Lachssauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Stange/n Lauch in Ringen
2 EL Öl (Olivenöl)
100 ml Sekt
200 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne
  Speisestärke zum Binden
  Zitronensaft
  Salz
  Pfeffer
  Zucker
300 g Lachs, geräuchert , in Streifen
4 EL Basilikum, gehackt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel und Lauch im heißen Öl andünsten. Sekt, Fond und Sahne angießen. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Sauce mit etwas angerührter Speisestärke binden, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Den Lachs und das Basilikum untermischen.

Schmeckt gut zu Nudeln.

Kommentare anderer Nutzer


little_flower

03.01.2004 19:58 Uhr

Hallo liebe Chiara

Habe deine Lachssauce heute ausprobiert! War suuuuuper lecker! Und so einfach zum machen! Mein Schatz war auch total begeistert!

Vielen lieben Dank für das Rezept!

Liebe Grüsse
Berry
Kommentar hilfreich?

chiara

07.02.2005 17:13 Uhr

freut mich das es euch auch geschmeckt hat
lg chiara
Kommentar hilfreich?

bujuverlobte

13.09.2005 11:37 Uhr

habe das rezept jetzt schon öfter nachgekocht und ich muss sagen: das ist die beste lachssauce, die ich bis jetzt gegessen habe! echt suuuuperlecker und absolut zu empfehlen! meine gäste waren auch sehr begeistert!
Kommentar hilfreich?

chiara

16.09.2005 08:32 Uhr

danke
dein kommentar kam rechtzeitig.jetzt weiß ich was es am sonntag gibt.hab noch grüne tagliatelle
lg chiara
Kommentar hilfreich?

dine19

22.02.2006 20:47 Uhr

Hallo Chiara,
habe das Rezept am Valentinstag ausprobiert. Dazu gab's Rotweinbandnudeln. War richtig lecker! Ist echt ne ganz besondere Soße.
Liebe Grüße, Nadine
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ernan

22.10.2012 16:46 Uhr

Hallo,

wegen Umzugsstress mußte es am Sonntag was Schnelles geben. Da boten sich Nudeln mit Lachssauce an. Mangels Sekt hatten wir zu einem trockenen Weißwein gegriffen, was das Ergebniss nicht schmälerte.

LG ernan
Kommentar hilfreich?

maxsfx

29.11.2012 14:36 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept. Ich habe es heute mit cremefine anstatt Sahne nachgekocht und frischen Basilikum genommen, außerdem anstelle von Lachsstreifen habe ich 250g Lachsfilet in Würfel geschnitten und mit etwas Knoblauchöl angebraten und am Ende untergemengt. Wie gesagt vielen Dank noch einmal für das Rezept :).
LG Max
Kommentar hilfreich?

afluke

09.01.2013 14:39 Uhr

Sehr lecker und schnell gemacht!
Ich hatte eine Packung mit nur 200g Lachs aber hat auch gereicht!
Kommentar hilfreich?

melihathunger

29.03.2013 18:21 Uhr

Mmmmmmh wie lecker!! Das war echt perfekt. Ich war zunächst auch etwas skeptisch aber es war wirklich total lecker und nicht so schwer wie viele der bisherigen Lachssaucen.

Ich hab mich ans Rezept gehalten. Nur hab ich den Lachs noch so 5 Minuten in der Sauce ziehen lassen. Mmmmh.

Abbinden musste ich nichts. Ich hab ca. 500g frische Tagliatelle direkt in die Sauce und die Konsistenz und Menge war perfekt.

Es lohnt sich, sich an das Rezept zu halten und erst nach den 10 Minuten einkochen zu probieren. Ich bin auch froh dass ich den Lauch rein habe, hätte überlegt ihn wegzulassen. Auch der Basilikum schien mir nicht zu passen aber er gab dem ganzen eine frische Note.

Wirklich besonders und gut!! Auch mein Mann meinte es wären die besten Lachsnudeln die er bisher gegessen hat. :-)
Kommentar hilfreich?

CheeseSandwich

09.01.2016 16:50 Uhr

Hallo :)

Die Soße hat gut geschmeckt und war auch sehr einfach in der Zubereitung. Ich bin ja immer auf der Suche nach neuen Soßen!
Allerdings war der Sektgeschmack etwas stark, weshalb wir den das nächste Mal wohl reduzieren oder weglassen werden. Wir haben es mit Lachs-, aber auch mit Pangasiusfilet gegessen.

LG, Cheese
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de