Fischfilet mit Porree - Nudeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Stange/n Lauch, groß
3 EL Senf, mittelscharf
400 g Nudeln
800 g Fischfilet(s)
2 EL Butter
5 EL Mehl
250 ml Milch
1 EL Gemüsebrühe, gekörnt
  Salz und Pfeffer
  Öl
  Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Butter in einem Topf erhitzen. Porree darin kurz andünsten, mit 2 EL Mehl bestäuben und anschwitzen.

400 ml Wasser und Milch unter Rühren zugießen. Gemüsebrühe einrühren. Alles aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Senf einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt warm stellen.

Nudeln al dente kochen. Fischfilets waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Zitronensaft beträufeln. 3 EL Mehl in einen tiefen Teller geben und die Fischstücke darin wenden.

Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Fischstücke darin rundherum 3– 4 Minuten goldbraun braten. Nudeln, Soße und Fischfilets auf 4 Tellern anrichten.

Kommentare anderer Nutzer


püppie46

04.01.2010 20:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sehr lecker ich habe noch frischkäse hinzugefügt da mit die sauce noch cremiger wird....
Kommentar hilfreich?

alfred-arzbach

07.01.2010 10:40 Uhr

Hallo,
wie viel Frischkäse haben Sie da zu gefügt?
Kommentar hilfreich?

püppie46

09.01.2010 23:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

so ca. 2Esslöffel
Kommentar hilfreich?

BabalooBlue

07.01.2010 13:27 Uhr

"400 ml Wasser und Milch unter Rühren zugießen. " - Darf ich fragen, sind das die 250ml Milch PLUS 400ml Wasser? Oder beides zusammen auf 400ml?
Kommentar hilfreich?

bidiru

07.01.2010 15:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
es handelt sich hier um 400 ml Wasser und 250 ml Milch. Die Nudeln wollen ja Soße. Aber wenn dir das zuviel vorkommt, dann kannst du ja etwas weniger Flüssigkeit nehmen.
Viele Grüße
bidiru
Kommentar hilfreich?

BabalooBlue

07.01.2010 16:23 Uhr

Super, danke sehr! :)
Kommentar hilfreich?

0371kessy

07.01.2010 16:46 Uhr

Ich meine, es handelt sich um 400 ml Wasser und 250 ml Milch.
Kommentar hilfreich?

mausikatz

08.01.2010 15:21 Uhr

Gestern ausprobiert. Echt lecker...ich hab wegen der Kalorien den Fisch nur mit Mehl bestäubt + für die Soße 1 EL Weizenkleie genommen. Mein Mann war auch ganz begeistert. Das ist gut, denn Liebe geht durch den Magen!

LG
Marianne
Kommentar hilfreich?

Herzklopfen

08.01.2010 18:35 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept! Ich habe ein Foto eingestellt - aber nicht wundern: ich habe den Fisch paniert!
LG
HK
Kommentar hilfreich?

Herzklopfen

10.01.2010 10:15 Uhr

Nachtrag: Am nächsten Tag habe ich die Porree- und Nudelreste zusammengemischt und gewärmt - war noch besser!!!
LG
HK
Kommentar hilfreich?

Nedrakocht

09.01.2010 19:52 Uhr

Das gab es heute bei uns für 2 Personen berechnet. Ich fand es sehr lecker, leicht herzustellen und die Sauce ist mit ein Viertel Liter Milch und zusätzlich 200 ml Wasser (als Mischung) und 1 EL Mehl genau richtig angedickt gewesen. Insgesamt fanden wir die Portion ein wenig viel, aber das lag im wesentlichen an der Nudelmenge. Das Rezept für den Porree benutze ich ganz sicher auch noch für andere Kombinationen.
LG Veronika
Kommentar hilfreich?

Nedrakocht

09.01.2010 19:53 Uhr

Nachtrag, ich habe eine ganze Stange Porree genommen, weil wir den gerne essen. Sonst habe ich alle Zutaten halbiert.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


sandyk2372

05.12.2010 16:13 Uhr

Hallo,
bei uns gab es heute dieses Gericht und es war wirklich
sehr lecker.
Ich habe nur etwas mehr Senf genommen(ich liebe Senfsaucen)
Etwas Frischkse mit eingerrührt und die Sauce war perfekt.
Vielen Dank für das tolle Rezept.
LG.Sandra
Kommentar hilfreich?

gabipan

16.10.2013 16:50 Uhr

Hallo!
Da ich viel Porree zu verarbeiten hatte, habe ich mich für diese Beilage zu Fisch entschieden (der Fisch wurde allerdings figurfreundlicher im Dampfgarer zubereitet). Obwohl ich beim Senf schon um eingies großzügiger war, hätte es schlußendlich noch etwas mehr davon sein dürfen, hat uns aber doch ganz gut geschmeckt.
LG Gabi
Kommentar hilfreich?

joeycr

18.04.2014 19:11 Uhr

Zunächst einmal herzlichen Dank für dieses tolle Rezept, dafür gibt’s von mir 5*

Bei uns zu Hause (und das ist schon verdammt lang her) gab es einmal im Jahr an Karfreitag Schellfisch gekocht mit Senfsauce, diese alte Familientradition habe ich bis zum letzten Jahr beibehalten, und nun gebrochen :-)
Bei meinen Einkäufen zu Ostern lachte mich hier in Düsseldorf bei ALDI-Süd 300gr. frisches Lachsfilet für nur 3,99€ an.
Da mein Fischhändler aus Altersgründen aufgegeben hat, schlug ich zu, und war vom Ergebnis total überrascht, einfach Klasse, wenngleich ich beim nächsten Mal den Senf durch Meerrettich ersetze.
Bilder sind unterwegs.

Beste Grüße aus Düsseldorf
Kommentar hilfreich?

Liska

29.09.2014 19:16 Uhr

Die Kombination von Porree mit Senfsoße und Fischfilet ist sehr gut, mir persönlich schmecken dazu Kartoffeln jedoch besser als Nudeln.

Den Porree wird es so sicher wieder geben, schnelle und einfache Gerichte sind immer willkommen.

Liska
Kommentar hilfreich?

PacoCGN

21.03.2015 19:18 Uhr

Wow, war das lecker, ist mir glatt 5 Sterne wert. Ich habe zum Lauch noch Knoblauch mit angeschnitten und auch Frischkäse dazu gegeben. Danke für das leckere Rezept, wird es garantiert bald wieder geben.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de