Zutaten

70 g Schinken (Serrano)
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Paprikaschote(n), rot
500 g Tomate(n), reif
50 g Erbsen, TK
250 g Spargel, grün (ersatzweise weißer Spargel aus der Dose)
50 g Paprikawurst (Chorizo)
6 EL Öl (Olivenöl)
1 Prise(n) Cayennepfeffer
Ei(er)
Paprikaschote(n), eingelegt (aus dem Glas)
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Erbsen antauen lassen. Den Spargel waschen, die harten Enden großzügig abschneiden, die Stangen in Stücke schneiden.

3 EL Olivenöl in der Pfanne mittelstark erhitzen, den Schinken anbraten. Zwiebeln und Knoblauch unterrühren und glasig werden lassen. Tomaten und Paprika zufügen, bei sanfter Hitze 5 Minuten mitdünsten und mit Cayennepfeffer abschmecken. Die Pfanne beiseite stellen.

In einer anderen Pfanne in 3 EL Olivenöl den Spargel bei Mittelhitze 5 Minuten unter Rühren dünsten und mit Salz abschmecken. Die Wurst in Scheiben schneiden und zum Gemüse geben. Mit der Rundung einer Suppenkelle 4 Vertiefungen in die Gemüse-Basis drücken und in jede ein aufgeschlagenes Ei gleiten lassen. Erbsen und Spargel dazwischen verteilen. Die Pfanne abdecken und 12 - 15 Minuten braten.

Die eingelegte Paprikaschote in Streifen schneiden und das Gericht damit garnieren, in der Form mit Brot servieren.

Durch die Vielfarbigkeit der Gemüse-Zutaten, die an den bunten, wirbelnden Rock einer Flamenco-Tänzerin erinnern, soll das berühmte Eiergericht aus dem Süden Spaniens zu seinem Namen, Huevos a la Flamenca, gekommen sein.