Lasagne

wie beim Italiener

Zutaten

500 g Hackfleisch
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Bund Petersilie oder TK
1 EL Tomatenmark
1 Dose Tomate(n), geschälte
1/2 Liter Milch
30 g Butter
40 g Mehl
  Salz und Pfeffer
  Zitronensaft
  Olivenöl
300 g Lasagneplatte(n)
  Muskat
 etwas Rotwein
 n. B. Käse, gerieben
  Butterflöckchen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 1.122 kcal

Ragout Bolognese:
In einem Topf das Olivenöl erhitzen, das Hackfleisch darin rundherum anbraten und die gehackten Zwiebeln und die Petersilie dazugeben. Knoblauchscheiben und Tomatenmark dazu rühren und mitbraten. Mit den Dosentomaten aufgießen, salzen und pfeffern. Rotwein nach Belieben beifügen. Das Ragout mindestens eine halbe Stunde lang bei geöffnetem Topf einkochen lassen.

Bechamelsauce:
Butter in einem kleinen Topf schmelzen und das Mehl mit dem Schneebesen unterrühren und hellgelb anschwitzen. Die Milch dazugießen und die Sauce glatt rühren. Wer zu langsam gerührt hat und Klümpchen in der Sauce findet, kann die Sauce durch ein feines Haarsieb passieren und dann weiterkochen lassen. Die Sauce sollte fast eine halbe Stunde lang auf kleiner Flamme köcheln, damit sie den Mehlgeschmack verliert. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft sowie etwas Muskatnuss abschmecken.

Zubereitung der Lasagne:
In einer gebutterten, feuerfesten Form etwas Ragout Bolognese verteilen, eine Schicht Lasagnenudeln darauf legen, die Nudelschicht wieder mit Ragu und dann mit einer Bechamelsaucenschicht bedecken. Anschließend wieder eine Schicht Nudeln, Ragu und Bechamel. So Schicht für Schicht die Form füllen.
Die letzte Schicht sollte die Bechamelsauce bilden. Dick mit geriebenem Käse bestreuen, Butterflöckchen darauf setzen. Die Lasagne bei 180°C im Ofen ca. 30 - 40 Minuten überbacken, bis die Kruste goldbraun ist.

Die Lasagne kann man auch gut einen Tag vorher vorbereiten und im Kühlschrank ziehen lassen.

Als Vorspeise empfehle ich Honigmelone mit Parmaschinken und als Nachspeise einen Beerenmix an Quark-Joghurt-Sahne-Creme mit brauner Zuckerkruste.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


ClaudiaL

12.06.2007 11:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das ist meine perfekte Lasagne. Ich habe mir hier wirklich die Mühe gemacht und jedes Lasagne Rezept angeschaut. Ich war auf der Suche nach der ganz klassischen Lasagne, wie ich sie von meiner Mama kannte. Und ich muss wirklich sagen, dieses Rezept kam dem am allernächsten. Es ist super lecker und super saftig!

Das einzige was ich verändert habe: Ich habe 2 Dosen Tomaten für die Sauce verwendet und ich gebe in die Bechamelsauce noch ein bis zwei händevoll geriebenen Käse. Außerdem verteile ich auf jeder Schicht Bechamelsauce auch noch geriebenen Käse. Aber das ist Geschmackssache.

Ein wirklich wunderbares Rezept!

lg Claudia
Kommentar hilfreich?

pumakatze1000

23.03.2014 16:01 Uhr

Vielen Dank für das hervorragende Rezept..habe auch schon gefühlte 100 Stck ausprobiert :)
ich habe nichts verändert, wollte es einfach so probieren und es ist himmlisch geworden wir könnten uns da reinsetzen, wer geht noch zum Italiener ???? Für Lasagne wir nicht mehr :-)
Kommentar hilfreich?

Iris3005

20.08.2007 10:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diese Rezept ist einfach spitze!
Ich habe in die Bechamelsauce noch frisch geriebenen Parmesan gegeben außerdem die Butterflöckchen durch ganz dünne Parmesanscheiben (mit dem Kartoffelschäler abgeschabt) ersetzt.
Dazu ein schönes Glas Rotwein...

Mein Freund war begeistert.
Kommentar hilfreich?

Anja5

23.09.2007 12:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!!

Dieses Rezept ist echt der Hammer, die Lasagne schmeckt wirklich wie beim richtigen Italiener. Habe noch eine kleine Änderung vorgenommen u. 3 Möhrchen mit in die Bolognese gegeben. Außerdem habe statt einer Dose Tomaten 2 Dosen verwendet.

Also viel Spaß u. guten Appetit

wünscht Anja aus Tegernheim
Kommentar hilfreich?

Eliara71

28.09.2007 20:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

das ist genau die Lasagne die ich immer gemacht habe. Nur daß ich bei der Bechamelsoße noch geriebenen Parmesan hinzugefügt habe und bei der Bolognese zwei Lorbeerblätter und 2 Dosen Tomaten hinzugegeben habe. Gewürzt habe ich zudem noch mit einigen italienischen Kräutern.

