Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
1 Liter Buttermilch
Zwiebel(n)
200 g Speck
Lorbeerblätter bei Bedarf
  Salz und Pfeffer
Würstchen (Wiener oder Knacker)
1 EL Mehl
3 EL Zucker
  Pfeffer - Körner bei Bedarf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und gar kochen.

Während die Kartoffeln kochen, wird die Buttermilch erwärmt - aber langsam, da sie sehr schnell anbrennt. Man sollte erst 1/3 von der Buttermilch in einen Topf gießen und mit 1 EL Mehl das Ganze verquirlen, damit der Eintopf nicht zu dünn wird. Danach den Rest dazugießen. Wenn man mag, kann man 2-3 Lorbeerblätter und Pfefferkörner mit hineintun.

Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Ca. 200 g Speck würfeln. Erst den Speck schön in der Pfanne auslassen. Dann die Zwiebeln zugeben und so lange mitbraten, bis alles schön durch ist. Das Ganze dann in den Topf zu der Buttermilch geben.
Sobald die Kartoffeln gar sind, abgießen und kurz umrühren. Dann auch einfach mit in den Topf geben und umrühren. Die Buttermilchkartoffeln werden nun noch mit Salz, Pfeffer und 2-3 EL Zucker abgeschmeckt. Dadurch wird das Gericht lieblich und süß-sauer.

Dazu schmecken sehr gut Wiener Würstchen oder Knacker.