Currysuppe

die Beste!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 EL Öl (Erdnussöl)
250 g Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Curry (Madrascurry od. Indischer Curry)
1 Stück(e) Ingwer
500 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken (der Ingwer kann auch auf der Rohkostreibe fein gerieben werden). Zwiebeln und Knoblauch im Öl anbraten. Ingwer und Curry kurz mitrösten. Mit der Hühnerbrühe und Kokosmilch aufgiessen, aufkochen und bei schwacher Hitze 30 Min. kochen. Dann die Suppe pürieren. Die Suppe nochmals aufkochen und mit Salz abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


Fleur5

30.07.2007 19:07 Uhr

Hallo Kwee,

Deine Currysuppe ist super! Kompliment!

Das Einzige was ich verändert habe ist, daß ich am Schluß einen halben Teel. Honig (normaler Vielblütenhonig) zur Abrundung mit hineingegeben habe. Da ich das Pürrierte nicht so mag, wurde die Suppe durch ein feines Haarsieb gestrichen.


Vielen Dank!

Herzliche Grüsse von Fleur5

PS: Bildchen lade ich demnächst hoch...
Kommentar hilfreich?

kwee-

14.08.2007 08:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Als Suppeneinlage eignet sich z.B. auch in Stücke geschnittene Hähnchenbrust! Einfach in ca. 1x2cm grosse Stücke schneiden und in der Suppe mitgaren. Wer's gerne scharf mag, kann auch noch ein wenig frische Chilischoten dazugeben.

LG, Kwee-
Kommentar hilfreich?

camouflage165

21.08.2007 15:11 Uhr

Eine sehr leckere und schnell gemachte Suppe. Ideal auch für eine Party!
Ich habe einen Teelöffel rote Currypaste für die Schärfe mit rangemacht.

LG
camouflage165
Kommentar hilfreich?

Stefanie1967

23.01.2008 19:12 Uhr

Hallo kwee,

mir hat die Suppe ganz gut geschmeckt, mein Sohn mochte sie leider gar nicht. Daher wird es sie wohl nicht nochmal bei uns geben... Trotzdem vielen Dank für die interessante Idee :-)

Liebe Grüße

Stefanie
Kommentar hilfreich?

silvia2204

25.01.2008 19:39 Uhr

Hallo!

hab die Suppe heute nach diesem Rezept gekocht. Gab nur ein kleine Abwandlung ich hab Zwiebel und Lauch genommen (insgesamt die angegebene Zwiebelmenge).

Muss sagen, echt einfach und sehr gut.
5 * gibts da von mir!

LG, von Silvia
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


MinMin89

11.07.2014 13:42 Uhr

Einfach super diese Curry-Suppe..hab sie innerhalb einer Woche bereits zwei mal gekocht! Danke für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

gabriele9272

21.12.2014 19:50 Uhr

Hallo kwee-,

für mich, als absoluter Curry-Fan, ist die Suppe eine gelungene Sache - dafür natürlich *****Sterne.

LG
gabriele9272
Kommentar hilfreich?

MuffinLola

08.02.2015 19:18 Uhr

Hmmmm, meine neue Lieblingscurrysuppe! Schnell gemacht und die Zutaten hat man eigentlich immer im Haus. Gibts jetzt sicher öfters, danke für dieses unkomplizierte geniale Rezept!
Habe übrigens Gemüsebrühe genommen statt Hühnerbrühe und noch etwas Garam Masala.
LG MuffinLola
Kommentar hilfreich?

MinMin89

31.03.2015 16:59 Uhr

Diese Curry Suppe ist einfach perfekt! Einfach zuzubereiten, so gesund und jeder war begeistert- vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

schaech001

10.04.2015 16:11 Uhr

Hallo,
diese Suppe gab es heute zu einem Asia-Menü. Habe mich ganau an das Rezept gehalten und die Suppe mit gebratenen Garnelen serviert. Sehr, sehr lecker...beim nächsten Mal wird dann etwas experimentiert mit Gewürzen und Beilagen.
Vielen Dank für das einfache und doch so leckere Rezept

Liebe Grüße
Christine
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de