form. allerdings sind die muffins dann auch schön groß, lach. es läßt sich wirklich sehr vielseitig abwandeln. ich mach es oft mit obststückchen oder schokostreuseln, kokosflocken, gemahlenen nüssen usw. also viel spaß beim kreieren.

liebe grüße

silvia

Kochmaus09

21.02.2009 19:54 Uhr

Geschmack gut! Ich glaube ich habe sie zu lange im Ofen gelassen die Folge: Ein bisschen knusprig
aber sonst sehr lecker!

epilulu

15.05.2010 14:18 Uhr

ratzifatzi fertig und ich kann tausend Variationen herzaubern, besser geht es nicht. Noch mal lieben dank für das schnelle rezept.

zaubermaus1

15.05.2010 14:21 Uhr

danke für eure komentare. freut mich, dass es euch schmeckt. die muffins sind wirklich beliebig wandelbar.

lg
silvia

tami0979

07.06.2010 11:53 Uhr

Hallo.
Ich habe gerade die Muffins gebacken, habe sie allerdings variiert, einmal mit Nutella und einmal mit Kokosflocken, aber schmecken super lecker. Das Rezept kann man sich auch super leicht merken und die Zutaten hat man immer zu Hause.
Danke für das tolle Rezept

LG
Tamara

Weiasoft

25.06.2010 22:03 Uhr

Schnell, einfach und lecker!

Ein Foto war mir nicht mehr möglich, weil sie ganz schnell weg waren! Um den letzten Muffin gab es auch noch Streit! ;-) Ich habe Zwei Päckchen Brausepulver hinzugegeben. Auf Zuckerguß habe ich verzichtet, waren so schon lecker und auch hübsch anzuschauen!

Danke für das tolle Rezept

bettina74

15.08.2010 00:28 Uhr

Hallo

Nachdem mich der Kommentar von Nadi2512 etwas verunsichert hat wegen der Menge der Muffins muß ich jetzt hier auch noch einen Kommentar hinterlassen.
Ich habe das Rezept genauso gemacht wie oben beschrieben und habe nur 100 g Schokotropfen untergemischt und der Teig hatte eine gute Konsistens und hat genau für meine 12 Muffins-Förmchen gereicht - mehr hätte es nicht gegeben. Sie sind schön aufgegangen allerdings oben flach wie auch auf dem Bild von Zaubermaus zu sehen - ist aber nicht schlimm - gut zum dekorieren.

Ich habe das Rezept vor einer Weile schon gesucht da ich ein Rezept ohne Milch und Butter gebraucht habe da unser Patenkind keine Milch verträgt - bis jetzt ist es ideal.
Da sie noch im Ofen sind kann ich zum Geschmack noch nichts sagen.

Viele Grüße

Bettina

Pepeli

28.08.2010 13:14 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept für den Geburtstag meines Patenkindes ausprobiert.

Es ist eine gute Menge für 12 Muffins.

Ich habe noch weiße und dunkle Raspelschokolade und ein paar gehackte Granberrys zugefügt und die Muffins mit Schokoguß bestrichen.

Als I-Tüpfelchen kamen auf je 1 Muffin die Namen der kleinen Gäste mit Zuckerbuchstaben drauf; der Rest bekam die Buchstaben einfach drübergestreut.

Danke fürs Rezept.
Pepeli

luxeule

21.11.2010 23:01 Uhr

Tolles Rezept ! Einfach, schnell, gut abwandelbar und vor allem lecker. Dieses Muffinrezept wird nun öfter gebraucht werden

zaubermaus1

22.11.2010 08:02 Uhr

hallo zusammen,

vielen dank für eure netten komentare.

es freut mich sehr, dass euch die muffins schmecken.

lg
silvia

Amboss110

29.05.2011 13:43 Uhr

Hallo zaubermaus,

habe eben Muffins nach deinem Rezept aus dem Ofen geholt - sie wurden mir sofort aus den Händen gerissen!!!!!!!!!!!!!!!!!

Einfach, schnell und lecker!

Danke für das Rezept, Bilder folgen.

Liebe Grüße
Amboss110

Tombstone5

15.08.2011 11:35 Uhr

Hallo,

auch uns haben die Muffins gut geschmeckt. Da kann man auch viel mit ausprobieren, mal Schoko, dann mal Himbeeren usw.

LG
Tombstone

muruseni

11.09.2011 13:59 Uhr

Teig ist lecker und einfach. Ich habe das ganze mit einer zerhackten Tafel Zartbitterschokolade kombiniert und daraus einen Stracciatella-Muffin gebacken.
Lecker, Foto folgt.

Dader1

04.01.2012 19:24 Uhr

Sehr leckeres Rezept!! Habe noch Schokostreusel, Nüsse und Banane dazu gegeben und sie sind klasse!!! Danke für das tolle und einfache Rezept :)))

felidae177

23.02.2012 16:35 Uhr

Wenn ich zum Rezept noch weitere Zutaten wie z. B. Blaubeeren oder Kokosraspeln zugeben möchte, sollte ich dann die vorgegebenen Mengen ändern oder können diese so bleiben?

Danke für ein Feedback.

