Zutaten

Brot(e), (Brioche) von 450 g
Apfel, z.B. Cox Orange
2 TL Zucker
3 EL Butter
100 g Steinpilze, Pfifferlinge, Maronen
Leber von der Ente
Schalotte(n)
Ei(er)
200 ml Milch
  Salz und Pfeffer
1/4 TL Thymian - Blättchen
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Brioche sollte 2 – 3 Tage alt sein. In Würfel schneiden, harte Rinde ganz dünn abschneiden, mit wenig Salz, Pfeffer, Muskat und ¼ TL Thymianblättchen vermischen.
Den Apfel (Cox Orange oder Reinette) in kleine Würfel schneiden, in 2 TL Zucker, ½ EL Butter karamellisieren.
Die Waldpilze (Steinpilze, Pfifferlinge, Maronen) in Würfel schneiden, in 1 EL Butter schmoren, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Falls frische Pilze nicht vorhanden, 1 EL getrocknete Steinpilze einweichen, klein schneiden, anschmoren.
Die Entenleber (ersatzweise Putenleber, Gänseleber, Kaninchenleber) in Würfel schneiden, Schalotte in feine Würfel schneiden. Erst Schalotte, dann Leber in 1 EL Butter anbraten.
3 Eier mit 200 ml Milch verquirlen.
Alle Zutaten vermischen, nicht kleinquetschen, falls nötig zur Bindung etwas Paniermehl dazu geben. Ein Küchentuch mit Butter bestreichen. Knödelmasse längs darauf verteilen, Enden mit Küchengarn zubinden, in siedendes Salzwasser geben, von jeder Seite 15 Minuten ziehen lassen.

In 2 cm dicke Scheiben schneiden. Zu Ente, Gans, aber auch zu einem feinen Rinderschmorbraten.
Reicht je nach Vorspeise und Dessert für 6 – 10 Personen
Auch interessant: