Flammkuchen

ganz einfach zuzubereiten
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

230 g Mehl
Eigelb
1/2 TL Salz
3 EL Olivenöl
300 g Zwiebel(n), blanchiert
125 g Bacon
100 g Crème fraîche
100 ml Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl, zwei Esslöffel Öl, Eigelb, Salz und ca. 100 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten und den Teig zu einer Kugel formen und diese mit dem noch verbliebenen El. Öl einreiben. Die Kugel in Folie wickeln und nach Möglichkeit mindestens 1/2 Stunde ruhen lassen.
Danach die Kugel halbieren und die beiden Hälften zu einem dünnen runden Teig ausrollen.

Creme fraiche auf beide Kreise verstreichen und mit den in dünne Ringe geschnittenen und kurz angebratenen (oder blanchieren) Zwiebelringen und dem Bacon (am besten vorher auch in Streifen oder Würfel schneiden) belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 240 Grad ungefähr 8 Minuten backen.

Ein einfaches Essen und mit einem Glas Weißwein dazu serviert ein Genuss!

Kommentare anderer Nutzer


ghostolli

03.11.2008 14:41 Uhr

Hallo Schmitzebilla,

bin Kochanfängerin, daher bite Nachsicht: welche Art von Folie? Alu oder Klarsicht?

Lg, ghostolli

schmitzebilla

03.11.2008 14:56 Uhr

Hallo Ghostolli,

ich nehme Frischhaltefolie.

lg Biggi

Nicky0110

21.11.2008 12:30 Uhr

Hallo Schmitzebilla,

Vielen Dank für das Rezept. Die Flammkuchen sind sehr schnell und einfach zuzubereiten und kamen bei meiner Familie sehr gut an. Da ich kein Cremè fraîche hatte, habe ich stattdessen Schmand benutzt.

LG, Anika

monmat13

28.11.2008 17:04 Uhr

hallo das rezept ist echt einfach, nur ist mein teig trotz halbe stunde ruhen nach dem backen sehr fest bzw hart gewesen.hat da jemand einen tip?lg mattz

froggs

18.01.2009 14:23 Uhr

Vielen Dank für das schöne, schnelle, leckere Rezept.
Ich habe jetzt die ganze Familie dafür begeistert.

djaeger

23.05.2009 20:49 Uhr

Habe mal eben zum ersten Mal den Flammkuchen gemacht - sehr lecker! War bestimmt nicht das letzte Mal!!

VelvetVampire

24.06.2009 18:45 Uhr

Hallo!
War mein erster Flammkuchen, und ich muss sagen - ist prima gelungen, hat super geschmeckt!
Wobei ich einfach ein Blech gemacht habe und nicht zwei "Kuchen"

Top Rezept =)

Susime

18.08.2010 16:25 Uhr

Kann mich dem nur anschließen!
Habe auch ein Blech gemacht.
Ich habe allerdings mehr Creme Fraiche genommen. (1 Becher á 200g)
Schmeckt NOCH BESSER!
Super Rezept! DANKE dafür!

cookingfreaks

18.08.2009 16:47 Uhr

perfekter flammkuchen!!!!
aber nur mit creme fraiche und viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zwiebeln drauf!!!
:D

megagut

22.10.2009 15:24 Uhr

megalecker und einfach zu machen, was will man mehr!

streuobstwiese

29.10.2009 16:35 Uhr

Der Teig ist echt Super!
Kann man echt ganz dünn ausrollen und wird schön knusprig!

In den Belag habe ich noch Frischkäse gegeben, das hat uns richtig gut geschmeckt.

Liebe Grüße!

lachergloeckle

08.11.2009 22:19 Uhr

Der Teig ist klasse!! Wird schön knusprig. Sehr lecker!

In den Teig habe ich noch geriebenen Käse gegeben. Danke fürs tolle Rezept!

cookingfreaks

11.11.2009 17:14 Uhr

also die zwiebeln müssen definitiv nicht angebraten werden...sidn auch komplett roh seeeeeeeeeeeehr lecker...:D wenn man zwiebeln so mag wie wir..

Pumpkin-Pie

25.07.2010 03:42 Uhr

Hallo,

das ist ein sehr feiner Flammkuchen gewesen. Ich hatte 150 g Creme fraiche genommen und das war für uns genau richtig von der Menge her. Ich hatte aus dem Teig einen Flammkuchen gemacht und die Zwiebel roh drauf gegeben.
Sie sind dann auch so bestens, wenn der Flammkuchen fertig ist.


