Römische Pilzpastete

(Römertopf)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Pck. Blätterteig, TK
500 g Hackfleisch
50 g Speck, gewürfelt
500 g Pilze (Champignons oder Maronen oder Steinpilze)
Zwiebel(n)
2 EL Butter
Ei(er), getrennt
2 EL Petersilie, frisch gehackte
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig so ausrollen, dass der Römertopf damit ausgelegt werden kann und noch genug für einen Deckel übrig bleibt. Den Römertopf wässern und mit dem Blätterteig auskleiden.

Die Pilze putzen, vierteln und in der Butter kurz anbraten. Speck auslassen, die gehackte Zwiebel darin andünsten und mit dem Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Petersilie und Eigelb verkneten. Eischnee sehr steif schlagen und vorsichtig unter die Fleischmasse heben. Füllung in den ausgekleideten Römertopf geben, einen Blätterteigdeckel darauf setzen und fest andrücken. Den Römertopf schließen und die Pastete bei ca. 200° für ca. 60 Minuten backen. Nach 45 Minuten den Deckel abnehmen, damit die Pastete schön bräunt.

Kann kalt oder warm gegessen werden. Als Beilage passt grüner Salat.

Kommentare anderer Nutzer


chrissi64

01.12.2007 18:44 Uhr

Hi, also die Zeit für das Rezept stimmt leider nicht ganz, denn es war noch roh...muss man locker 30 Min länger drinne lassen, damit es durch ist. Es sei denn, man brät das Hack komplett vorher an...außerdem kann man ruhig noch andere Gewürze mit hinein geben, wenn man es etwas würziger mag. Ansonsten o.K...
LG

semmelknöderl

02.12.2007 15:20 Uhr

Hallo chrissi,

scheint am Ofen zu liegen, denn ich hab das Gericht schon oft gemacht und bei mir reicht ne Stunde. Und was die Gewürze betrifft: abwandeln kann man immer, das heißt aber nicht, dass das Grundrezept deshalb schlecht ist....

das Knöderl

turbo-lenta

24.08.2009 10:04 Uhr

Hallo semmelknöderl,

gilt die Garzeit von 60 Minuten ab erreichen der 200 Grad?

LG
Lenta

semmelknöderl

02.09.2009 18:05 Uhr

Hi Turbo-lenta,

sorry, dass ich erst jetzt antworte, ich war im Urlaub.

Ja, ich würde das so sagen. Bei Umluft ist die Temperatur ja relativ schnell erreicht, aber bei Ober-Unterhitze würde ich vorheizen und dann wenns heiß ist, eine Stunde rechnen.

LG
Knöderl

SweetHonica

06.01.2010 15:02 Uhr

hi semmelknöderl!
Fang jetzt an dieses herrlich klingende Rezept auszuprobieren.
Mein Mann freut sich schon sehr darauf!
Ist mein erstes Mal mit dem Römertopf... Bin sehr gespannt, ob mir alles gelingt!
Werde danach meine Ergebnisse kommentieren.
Drückt mir die Daumen ;-)
herzliche Grüße

-yoyo-

05.11.2010 23:42 Uhr

Vielen Dank für das Rezept. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe bei unserem Uraltofen das ganze für ca. 80 Minuten gebacken. Der Ofen hat allerdings ca. 15 Minuten gebraucht um auf 200° aufzuheizen. Dann habe ich es 60 Minuten geschlossen gegart und nochmal 5-10Minuten gebräunt.
Ausser den angegebenen Zutaten habe ich noch Knoblauch in die Fleischmasse getan und etwas mehr Speck genommen.
Bei den Pilzen habe ich 250g Champignons genommen 100g gemischte Pilze und noch ca. 15g getrocknete Steinpilze. Durch die verschiedenen Pilze war es sehr aromatisch und der Knoblauch wäre eigentlich nicht nötig gewesen.

Bild folgt.
Viele Grüße,

-yoyo-

semmelknöderl

06.11.2010 12:42 Uhr

Hallo Yoyo,

vielen Dank für deinen Beitrag und die nette Bewertung!

Klasse, dass sogar noch ein Bild kommt, freut mich sehr. :O)

Liebe Grüße
Knöderl

semmelknöderl

25.11.2010 14:59 Uhr

Tolles Bild Yoyo,

vielen Dank!!

LG
Knöderl

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de