Tomatensuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 ml Tomate(n), passiert, oder 1 Dose, gewürfelt
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl
  Gemüsebrühe (Instant)
  Salz und Pfeffer
  Zucker
1/2  Chilischote(n), rot, oder Sambal Oelek
1 1/2 EL Tomatenmark
  Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im Öl kurz anbraten. Bevor die Zwiebeln richtig bräunen, 0,5 Tassen Wasser dazugeben und fast komplett verkochen lassen, so sind die Zwiebeln gar und besser verträglich.

Wer die Suppe lieber ein bisschen schärfer mag, kann gleich die Chilischote klein schneiden und mit anbraten oder Sambal Oelek hinzufügen.

Nun die passierten Tomaten oder die Tomatenwürfel in den Topf und, je nach Bedarf, noch ein bisschen Wasser dazugeben. Um einen richtigen Tomatengeschmack zu bekommen, Tomatenmark hinzugeben. Nun mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Danach mit der Gemüsebrühe abschmecken.

Dazu passt auch ein kleiner Klecks Creme fraiche, ein bisschen Sahne oder als Einlage Krabben oder auch kleingeschnittenes Kasseler.

Kommentare anderer Nutzer


heike50374

20.08.2008 11:12 Uhr

Hallo,

die Suppe lässt sich kinderleicht (meine 12jährige Tochter hat sie gemacht) kochen und schmeckt prima.

Vielen Dank für das Rezept
Heike

Miss_Maple

02.09.2008 11:34 Uhr

Hallo Heike!

Ja, es ist wirklich ein ziemlich schnelles Rezept und gerade dann gut, wenn mal nicht viel Zeit zum Kochen ist!

Danke fürs Foto!

Viele Grüße,
Miss_Maple

Alexka

29.12.2008 11:29 Uhr

Danke für das Rezept.

Habe die Suppe am zweiten Weihnachtstag für 8 Personen gekocht. Ging wirklich schnell und man kann sie super vorbereiten.
Habe passierte Tomaten und ein Sugo mit Kräutern verwendet.

Es hat allen gut geschmeckt (wurde jedenfalls gesagt ;-))

Wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Alexka

Vegie

10.01.2009 14:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

War sehr leicht nachzukochen - auch für unfähige Kochanfänger wie ich es bin.

Beim ersten Versuch war ich von der Konsistenz etwas enttäuscht, da zu flüssg. Mein Freund und sein Sohn waren allerdings begeistert.
Ich habe dann im Selbstversuch einen zweiten Anlauf genommen. 500ml passierte Tomaten und 500g Tomatenstücke. Die habe ich dann noch mit einem Pürierstab bearbeitet und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dadurch war die Suppe dickflüssiger was mir persönlich besser schmeckt.

Danke für das Rezept. Ich werde es definitiv öfter kochen.

jazzmiene8

27.01.2009 18:05 Uhr

schnell und einfach zu kochen..Habe noch etwas kleingehackte Petersilie darüber gestreut

Cristina81

15.09.2009 15:27 Uhr

Ein tolles Rezept. Mir hat es sehr gut geschmeckt. Wird es öfter bei mir geben!

LG Cristina

Rückwärtskatz

19.01.2010 19:21 Uhr

Was sehr lecker, werde ich auf jeden Fall wieder machen.

Dolly30

15.02.2010 12:30 Uhr

Prima Rezept, schnell, einfach und richtig lecker
wir haben Maultaschen aus der Kühltheke darin heiß werden lassen - hat uns allen super geschmeckt - habe das Rezept schon gedruckt, gibt es ab jetzt öfter
LG Dolly

honey_8

25.08.2010 10:06 Uhr

Richtig Lecker! Nur das Tomaten passieren sollte ich nochmal üben. Am Besten ich schneide die Tomaten davor ein wenig klein. So wird das ganze noch feiner!

Pünktchen123

16.11.2010 20:37 Uhr

Sehr sehr lecker!
Ich habe eine Dose ganze,geschälte Tomaten genommen&die Suppe dann noch etwas püriert und Kräuter der Provence hinzugefügt.
Die Idee mit dem Sambal Oelek war perfekt!
Vielen Dank für das tolle Gericht.

eve080

16.11.2010 23:46 Uhr

Mir hat die Suppe sehr gut geschmeckt.
Und sie dauert auch nicht viel länger als eine Tütensuppe,
schmeckt aber eindeutig besser!!
Ich habe noch etwas Basilikum, einen Löffel Creme fraiche mit Kräutern und etwas geriebenen Parmesan hinzugefügt.
Als Einlage gabs etwas gekochten Reis.

ptbenzi

04.12.2010 21:10 Uhr

Hallo!

