•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Muskat
Semmel(n), altbackene
400 ml Milch, lauwarme
1 Bund Rucola
1 Stange/n Lauch
1 EL Butter
3 m.-große Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Für die Sauce:
800 g Pilze, frische
2 EL Butter
Zwiebel(n)
1/2 Bund Petersilie
 n. B. Zitrone(n) - Schale, gehackte
150 g Sahne
2 TL Senf, scharfer
  Salz
1 Prise(n) Kümmel, gemahlener
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Semmelknödel die Semmeln in feine Scheiben schneiden, 15 Minuten in lauwarmer Milch einweichen.
In der Zwischenzeit den Rucola waschen, gut trocknen und fein hacken. Den Lauch putzen und in sehr feine Ringe schneiden (eventuell vorher noch einmal halbieren), dann bei schwacher Hitze 2-3 Minuten in 1 EL ausgelassener Butter andünsten.
Nun die Semmeln ausdrücken und mit den Eiern und den übrigen Zutaten vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Aus der fertigen Masse ca. 8-12 Knödel formen und in kochendem Salzwasser 15-20 Minuten garen. Hitze eventuell etwas reduzieren, so dass das Wasser nur leicht köchelt und die Semmelknödel nicht auseinander fallen.

Für die Sauce die Pilze mit einem Pinsel vom Sand befreien (nicht waschen!) und in Scheiben schneiden. In 2 EL zerlassener Butter andünsten.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Petersilie sowie die Zitronenschale hacken. Alles zusammen mit den Pilzen 10 Minuten dünsten. Zum Schluss die Sahne zugeben und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit Senf, Salz und Kümmel abschmecken.

Auf Tellern anrichten und heiß servieren.

Hinweis: Das Rezept kann man auch gut als warme Vorspeise servieren. Dafür die Knödel etwas kleiner formen. Auf jeden Teller dann nur 1-2 kleine Knödel mit einem Löffel Rahmpilzen anrichten und servieren.