Zutaten

500 g Mehl
Ei(er)
1/8 Liter Wasser
1 EL Salz
Zwiebel(n)
250 g Käse, geriebener
  Butter oder Öl zum Braten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Eier, Wasser und Salz zu einem festen Teig verrühren und durch ein Nockerlsieb in kochendes Salzwasser reiben. Falls kein Nockerlsieb vorhanden ist, kann man auch mittels Teelöffeln die Nockerl einzeln ins Wasser legen (die Nockerln sollten jedoch recht klein sein). Im siedenden Wasser so lange kochen lassen, bis alle Nockerl aufgestiegen sind. Das dauert etwa 5 Minuten.

Inzwischen Zwiebel schälen, klein schneiden und in Butter oder Öl anschwitzen. Bei kleiner Hitze die Nockerln in die Pfanne geben, mit dem geriebenen Käse verrühren und zugedeckt den ganzen Käse schmelzen lassen. Sofort servieren.

Tipp: Wer es etwas rustikaler möchte, einfach den Käse knusprig anbraten lassen. Man kann das Rezept auch durchaus leicht verändern - z.B. Speck mitrösten lassen oder einfach verschiedene Käsesorten durchprobieren.

Das Rezept ist auch als Hüttenessen bekannt.
Auch interessant: