Eiersalat Brotaufstrich

im Handumdrehen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
4 TL Mayonnaise oder Remoulade etc.
2 TL Senf, mittelscharf
4 TL Schnittlauch, TK
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 105 kcal

Eier hart kochen, hacken und mit einer Gabel gut zerdrücken. Die anderen Zutaten hinzugeben und gründlich vermischen.

Schnell und lecker, reicht für ca. 4 Scheiben Brot oder 4 halbe Brötchen. Das Rezept kann man nach Belieben mit Kochschinken, Ananas, Gurke etc. erweitern.

Kommentare anderer Nutzer


Augustinermoench

19.04.2007 15:28 Uhr

Hi,

also ich kann diesen Brotaufstrich nur jedem empfehlen. Es hat hervorragend geschmeckt und meinen Kolleginnen musste ich gleich das Rezept weiterleiten ;-)

Also weiter so.

Stefan

PS. Bei Salz und Pfeffer keine 20 Teelöffel nehmen (dosiert), denn dies bezieht sich nur auf den Schnittlauch *g*

ambuckel1

10.08.2007 11:31 Uhr

Habe das Rezept fürs Abendbrot ausprobiert,war sehr lecker und hat der ganzen Familie geschmeckt!!

bananacreampie

20.09.2007 10:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckerer Aufstrich, schmeckt auch gut zu Pellkartoffeln!
Und super, wenn Eier wegmüssen ; )
Hab allerdings den Schnittlauch weggelassen, hat dem Geschmack keinen Abbruch getan.

lg bananacreampie

Carofrey

29.04.2008 18:56 Uhr

Hab den Aufstrich gerade zum Abendessen gemacht, wir haben ihn auf Toast gegessen und erst ist restlos aufgeputzt worden. Sehr lecker!!!!

Schokomäuschen23

07.09.2008 10:55 Uhr

Hallo,

ich muss leider sagen, dass mir der Aufstrich nicht so gut geschmeckt hat. Ich fand den Senf-Geschmack viel zu dominant und der Geschmack nach Ei ist total ins Hintertreffen gelangt.

Ich werde nächstes Mal es mal mit einer Messerspitze Senf probieren.

LG schokomaus23

rfrank61

07.09.2008 14:41 Uhr

aber klar, jeder nach seinem Geschmack, ich variiere das Rezept sowieso jedesmal, was gerade so da ist...

beim Senf hängt es aber auch von der Sorte ab, je nach dem wie intensiv diese ist...

btw., anstatt Mayo mal mit Gourmet Remoulade mit Zwiebeln und Gürkchen versuchen und einem Dash Worcestersoße...

FrauMausE

14.02.2010 19:09 Uhr

Sehr lecker.
Auf Toastbrot ein Gedicht!

Man muß nur aufpassen, daß die Senfnote nicht dominiert.
Ich habe für die doppelte Aufstrichmenge 3 TL Senf verwendet - das war fast zuviel.
Ich werde diese Creme auch mal als Tomatenfüllung ausprobieren,


LG


FrauMausE

rfrank61

11.03.2010 17:06 Uhr

Hallo,

schöne Fotos, danke!

Hast du da Trüffel drauf?
Gruss
rfrank

FrauMausE

13.03.2010 08:31 Uhr

Ähm,

ich wünschte es wäre so -

ist aber nur Schnittlauch ;-)



LG


FrauMausE

laurinili

11.03.2010 14:51 Uhr

Hallo,

ein rundum gelungener Eiersalat.

LG Laurinili, die gerade den senfigen Geschmack toll fand.

Maleila

07.04.2010 08:08 Uhr

Hallo,

der Eiersalat hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe nur etwas mehr Sauce gemacht, ca. die doppelte Menge leichte Salatcreme und etwas Senf. Gerade der Senf macht das Ganze geschmacklich sehr gut.
Auch eine gute Idee, um Ostereier aufzubrauchen.

Vielen Dank für das leckere Rezept.

Viele Grüße,
Maleila

YvesdeLuxembourg

05.09.2010 00:37 Uhr

Vielen dank für das leckere Rezept.
Ich habe vorsichtshalber weniger Senf genommen.
Auf Toastbrot ein preiswertes, schnelles &leckeres Gericht.
Liebe Grüsse aus Luxemburg

flocke1891

02.10.2010 20:22 Uhr

Hallo,

wollte nur sagen das es super geschmeckt hat. Werden das jetzt öfters zum Frühstück machen.

Lg Flocke

rfrank61

03.10.2010 13:18 Uhr

Freut mich, wenn\'s schmeckt :-)

zottelfreak

15.12.2010 14:39 Uhr

Also, mein Geschmack war es auch nicht, zu senfig! Hab nur mittelscharfen genommen...