Der Tip die Beachamelsoße 30 Minuten köcheln lassen war genial. Nun paßt meine Bechamelsoße endlich :o))

Ansonsten....perfekt!! So soll Lasagne schmecken. Vielen Dank für das Rezept, ist gespeichert, denn mein Buch wo mein sonstiges Lasagnerezept drin war ist nicht mehr aufzufinden. Aber macht ja jetzt nix mehr *freu*

Lg

Eliara71 & Chaoten
Kommentar hilfreich?

Saturia

30.09.2007 15:48 Uhr

Super lecker!
Habe allerdings auch 2 Dosen Tomaten genommen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Sunwhite

09.02.2016 19:20 Uhr

war Hammer geil
Kommentar hilfreich?

Mianol

10.02.2016 20:14 Uhr

Nach diesem Rezept habe ich das erste Mal in meinem Leben eine Lasagne selbst gemacht. WOW, soo lecker! Klasse. Hab mich allerdings bei den Tomaten von den Kommentaren leiten lassen und die doppelte Menge genommen.
Mein Mann und mein Stiefsohn haben sich alle 10 Finger danach geleckt und wir waren pappsatt!
Kommentar hilfreich?

SVGDelfin

12.02.2016 11:48 Uhr

Erste Lasagne, die ich selber zubereitet habe und seeeeeeeeeeeehr lecker!!! Danke, die wird es wieder geben =)
Kommentar hilfreich?

welikethemoon

12.02.2016 14:42 Uhr

Volle Punktzahl von mir... war die erste Lasagne meines Lebens, alle waren begeistert.
Kommentar hilfreich?

Sorinah

12.02.2016 15:24 Uhr

4 Sterne von mir.
Die Lasagne ist nach dem ganz klassischen Rezept. Im Aroma der Soße ausbaubar nach Geschmack.

Grüße
Sorinah
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Lasagne
La_Cuisine_1990
Anleitung von

Lasagne

erstellt von La_Cuisine_1990 am 18.05.2015

Schritt 1
Zunächst für das Ragout das Hack anbraten.

Für die Zubereitung des Ragouts wird zunächst das Hackfleisch in einem ausreichend großen Topf krümelig gebraten.

Schritt 2
Nun die weiteren Zutaten vorbereiten.

Während das Hackfleisch brät, werden die Zwiebeln gehackt, der Knoblauch gepresst, die gewünschten Gewürze wie Pfeffer, Salz und Kräuter beiseite gestellt und die Dosentomaten geöffnet.

Die gehackten Zwiebeln und der gepresste Knoblauch werden dem nun gegarten Hackfleisch hinzugegeben und kurz mitgebraten.

Hinzukommt auch die Petersilie, die Gewürze und das Tomatenmark, welches kurz angeröstet wird.

Nun folgen auch die gestückelten Tomaten aus der Dose.

Schritt 3
30 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren!

das Ragout wird nun etwa 30 Minuten bei kleiner Flamme gekocht. Ich entferne am Ende noch das Fett, welches sich an der Oberfläche angesammelt hat mit Hilfe einer Kelle.

Schritt 4
Tipp: Nach der Kochzeit das Fett entfernen!
Schritt 5
Herstellung der Bechamelsauce

Für die Bechamelsauce die Zutaten bereitstellen. Man benötigt etwas Zitronensaft, Muskat, Milch, etwas Salz und Pfeffer, sowie Butter und Mehl für die Mehlschwitze.

Für die Mehlschwitze die Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl mit einem Schneebesen gut verrühren. Nun Schritt für Schritt die Milch hinzugeben und immer gut und schnell rühren, damit keine Klümpchen entstehen.
Die Bechamelsauce wirkt zu Beginn flüssig. Die cremige Konsistenz wird nach etwa 15 Min. Kochzeit erreicht (auf geringster Stufe und unter stetigem Rühren, um ein Anbrennen zu vermeiden). Um den Mehlgeschmack zu verlieren, etwa 30 Min. köcheln lassen.

Schritt 6
Abschmecken nicht vergessen!

Gewürzt wird die Bechamelsauce mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskatnuss.

Schritt 7
Die Auflaufform fetten, den Ofen vorheizen!

Nun wird eine Auflaufform eingefettet. Ich beginne die Lasagne mit den Nudelplatten, damit diese einen festeren Boden hat. Gefolgt werden die Nudelplatten von dem Ragout und der Bechamelsauce. Im Anschluss kommt wieder eine Schicht Nudelplatten, Ragout und Bechamelsauce, bis sich die Zutaten dem Ende neigen bzw. die Auflaufform gut gefüllt ist. Die vorletzte Schicht bildet die Bechamelsauce, welche dick mit Käse bestreut wird.

Schritt 8
...noch mit Käse bestreuen und ab in den Ofen!

Nach 30-40 Minuten im Backofen bei 180°c Umluft ist die Lasagne fertig!
Guten Appetit!

Schritt 9
Die leckere Lasagne ist nun servierbereit!

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de