Käsekuchen mit Mandarinchen

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

375 g Mehl
3 TL Backpulver
Ei(er)
200 g Zucker
100 g Margarine
1 kg Magerquark
1 Tasse Öl
2 Pck. Saucenpulver (Vanille-)
250 g Zucker
250 ml Milch
Ei(er)
3 Dose/n Mandarine(n)
2 Pck. Tortenguss, klar
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ersten 5 Zutaten zu einem Knetteig verarbeiten. Im Kühlschrank 20 Minuten ruhen lassen, dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen, am Rand den Teig zu einem Keil aufschichten.

Für den Belag 4 Eier und Zucker schaumig schlagen, dann Vanillesaucenpulver, Öl, Magerquark und Milch mit dem Mixer unterschlagen. Mandarinen abseihen, den Saft aufbewahren. Die Mandarinen mit einem Rührlöffel unter die Quarkmasse heben. Auf den ausgerollten Boden streichen und bei 200 °C im vorgeheizten Backofen 30 - 40 Minuten backen.

Den Kuchen auskühlen lassen und mit Mandarinensaft und Wasser den Tortenguss aufkochen und auf dem erkalteten Käsekuchen verteilen.

Kommentare anderer Nutzer


medusa0909

25.10.2007 23:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

SUUUUPER lecker, durfte das Original schon probieren!
Kommentar hilfreich?

Sailormoon42

25.12.2007 20:25 Uhr

Hallo Peterle.

Erstmal frohe Weihnachten und einen Satz zu deinem Käsekuchen .

Ich muss dir sagen ,beim Bäcker schmeckt er nicht besser dieser Kuchen ist der Hit .Er ist super lecker .......ach was sage ich *SAGENHAFT LECKER* unbeschreiblich gut und so einfach herzustellen .

Diesen Kuchen werde ich öfters machen . Ein Traum


Liebe Grüße sendet Sailor aus NRW
Kommentar hilfreich?

peterforyou

25.12.2007 21:29 Uhr

Hallo Sailor.......

das freut mich echt das dir mein käsekuchen soooo gut schmeckt.........ich hab das rezept zwar schon ein paar jahre.......aber den kuchen gibts bei mir mindestens 1mal im monat.......und spätestens wenn der rest der im haus lebenden personen riecht das ich den käsekuchen back......ist so ein großes blech auch schon gefressen.........

ps. am besten schmeckt er .....wenn man ihn 2 tage stehen und durchziehen lässt.......aber solange lebt er meistens bei mir nicht.....grins

dir noch Frohe weihnachten und nen guten rutsch ins neue jahr.......Vieleicht mit käsekuchen.....grins

gruß Peter
Kommentar hilfreich?

MTPCaro

16.05.2008 12:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

der Kuchen ist große klasse. Super saftig und das auch noch nach drei Tagen. Es hat allen sehr gut geschmeckt. Obendrein ist er auch noch schnell gemacht.
Als Öl empfehle ich ein neutrales Sonnenblumenöl. Habs mit Rapsöl probiert (stand drauf "zum backen geeignet"), aber das hat nicht gut geschmeckt. Der Eigengeschmack des Öls kam durch. Aber mit Sonnenblumenöl...hmmmm.
Grüße
Kommentar hilfreich?

peterforyou

29.05.2008 20:06 Uhr

ja sorry.......hatt ich vergessen dazu zu schreiben......ich nehm aber auch immer sonnenblumenöl für den käse kuchen.........

lasst es euch allen hier weiterhin gut schmecken...........;-)
Kommentar hilfreich?

saralie299

24.05.2008 23:03 Uhr

Hallo!

Ich möchte dein Rezept gerne mal ausprobieren.
Leider mögen wir nicht so gerne Mandarinen!
Hast du das schonmal mit Rosinen ausprobiert?
Würde mich interessieren.

Gruß Sara
Kommentar hilfreich?

peterforyou

29.05.2008 20:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Sara....

zu deiner frage wegen den rosinen.......also ich persöhnlich habs selber noch nicht mit rosinen probiert......da ich keine rosinen im kuchen mag......aber meine mutter hat mein rezept schon ein paar mal auch mit rosinen gemacht......schmeckt auch lecker hab ich mir sagen lassen..........auch mit äpfel haben wir den käsekuchen schon gemacht.....war auch lecker......man muß einfach testen und ausprobieren.......wie halt mit vielen anderen rezepten auch......

liebe grüße Peter
Kommentar hilfreich?

melonenkern

29.05.2008 12:08 Uhr

ging sehr einfach und gelingt auch ohne mixer.
der kuchen war sehr sehr lecker, er hat wirklich jedem geschmeckt.
er eignet sich auch gut zum einfrieren.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


RonjaPiep

19.12.2015 20:51 Uhr

Hallo,
habe den Kuchen heute zum ersten Mal gemacht. Ich liebe Käsekuchen.
Geschmacklich ist dieser hier auch echt sensationell.
Ich nehme auch an das meine Probleme die ich hatte an mir lagen.
Bin mir nicht sicher ob ich das richtige Blech hatte in Größe und Form. Beim ausrollen tat ich mich schwer überhaupt einen Rand hinzubekommen. Dadurch ist der Teig in der Mitte auch recht dick, aber schmeckt ja auch so.
Dann war ich ziemlich überrascht was für eine Menge an Quarkmasse auf dem Kuchen landete. Am Rand ist er mir dann übergelaufen und ein bisschen verbrannt. Hatte ihn mit Umluft gebacken.
Am Rest gibt es aber absolut nichts zu bemängeln, in der Herstellung wirklich einfach. (wenn man denn in der Lage ist einen Teig anständig auszurollen^^)
Kommentar hilfreich?

MHengst

27.12.2015 15:06 Uhr

Hallo,
habe gestern an Weihnachten für die Familie diesen Käsekuchen gebacken.
Da ich leider zu wenig Quark hatte, habe ich noch geschlagene Sahne zugefügt. Ich war sehr skeptisch, aber wurde positiv überrascht.
Für meine Tochter habe ich einen Teil ohne Mandarinen gemacht und den Rest habe ich nachträglich mit Mandarinen bedeckt.
Alle waren begeistert. Er war saftig und locker und einfach nur lecker.
Wie mein Mann sagte: der beste Käsekuchen ever :)
Volle Sternezahl für dein Rezept
Kommentar hilfreich?

Sajuri1979

28.12.2015 23:40 Uhr

Ich habe diesen Kuchen mit Pfirsichen und Mohnflecken gemacht. Traumhaft.
Kommentar hilfreich?

Lu97

16.01.2016 17:50 Uhr

Hallo :)
Ist der Tortenguss zwingend notwendig oder geht es auch ohne? Bzw gibt es irgendeine Alternative dazu?
Und könnte man auch anstatt Saucenpulver Vanillepuddingpulver nehmen? :)
LG Lu
Kommentar hilfreich?

Pixielicious

01.02.2016 21:53 Uhr

Gibt es einen bestimmten Grunde, dass Margarine verwendet wird ? Könnte man auch Butter nehmen ?

LG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de