Ein schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

McPherson

17.10.2010 16:57 Uhr

Hallo Schmitzebilla,

habe zum ersten Mal einen Flammkuchen selbst gebacken.
Ist nach Deinem Rezept super gelungen und hat sehr gut geschmeckt.
Habe allerdings etwas mehr Bacon genommen, aber das ist ja Geschmacksache.

Vielen Dank und schöne Grüße
McPherson

Julia2xs

20.01.2011 13:48 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept. War mein erste Flammkuchen und er hat super schmeckt.

Da ich kein Ei hatte, habe ich das Eigelb durch 2 EL Sauer Rahm ersetzt, was echt gut ging.

Und für alle die meinen für den Geschmack noch Käse auf dem Flammkuchen zu brauchen...--> LASST ES!!!

Es schmeckt genauso wie im Rezept angegeben SUPER!!!! :)

Vielen Dank

Liebe Grüße
Julia2xs

Gieskannenblume

29.01.2011 23:35 Uhr

Das Rezept ist super aber weniger ist manchmal mehr. Weniger Zwiebeln verwenden und Crème Fraîche mit ein wenig mit Salz vermengen und das Ganze wird noch viel leckerer.

chiara900

06.03.2011 13:15 Uhr

Ich brauchte etwas mehr Öl und der Teig war etwas wenig.... Aber sonst total super!!

nane33

13.03.2011 19:16 Uhr

Super lecker ! Ich habe für das Backblech 250g Mehl und 125gWasser genommem. Ausserdem je 100ml Schmand und Cremefraiche, die ich mit Salz und Pfeffer gewürzt habe. Die Zwiebeln (dünn geschnitten) waren auch roh super.
Vielen Dank für dieses leckere Rezept !
nane

elke-66

03.07.2011 18:58 Uhr

Gute Alternative zum Hefeteig, war lecker. Ausgerollt hab ich de Teig zwischen zwei Lagen Backpapier, das ging dann ganz leicht. Die Zwiebeln anzudünsten ist eine prima Idee.
Ich hab zwei von den Kuchen gemacht, den zweiten mit mehr Creme fraiche und mit Salz und Pfeffer gewürzt, das hat uns dann noch besser geschmeckt, ansonsten ein prima Rezept.

s-fuechsle

12.02.2012 21:06 Uhr

Hallo schmitzebilla,

gestern hab ich uns deinen super leckeren Flammkuchen gebacken.

UNGLAUBLICH lecker! :o)

Den Teig habe ich aus 250 g Mehl zubereitet und natürlich auch etwas mehr Wasser benötigt. Nach der Ruhezeit hatte ich einen so schön zarten Teig, welcher sich super einfach hat ausrollen lassen.

Mit Schmand (gewürzt mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle) bestrichen, Speck und Zwiebeln (nicht gedünstet) darüber, dann für 6-7 Minuten bei 250 Grad auf den Backstein. hmmmmm

Werd ich sicherlich wieder backen!
Vielen lieben Dank für dein Rezept und dafür von uns *****chen!

Liebe Grüße,

s-fuechsle

PS: es waren 2 sehr große Flammkuchen! ;-)

franzi23

08.11.2012 17:47 Uhr

habe das rezept ausprobiert und muss sagen das es echt sehr sehr lecker ist.den belag habe ich so nach gefühl drauf gemacht.war echt lecker wirdes öfter geben

dankeschön:-)

lg franzi23

kyselak

31.03.2013 00:25 Uhr

Wunderbares Rezept, der Teig wird kross und lecker. Man kann auch Teig im Kühlschrank über Nacht aufheben, dann hat man am nächsten Morgen blitzschnell einen Flammkuchen zum Frühstück.

Osmuss

08.04.2013 12:33 Uhr

Superlecker....
Der Flammkuchen schmeckt um Längen besser als der gekaufte. Gibt's bei uns jetzt andauernd.
Ich nehme allerdings Schmand und rühre den schon mit Salz, Pfeffer und Kräutern an.
Den Teig kann man auch nach dem Ausrollen gut einfrieren. Einfach unaufgetaut belegen und ab in den Ofen, da hat man sich glatt die Tiefkühlpizza gespart :-)
Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

eflip

09.01.2014 09:56 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Habs genau nach Rezept gemacht, alles hat super geklappt, die Gäste waren begeistert. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de