Ein einfaches und einfach gutes Rezept! Sohnemann würde sie am liebsten täglich essen.

LG ptbenzi

eve080

08.12.2010 11:22 Uhr

Bei meinem 2. Versuch habe ich die Zwiebeln mit einem Schluck Orangensaft statt Wasser abgelöscht, das hat der ganzen Suppe einen sehr fruchtigen Geschmack gegeben.
Allerdings nicht zuviel Saft nehmen, sonst schmeckt er zu sehr raus.
Ich fand es jedenfalls eine interessante Abwandlung.

Samalien

15.01.2011 17:41 Uhr

Genau so muss Tomatensuppe schmecken finde ich - absolut lecker!

Danke für das Rezept!

janet2010

18.01.2011 21:37 Uhr

war soooo lecker! ich hab schön viel Basilikum und Creme fraiche rangemacht. Sehr gut!

Eiswürfelchen

23.01.2011 16:09 Uhr

Hallo,

eine einfache Tomatensuppe, die schnell gemacht ist und sehr lecker schmeckt!
Habe selbst gemachte Gemüsebrühe verwendet und die Suppe noch mit einigen frischen Kräutern abgerundet (Basilikum,Oregano,Petersilie).
Serviert habe ich sie mit Creme Fraiche.

Danke für das schöne Rezept,

liebe Grüße, Anni

Minessa2902

05.05.2011 20:21 Uhr

Tolles Rezept, vielen Dank dafür! Für die schnelle, günstige und trotzdem gute Alltags-Küche hervorragend!

****

Cousksie

04.08.2011 21:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Tomatenmark habe ich schon zu den glasigen Zwiebeln gegeben. Das gibt der Suppe Röstaromen. Dadurch schmeckt sie runder. Ausserdem wird sie dann nicht zu dünn.
Statt Wasser habe ich dann einen guten Schuss Balsamicoessig dazugegeben. Den muss man aber erst verkochen lassen, bevor man die Tomaten und die restlichen Zutaten hinzugibt.

GourmetKathi

07.09.2011 21:53 Uhr

Sehr lecker, habe als Einlage Ricotta-Nockerl gemacht: Ricotta mit Basilikum und Olivenöl Salz und Pfeffer vermischen, Nockerl ausstechen und auf der Suppe anrichten. schmeckt super!

GLG Kathi

TimejaKijara

03.11.2011 06:04 Uhr

Diese Suppe hat uns sehr gut geschmeckt! Meine Tochter hat zuerst gesagt ich möchte nur ganz wenig und hat dann doch das ganze Schüsselchen gelöffelt! Leicht stückig und Tomatenfruchtig, wirklich lecker! Dazu gabs einen Klecks saure Sahne und getoastetes Brot...mmh!

Herzlichen Dank für das leckere Rezept : )

nupsi11

20.11.2011 21:23 Uhr

Die Suppe ist wirklich super lecker.
Meine kleine Tochter (3Jahre) hat gar nicht genug bekommen.
Vielen lieben Dank für das tolle Rezept.
GLG

azaz999

03.12.2011 22:47 Uhr

hallo,
ich fan das Rezept sehrlecker ich fand die chilischote dazu gut passend.
LG
azaz999

azaz999

03.12.2011 22:49 Uhr

ich finde Reis auch Passend dazu

ZauberfeeLE

06.12.2011 15:42 Uhr

... sehr tomatig mit passierten Tomaten aus der Dose. Ich hab die Suppe gleich für Gäste gekocht und es mit Piri Piri (2 Schoten) gewürzt. Das war schon gut scharf, aber es hat allen geschmeckt. Als Beilage gab es Knoblauchbaguette.

DANKE!!! :o)

kleinemama3

14.12.2011 19:26 Uhr

Hallo Miss_Maple,

wir haben Deine Tomatensuppe ausprobiert und sie hat uns sehr gut geschmeckt.

