Lachs - Tatar

für Gäste!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Lachs, geräucherter oder Graved Lachs
2 Becher Rahm (Creme légère, à 150 g)
1/2 Glas Kapern
1/2 Pck. Dill, gefroren
Zwiebel(n), rote
  Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lachs, Kapern, Dill und Zwiebel sehr klein schneiden (oder kurz in der Küchenmaschine zerkleinern). Mit der Creme légère vermengen und mit Zitronensaft abschmecken.

Schmeckt hervorragend auf gebratenen Kartoffelrösti oder Kartoffeltalern, dazu passt Prosecco, Sekt oder Champagner.

Kommentare anderer Nutzer


Murcks

10.10.2007 08:33 Uhr

Hallo!
Habs als Vorspeise zum Geburtstag gemacht,kam super an! Wir lieben geräucherten Lachs. Wirds öfters geben. Danke für das Rezept.
LG Katja

scharly

09.01.2009 11:06 Uhr

Ein geniales Rezept - ich hatte es an den Feiertagen mit Wildlachs, einfach genial. Die Kapern habe ich aufgrund einer persönlichen Schwerstabneigung *ggg* weggelassen und stattdessen das "Türmchen" mit Forellenkaviar geschmückt!!!

LG scharly

DerkleineFeinschmecker

31.05.2010 01:11 Uhr

Dass Rezept ist großartig,ich habe beide sorten gemacht! Miam Miam!!!

sonnenstrahl82

12.11.2012 10:18 Uhr

ich persönlich mag Kapern gar nicht, gibt es eine Alternative?

ngorongoro

14.11.2012 07:41 Uhr

Hmm, die Kapern geben halt Säure, und Zitrone ist schon drin - vielleicht versuchst du es mit ganz klein geschnittenen Gewürzgurken/Cornichons? Könnte funktionieren! :)

Ajane_

29.12.2012 14:34 Uhr

Auch ich habe die Kapern weggelassen, weil diese unsere Weihnachtsgäste zum größten Teil nicht mögen...
Es hat uns aber allen dennoch richtig gut geschmeckt... vor allem auf den knusprigen Kartoffeltalern.
Tolles Rezept!
Danke

löwewip

30.12.2013 16:48 Uhr

Hallo ngorongoro,

ich hatte beim Richten von zwei Lachsplatten mit allen so üblichen Beilagen etlich kleine Lachs-Stücke übrig, und da fand ich bei CK dein Rezept.
Super, unsere Gäste wollten nicht nur die Lachsscheiben sondern unbedingt auch das Lachs-Tatar!

Da ich keine Kapern hatte, nahm ich Cornichons (feinst gehackt), und zum Abschmecken mit Zitronensaft kam auch noch eine Prise Koriander (gemahlen) dazu. - Alle waren begeistert.

Lieben Dank fürs Rezept! - Bilder folgen.
Herzliche Grüße

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de