Fleischpflanzerl

Buletten bulgarische Art
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hackfleisch, TK
2 m.-große Zwiebel(n)
Gewürzgurke(n)
Ei(er)
2 EL Reis, gekocht, (Reste vom Vortag)
Semmel(n), gerieben (Brötchen)
3 EL Kräuter, gemischt (Petersilie, Knobi, Zwiebelgrün)
 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüss oder scharf nach Wunsch
1 TL Senf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses Rezept habe ich von meinem "Ex-Au-Pair" Zoia aus Bulgarien gelernt. Zoia ist ausgebildete Köchin, und ihre Küche war suuuuuuper, wenn auch nicht wirklich gut für meine Figur!

Alle Zutaten werden miteinander vermischt und als Fleischpflanzerln gebraten. Man braucht, wenn man TK-Hackfleisch nimmt, kein zusätzliches Bratfett. In einer beschichteten Pfanne brät's wie von allein!

Dazu passt Kartoffelsalat und Gurkensalat. Und eine Sauce aus 2 Bechern Joghurt, gewürzt mit Salz, Pfeffer, etwas Knobi und einem fein dosierten Schuss Essig. Und/Oder frische Tomaten, mit Gurke (frisch) im Verhältnis 1:1, darüber ein paar Zwiebelwürfelchen, und darüber geriebener (wichtig!) Feta.

Ich freue mich, wenn dieser Tipp veröffentlicht wird, wenn, dann werde ich einen Link nach Bulgarien schicken. Dann hat der CK einen neuen "Interessenten", das kann uns allen nur nutzen (aus eigener Erfahrung dick und rund gefuttert!).

Kommentare anderer Nutzer


Mane

15.11.2002 14:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir fanden es aller superlecker :-)Ich habe die Frikadellen im Backofen gemacht,dazu gab es Pommes mit dem Tomaten-Gurkensalat und der Joghurtsoße.Die Idee den Feta zu raspeln fand ich übrigens klasse.
Das kommt jetzt öfter auf den Tisch.
LG Mane
Kommentar hilfreich?

Lejla

22.01.2003 22:11 Uhr

Sorry das klingt echt wahsninnig lecker aber was sind Fleischpflanzerln??? Bitte um Antwort (will dringend nachkochen)

Lg. Lejla
Kommentar hilfreich?

S.B. 5

10.04.2003 01:50 Uhr

dat wird gemacht.
gruss


SAbo!!
Kommentar hilfreich?

eimerp

04.07.2003 19:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

liebe leija!

fleischpflanzerln sind bouletten, frikadellen, hackfleisch-eumel, faschierte laibchen, auf jeden fall hackfleisch in knapp tennisball-grösse plattgemacht und gebraten!

lg
eimerchen
Kommentar hilfreich?

sonjagelb

30.09.2003 21:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hatte keinen gegarten Reis, also hab ich die Fleischpflanzerl ohne diesen zubereitet

Ich habe gleich eine große Menge (aus 1 kg Hack) gebrutzelt Was übrigbleibt wird eingefroren.

Zum Ausprobieren habe ich die Hälfte der Pflanzerl in der beschichteten Pfanne ohne Fett , die andere Hälfte in der eingefetteten Fettpfanne bei 250 Grad in der Röhre gebraten.
Beide Varianten haben gut geschmeckt.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Piet-Piet

29.09.2007 19:46 Uhr

Nochmal der Piet, habe es jetzt auch mal mit kleingehackter Gurke in der Füllung ausprobiert. Super Idee, schmeckt so richtig frisch. Habe dem Kommentar von VIECHDOC beigepflichtet und noch einige Recherchen in gekürzter Form beigefügt. Will ja auch nicht oberlehrerhaft erscheinen, aber es ist doch schön wenn man den Hintergrund weiß. Lieg ich da falsch?
Ach ja, Fleischpfannzerl lassen sich sehr gut einfrieren
Viele Grüße von der Isar!
Piet-Piet
Kommentar hilfreich?

emse63

08.10.2007 10:33 Uhr

Lecker!
Das mit dem Reis fand ich klasse, den gibts jetzt auch mal in meinen "herkömmlichen" Frikadellen!

LG
Kommentar hilfreich?

wiLma07

07.11.2007 20:05 Uhr

Ich kenne die Buletten als Kifteten (Kifteten ?) mit Schubrika als Gewürz ( wildes Bohnenkraut).
Kommentar hilfreich?

badegast1

25.10.2011 13:58 Uhr

Hallo,

sehr lecker!! Mal was anderes mit der Gurke!

LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

badegast1

25.10.2011 14:12 Uhr

ach ja, bei uns gab es dazu Weißkohlgemüse, da ich für morgen Kohlrouladen koche, und sehr viel Kohl übrig war. Paß wunderbar zusammen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de