Krapfen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mehl
30 g Hefe
1/4 Liter Milch
Eigelb
60 g Zucker
60 g Butter
1 Prise(n) Salz
 etwas Marmelade (Erdbeere)
  Puderzucker zum Bestreuen
  Fett zum Frittieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus dem Mehl, Hefe, Milch, Eigelb, Zucker, Butter und Salz einen Hefeteig herstellen. Den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.

Gleichgrosse Stücke abstechen und diese mit bemehlten Händen zu Bällchen formen. Nochmals ca. 20 Min. gehen lassen.

Frittierfett auf 170°C erhitzen. Die Bällchen von beiden Seiten goldgelb backen. Es ist darauf zu achten, dass die Krapfen auf der Oberseite nicht mit heißem Fett bespritzt werden, da sie sonst nicht so schön aufgehen.

Die Krapfen mit Erdbeermarmelade füllen und mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


Jakordialights

31.01.2009 14:46 Uhr

die krapfen haben uns sehr gut geschmeckt, aber mein mann versucht das heute mal noch mit vanille. Mal schauen was dabei rauskommt. Geb dann nochmal rückmeldung!

Sehr lecker, danke für das tolle und einfache Rezept!!

Jakordia
Kommentar hilfreich?

briliant_bing

09.05.2010 08:56 Uhr

mmmhhh..war lecker
Kommentar hilfreich?

Teelady

18.11.2010 18:59 Uhr

Hallo,

die habe ich eben gemacht. Die sind so was von lecker!!!
Die werde ich auf jeden Fall wieder machen. Du bekommst fünf Sterne von mir.

LG
Teelady
Kommentar hilfreich?

maria012

02.01.2011 14:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
habe die Krapfen zum Silvesterbuffet gemacht. Alle haben sich darüber hergemacht !
War das erste Mal, daß ich mich da rangetraut habe. Ich habe 3 Anläufe gebraucht, bis ich den perfekten Krapfen hinbekommen habe: 50-60 g abgewogen und die Friteuse nur auf 160 Grad gestellt. Dann wurden sie perfekt !
Der erste war nämlich noch matschig von innen und aussen braun.
Und ich werde beim nächsten Mal Himbeermarmelade nehmen :-)
Danke für das tolle Rezept ***** gibt`s dafür.
Kommentar hilfreich?

Pedi1209

12.02.2011 11:33 Uhr

Lecker, lecker, lecker,
Sehr empfehlenswert!!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


birgitvoneury

07.02.2016 14:18 Uhr

Hab die Krapfen heute das erste Mal gemacht. Sind super geworden. Habe als Füllung die in meiner Heimat traditionelle Hagebuttenmarmelade genommen.
Kommentar hilfreich?

schaech001

08.02.2016 16:01 Uhr

Hallo,

die Krapfen sind wunderbar geworden. Habe einen Teil mit Rumkgeln gefüllt, weil bei uns keiner Konfitüre mag (ich schon).
Gleich gibt es Kaffee......

Liebe Grüße
Christine
Kommentar hilfreich?

mrsjosie25

08.02.2016 18:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das erste Mal Kräppel gebacken und sie waren perfekt! Hatte sie zur Hälfte mit Vanillecreme gefüllt, die andere Hälfte mit Erdbeermarmelade. Sie waren so was von schnell alle! Da gibt's volle Punktzahl!
Liebe Grüße
Claudia
Kommentar hilfreich?

Suppengrün123

10.02.2016 19:26 Uhr

Hallöchen ! Habe heute deine Karpfen gemacht, sie waren sowas von lecker. Habe von dem Teig 11 Berliner heraus bekommen, einen Teil mit Zitronengus, Zimtzucker gewälzt und einen Teil mit Erdbeermarmelade und geschlagene Sahne gefüllt. Waren ratz fatz weg gefuttert. Lg Suppengrün
Kommentar hilfreich?

Suppengrün123

10.02.2016 19:31 Uhr

Natürlich von mir auch volle Punktzahl. Waren garnicht mit aufgelistet. Bin auf neue Rezepte von dir jetzt schon gespannt ! Gruß Suppengrün
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de