Aber mein Mann fand den Aufstrich prima!!! Besonders auf frischen Brötchen!

rfrank61

15.12.2010 17:50 Uhr

die Mengenangaben kann man je nach Gusto variieren und experimentieren, habe gerade mal französischen Rotisseur Senf und Kräuter der Provence genommen, etwas gewöhnungsbedürftig aber durchaus interessant

aphrodite1981

30.12.2010 19:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich bin absoluter Eiersalat-Fan und diese Kreation entspricht genau meinem Geschmack.Allerdings habe ich mich heute mal entschlossen,etwas Neues auszuprobieren und habe Rote Beete-Stückchen untergemischt.Ich muss sagen: superlecker!Kann ich wirklich nur empfehlen!Die süß-sauren Stücke (nicht zu viele nehmen!) geben dem Eiersalat wirklich nochmal einen Extra-Pfiff und passen gut zum Senf-Geschmack!

Lavendula_

28.04.2011 20:38 Uhr

Hallo rfrank61, vielen Dank für dieses Rezept! Eigentlich doch sehr simpel und mit ganz wenigen Zutaten entsteht dabei doch ein sehr feiner Salat. Allerdings finde ich für 4 Portionen einen Eiersalat aus lediglich 2 Eiern viel zu wenig. Gerade weil er so gut ist.
LG Lavendula_

Simone32

03.08.2011 16:00 Uhr

Hallo,

ein sehr leckeres Rezept, und schnell gemacht, hatte ich zum ersten Mal zu Ostern, um Eier zu verwerten - und heute zum 2. Mal gemacht, habe die halbe Menge genommen nur für mich, also für 1 Person. - 2 Eier für 4 Personen finde ich auch ein bißchen knapp, zumindest wenn man sich sattessen will.

Schnittlauch kam bei mir, frischer rein - kein TK.

LG Simone

annikala

11.10.2011 18:20 Uhr

hallo,

ich könnte mich da reinlegen, soooo lecker finde ich den eiersalat!

habe lediglich eine halbe schalotte reingeschnibbelt und mangels schnittlauch frisches, feingehacktes selleriegrün untergehoben. die sauce habe ich mit ein wenig yoghurt gestreckt.

da ich gerne mein frühstücksei mit senf esse, finde ich die mayo-senf-kombi super. ein tolles, einfaches rezept, DANKE!

beste grüße,
annikala

sweetysecret

09.03.2012 09:23 Uhr

Superlecker und eine tolle Abwechslung zum "schnöden" Frühstücksei! Ich werde nächstes Mal nur einen TL Senf nehmen, habe dieses Mal noch einen kleinen Schluck Gurkenwasser dazu - mmmmh... Köstlich! Wunderbar, danke und 5 ***** für dieses leckere Rezept!

kid239

16.03.2012 14:00 Uhr

Ich liebe diesen Eiersalat! Der ist bei uns schneller weg wie man schauen kann !

Auch mit Zwiebeln und Gürkchen super!

Keksinchen

08.04.2012 13:37 Uhr

wirklich leckeres Rezept ! Ich habe noch Gürkchen dazu klein geschnitten, und 1-2 EL von dem Gürkchenwasser dazu gegeben :) War wirklich lecker, die Branntweinessignote hat dem ganzen noch den Pfiff gegeben. Aber bitte aufpassen, nicht zuviel hineingeben, könnte sonst zu flüssig werden.

Perignem

14.04.2012 10:19 Uhr

Perfekt! Ich kann ein halbes Kästchen Kresse statt Schnittlauch empfehlen (der war nicht vorhanden).
Super lecker, wird garantiert wiederholt - die restlichen gekochten Eier und das halbe Kästchen Kresse müssen ja noch weg :)

Vielen Dank für das tolle Rezept!

Julchen1212

15.05.2012 17:27 Uhr

Lecker, lecker, lecker :-) ich hatte noch Curry Dip im Kühlschrank, der weg muss und habe den Eiersalat damit noch verfeinert. Kann ich sehr empfehlen, wenn man Curry mag :o)))

Das nächste Mal werde ich gekochte Spargelstückchen und Schinken dazugeben, kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

Danke für das tolle "Grund-"rezept!!!

LG Jule

sarakim

21.07.2012 10:43 Uhr

Sehr sehr Lecker! Ich habe 1,5 TL Senf genommen (mittelscharf) und 1 TL süßen Senf. Sehr zu empfehlen.....die anderen Varianten werde ich dann nach und nach auch mal ausprobieren!

Beulchen13

23.07.2012 14:23 Uhr

MMMMMjammi! Lecker! Alle Familienmitglieder waren ausnahmslos begeistert!
Und so schnell gemacht!

kallewirschen

01.08.2012 18:36 Uhr

Schmeckt superlecker, ist auch hervorragend als "Beilage" zu Räucherlachs geeignet.
Alle waren begeistert und wollten das Rezept haben und es ist soooo einfach und schnell gemacht.

Mariasha

28.09.2012 13:48 Uhr

Da ich gerade umziehe und meine Küche noch nicht steht, bin ich immer auf der Suche nach Rezepten, bei denen ich nicht kochen muss.

Der Eiersalat ist superschnell gemacht und das Schöne ist, dass man das Rezept auch toll variieren kann mit Pilzen, Gurken, Ananas, Lachs usw.

Beim Senf war ich allerdings auch vorsichtig und hab nur einen TL anstatt zwei genommen.