Grüße
Felidae177

zaubermaus1

23.02.2012 19:58 Uhr

also ich ändere bei obst usw nichts an den mengen ab. bei gemahlenen nüssen oder kokosraspel nur minimal weniger mehl damit es nicht zu trocken wird. ansonsten kann alles so bleiben.

grüßle

felidae177

23.02.2012 21:02 Uhr

Hallo Zaubermaus,

danke für deinen Tipp. Werde es am Wochenende gleich testen.

Schöne Grüße
Felidae

Jack-a-Lynn

17.03.2012 17:04 Uhr

Ich habe das Rezept heute ausprobiert und ich muss sagen: vom Geschmack und vom Teig her ist es perfekt! Ich habe ein paar Löffel Milch noch dazugegeben weil der Teig so trocken und brökelig war, habe aber vergessen, dass durch die Lebensmittelfarbe (ich habe Regenbogenmuffins versucht) noch ziemlich viel Flüssigkeit dazu kommt, was den Teig auch noch mal verdünnt, von den Farben her hat es nicht geklappt, sehen nicht lecker aus aber wie schon erwähnt, durch den Teig bzw. durch dieses Rezept ist der Geschmack supergut!

Carmen140668

10.06.2012 10:35 Uhr

ich empfehle dir Lebensmittelfarbe in Pulverform (sind dann 6 Farben in einer Packung) , damit wird der Teig nicht verdünnt und die Farben kommen herrlich knallig raus. Krümelig ist mein Teig nicht geworden, allerdings habe ich die Butter in der Mikrowelle schön weich gemacht (nicht flüssig) dann vermischt sie sich besser mit den übrigen Zutaten.
Sobald der erste bei uns angebissen wird, werde ich ein Foto reinstellen.
Sehen herrlich aus und duften so toll.... nachher noch Schokoladenglasur drauf und bunte Schoko linsen, dann kann Töchterchen die morgen mit in die Schule nehmen.

s-fuechsle

19.04.2012 13:58 Uhr

Hallo zaubermaus1,

das halbe Rezept, allerdings mit 2 Eiern und zusätzlich 30 g Schokostreusel, habe ich diese Woche gebacken.

Die Muffins gehen super schnell und schmecken sehr lecker! ;-)

Liebe Grüße,

s-fuechsle

Carmen140668

10.06.2012 18:11 Uhr

5 sterne, wirklich leckeres, einfaches und schnelles Rezept :-))
ich hab die doppelte Menge gemacht da ich Muffins für die Schule gemacht habe, dann habe ich den Teig in 6 Teile geteilt und Lebensmittelfarbe in Pulverform hinzugefügt, so entstanden die Regenbogenmuffins.
Es kamen 30 Muffins raus.
Foto ist unterwegs, allerdings sind das die Muffins die ich aus den Restteigen gemacht habe, die andere für die Schule wurden etwas größer.
(Konnte die aber schlecht aufschneiden ;-) )

wirklich ein gelingsicheres Rezept, auch die Mengenangaben waren perfekt.
Für alle denen der Teig zu krümelig wird: einfach sehr weiche Butter nehmen die lässt sich leichter vermengen, oder die Butter kurz in der Mikrowelle etwas weicher werden lassen, nur kurz hinein, keine geklärte Butter machen.

liebe Grüße und nochmals vielen Dank für dieses wandlungsfähige Rezept!

_inken_

18.09.2012 15:32 Uhr

hey
ich hab das rezept grad ausprobiert.
allerdings habe ich ein bisschen weniger zucker genommen und dafür
ganz normalen kakao.
ich finde das is eine schöne kombination mit dem zitronenaroma-mal was
"neues".
so als grundlage für weitere "varianten" ist das rezept echt super!

lg inken

zaubermaus1

20.09.2012 11:36 Uhr

danke euch allen. freut mich, dass das rezept so gut ankommt.

lg

Connynauke

02.10.2012 16:30 Uhr

Super.leckeres und schnelles Basisrezept!Da ich keine Margarine im Hause hatte habe ich Butter genommen,die ich kurz in der Mikrowelle habe weich werden lassen,als Geschmack habe ich flüssiges Nougat genommen.

Die Muffins sind sehr locker und lecker geworden.

Werde dieses Rezept in Zukunft als Basis nehmen,denn dafür ist es super geeignet.

Danke fürs Rezept!

ma-mutsch

06.11.2012 11:53 Uhr

Hallo Zaubermaus! Du hast mich mit diesem Rezept gerettet!!!
Nachdem meine Kleine (8) ein anderes Rezept aus diesem Forum ausprobierte, welches absolut daneben ging (mit bitteren Tränen und Geschlurchtze), habe ich dein Rezept mitten in der Nacht gefunden und gleich ausprobiert. Einfach klasse und meine Kleine strahlte heute morgen bis über beide Ohren, denn die Muffins sollten eine Geburtstagsüberraschung für ihre Lehrerin sein. Du hast uns den Tag gerettet und das Rezept ist einfach aber gut!!! :-))

Smady

24.02.2013 00:44 Uhr

Rezept heute "aus der Not heraus" gefunden.

Alle Zutaten zu Hause gehabt. Mit Mandarinen und Schokostreuseln verfeinert. Schokoglasur drüber - fertig.

Geht schnell, kann man sich auch gut merken, beim nächsten Mal brauch ich nicht mehr nachlesen :-)

Kam auch bei den Kaffeegästen gut an.

Super Sache, vielen Dank! :)


Smady

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de