Brokkoli - Creme - Suppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 ml Wasser
300 g Brokkoli
100 ml Sahne
1 EL Sahne-Schmelzkäse
  Salz und Pfeffer
4 TL Brühe
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Brokkoli waschen, in kleine Röschen schneiden und anschließend in einen Topf geben. 400 ml Wasser hinzufügen, den Brokkoli zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann abgießen und dabei die Brühe auffangen.

Ca. 6 Röschen beiseite legen und in Stücke schneiden. Den restlichen Brokkoli pürieren. Die aufgefangene Gemüsebrühe, den pürierten Brokkoli und die Sahne in einen Topf geben, gut verrühren und kurz aufkochen lassen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat und der Brühe abschmecken. Den Schmelzkäse unterrühren und alles nochmals ca. 5 Minuten köcheln lassen. Den in Stücke geschnittenen Brokkoli auf 2 Tellern verteilen und die Suppe darübergeben.

Kommentare anderer Nutzer


bross

24.07.2007 13:46 Uhr

Diese Rezept ist ganz nach unserem Geschmack! Schnell zubereitet und total lecker. Ich gebe immer noch Bratwurst- oder Hackklößchen mit in die Suppe.

LG!
bross
Kommentar hilfreich?

SheenaRamone

27.02.2008 08:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe die Suppe zweimal gemacht. Beim ersten Mal nach Rezept, aber da war sie entschieden zu flüssig. Beim zweiten Mal habe ich anstatt der Sahne ein ganzes Paket Sahne-Schmelzkäse reingegeben. Da war sie perfekt, lecker und schön sämig. Ansonsten sehr einfach und gut.
Kommentar hilfreich?

civsation

15.07.2008 11:49 Uhr

Habe die Suppe gemacht und sie war nicht schlecht. Ich fand sie auch ein klein wenig zu flüssig, nächstes Mal probiere ich SheenaRamones Vorschlag aus. =)
Was auch ein großer Vorteil ist, ist, dass sie sehr einfach zu machen ist. Das ist besonders für mich wichtig, da ich zwei linke Hände habe... *g*

4 leckere Sternchen.
Kommentar hilfreich?

Hannibal_Lector

12.01.2009 08:58 Uhr

Hallo Jeannie,

danke für das super Rezept; einfach - schnell und lecker!

Komisch fand ich nur, dass der Schmelzkäse gar nicht schmilzt (woher dann der Name? lol), ich musste diesen dann auch untermixen, aber so wurde die Suppe auch noch schön schaumig. 5 Sterne dafür,

LG, Hannibal
Kommentar hilfreich?

Baba_Yaga

08.03.2009 14:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo jeannie81

ein sehr gutes und einfaches Rezept! Ich habe die Sahne durch Schmand ersetzt. Dadurch wurde die Suppe schön sämig.

LG Baba_Yaga
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


laurinschen

15.06.2011 20:17 Uhr

Klasse!
War (sogar für mich als Koch- Neuling) total einfach und auch relativ schnell gemacht! Allen hat es geschmeckt und wir waren pappsatt ;)
Werde ich öfter probieren.
Kommentar hilfreich?

---Lee---

19.06.2011 14:43 Uhr

Für mich ist das ein gutes Grundrezept, daß man nach Belieben verfeinern kann, denn so für sich ist die Suppe - nach meinem Geschmack! - etwas zu dünnflüssig und nicht intensive genug im Geschmack. Als Grundlage aber sehr gut!

Ich habe folgendes verändert:
-doppelte Menge Broccoli (Rest entsprechend)
-etwas Blumenkohl (war übrig)
-Zwiebeln
-zwei Tomaten
(das alles mitkochen, also vor dem Pürieren)

nach dem Pürieren:
-keine Sahne, dafür ein kleiner Pack Schmelzkäse und fünf Scheibletten
-einige Spritzer Soja-Sauce
-dto. Cenofix (Flüssigwürze aus dem Reformhaus)
-zwei TL Ancho-Chili-Pulver
-Kräuter (nicht übertreiben, nichts zu intensives!)

Dann etwas köcheln zum Reduzieren.
Die Suppe wurde schön sämig, ohne zäh oder gar breiig zu werden. Geschmacklich eine schöne, runde Broccoli-Käse-Note, nicht zu intensiv.

Könnte mir noch ein wenig Weisswein als Ergänzung vorstellen, habe aber heute (Sonntag) keinen da!

Wertung meinerseits:
-als Grundlage: 4 Sterne
-als vollständiges Rezept: 3 Sterne

Habe daher mal 4 gegeben!
Kommentar hilfreich?

Lolly2000

21.03.2013 19:38 Uhr

Ich habe die Sahne weg gelassen (hatte leider keine) dafür habe ich mehr Schmelzkäse genommen. Die Suppe war ein Gedicht!
Kommentar hilfreich?

Dragon0488

06.09.2013 09:01 Uhr

Hervorragend! Hab das letztens gemacht und war super super lecker. :-)
Kommentar hilfreich?

Bimba04

10.02.2016 13:30 Uhr

ich finde dieses retzept richtig super.bin total begeistert.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de