Aber das kommt, denke ich, wirklich auf die Senfsorte an. Mit dem Düsseldorfer mittelscharf reicht mir persönlich ein TL. Aber das kann man ja auch ganz einfach ausprobieren. Erstmal ein TL rein und wenn es nicht reicht, einfach noch einen zweiten dazu. :)

IsilyaFingolin

08.10.2012 23:06 Uhr

grüß euch,
ich hab es heut abend zum Abendbrot gemacht und es hat meinem mann und mir sehr gut geschmeckt. Ich habe Honig - Senf genommen.

LG Isy

sparkling_cherry

23.11.2012 23:23 Uhr

total lecker, so einfach. das mag eigentlich jeder und man kann variieren

Kuschelmaus2404

02.03.2013 20:02 Uhr

Hallo,

hatte heute Abend keine Lust zu kochen, da kam mir dieses Rezept genau recht. Mit dem Quick-Chef von T**er ging´s ratz fatz. Salz und Pfeffer hab ich ganz weg gelassen, weil Herr Kuschelmaus2404 es gern weniger salzig mag - hat auch so super geschmeckt und wir haben und den Aufstrich auf frisch gebackene Brötchen genossen - lekker. Nächstes Mal nehme ich nur ein bisserl weniger Senf, aber das ist mein persönlicher Geschmack und die Idee mit dem Curry ist toll, wird auch ausprobiert!

Danke fürs leckere Rezept!

Kuschelmaus2404

ankie811

21.03.2013 19:24 Uhr

Superlecker!!! Superschnell gemacht!!!
Gab's gerade zum Abendbrot auf Toast.
Hatte leider keinen Schnittlauch, schmeckt aber auch ohne.
Danke für das tolle Rezept.

scratmaster

15.04.2013 16:15 Uhr

Hallo,

hat mir gut geschmeckt. Habe zusätzlich noch ein ganz kleines bißchen Essig verwendet.

LG
Nina

Bueggy

26.04.2013 16:56 Uhr

Unfassbar! Musste mich gerade bremsen, die Schüssel bei der Vorbereitung nicht schon in mich reinzustopfen!! Habe noch Mais und Spargel dazu getan. Vor allem hatte ich etwas Angst vor der Senf-Menge. Ich mag Senf pur so gar nicht. aber es ist PERFEKT! :) :) :)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Butzelino

21.04.2014 12:48 Uhr

Hallo,
Einfach schnell und gut.

MamaSteffie

22.04.2014 09:57 Uhr

Weil wir so viele Ostereier haben, viel mir Eiersalat ein. Den habe ich spontan vor 15 Minuten gemacht.
Sehr lecker. Wird sicher oefter gemacht.

sweetladyblume

02.05.2014 11:38 Uhr

Vielen Dank für den Denkanstoss. Schon im Original sehr lecker und soweit eigentlich perfekt aber ich habe trotzdem um das ganze etwas leichte zu machen noch eine Eissiggurke reingeschnibbelt.

Wirklich eine Top-Basis. Lecker

georgm64

15.06.2014 18:07 Uhr

Einfach, schnell und lecker.
Danke!


PS: Da ich kein Schnittlauch hatte, habe ich Salatkräuter aus dem Glas genommen.
Hat gut geschmeckt.

Harzdame

23.06.2014 16:11 Uhr

Hallo!

Vor 15 Minuten habe ich noch ein Rezept für Eiersalat im CK gesucht und nun ist er schon fertig! Ich bin begeistert!! Auf die Idee, Eier mit der Gabel zu zerkleinern, hätte ich ja auch schon mal eher kommen können! 5*****!

Liebe Grüße aus dem Harz!

Harzdame

Knall-Erbse

25.06.2014 14:19 Uhr

Hallo :-)
Gestern habe ich diesen Salat zubereitet...
absolut genial...
so schnell,lecker und einfach...dafür ***** Danke !
LG Knall-Erbse

New-Jorkerin

26.06.2014 23:57 Uhr

Danke für das tolle Rezept. Dahinter kann sich jeder gekaufte Salat verstecken, bei mir gibt es nur noch den selbst gemachten. Habe ihn mit Remoulade gemacht und noch ein Gürkchen dazu klein geschnitten. Ist auch bei meinem Besuch sehr gut angekommen. 5***** dafür von mir.

lumpi86

05.08.2014 15:42 Uhr

Ein Gedicht! 5* :)

Danke für das tolle Rezept, so einfach und so lecker. Mjam !!!!

cookeandbake

05.08.2014 17:35 Uhr

Hallo,

schnell gemacht und super lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept, Bild ist unterwegs.

Liebe Grüße
Silvia

Martina1M

26.08.2014 14:08 Uhr

Ich liebe Eiersalat und wollte schon immer mal selbst welchen machen. Das Rezept ist super und der Salat schmeckt toll! Ich hab etwas weniger Senf genommen und zusätzlich noch Speckwürfel angebraten und dazu gegeben. Mit Brot und Tomaten dazu echt suuuper lecker :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de