Ich habe dafür gehackte Tomaten aus der Dose genommen und diese dann in der Suppe püriert. Statt einer kleinen Zwiebel habe ich eine Schalotte kleingeschnitten und da ich noch einen Rest gekochter Spaghetti übrig hatte kamen diese (kleingeschnitten) in die Suppe. Verfeinert wurde das Ganze noch mit etwas Sahne - mmmmh, einfach lecker...

Vielen Dank für dieses schöne Rezept.

Liebe Grüße
kleinemama3

kälbi

26.12.2011 11:19 Uhr

Hallo,

ich habe meine eingekochten und passierten Tomaten aus der Tiefkühltruhe verwendet. Eine schnelle Suppe, die uns sehr gut geschmeckt hat.

LG Petra

acidi

18.02.2012 20:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich bin Single und immer auf der Suche nach guten Rezepten was man gut vorkochen und einfrieren kann. Daher koche ich immer rauhe Mengen und verpflege manchmal auch noch die Kolleginnen mit :-) die mussten auch als Testerinnen für diese Suppe herhalten.
Ich habe 1,5 l. passierte Tomaten und 2 Dosen stückige Tomaten, 1/2 Tube Tomatenmark genommen und noch ca. 400 ml. Wasser (wie gesagt, Mengen :-) ) das habe ich dann mit dem Pürierstab bearbeitet. Ich habe das ganze anstatt mit Chilischoten mit der türkischen Gewürzmischung Pul Biber gewürzt und mit Basilikum. Auf diese ganze Menge Suppe habe ich 1 Becher Creme fraiche hineingetan und als Einlage 2 Pakete tiefgefrorene Krabben angebraten und in die Suppe gegeben.
Es hat nicht nur mir, sondern auch den Kolleginnen geschmeckt. Ich habe auch festgestellt, dass sich die Suppe sehr gut einfrieren lässt ohne Geschmacksverlust beim Auftauen. Also super für Singles, die vorkochen und einfrieren. Von mir 4 Sterne für diese leckere, schnell und einfach gemachte Suppe.

Lia91

12.03.2012 18:51 Uhr

Am Anfang war ich relativ skeptisch. Die Suppe klang so einfach und nicht wirklich raffiniert.
Jetzt bin ich begeistert: Sooo lecker!
Nie wieder Dosentomatensuppe!
Habe 500ml passierte Tomaten genommen und nur noch ein wenig Wasser hinzugefügt; die Suppe hatte so noch eine relativ "feste" Konsistenz.

kiraflo98

10.04.2012 12:10 Uhr

Das Rezept war echt super und einfach war es auch.
Ich mit 13 Jahren hab das Rezept gut verstanden.(liegt vielleicht auch daran dass ich viel koche)
Normalerweise hasse ich Tomaten über alles aber die Supper war einfach nur lecker.
PS: kleiner Tipp, röste noch Speck dazu an :D

dondoctore

26.07.2012 11:44 Uhr

W O W !!
mir fehlen die worte! mein weibchen hat gestern die suppe zum fastenbrechen gemacht und wir sind beide hin und weg und ich muss gestehen bei mir ist das i.d.r. nicht so leicht hinzubekommen. Die menge hatten wir unterschätzt, reicht locker für mehrere personen.
danke für dieses tolle rezept...

ps: nicht das jemand denkt das geschmackserlebnis wurde durchs fasten verstärkt, die suppe ist wirklich super ;-)

freddy86

10.11.2012 21:54 Uhr

lecker!
so lang bin ich noch nicht hier, aber das istgenau das, was ich gesucht habe!

Ich habe die Suppe noch mit Rosmarin, Basilikum und einem Schuss Rotwein verfeinert.

Brühe habe ich genau eine Tasse genommen.

Sehr lecker

gerryone

08.03.2013 13:20 Uhr

Superlecker!!!

Einfach und schnell in der Zubereitung,super geeignet zum Variieren mit Kräutern, Sahne, Schmand etc..

Wer da noch Päckchensuppe zubereitet ist selbst schuld!!!

Dieses "einfach" "geniale" Süppchen wird es auf jeden Fall noch sehr oft geben!!!

Aufgrund der wenigen Zutaten und dem "delikaten Geschmackserlebnis" gibt es von mir fette 5 Sternchen!

Schmackhafte Grüße von gerryone

Destitute

12.07.2013 17:08 Uhr

Ich muss zugeben, dass ich anfangs etwas skeptisch war. Eine Tomatensuppe aus passierten Tomaten?
Aber ich wurde sehr positiv überrascht. Mir hat sie sehr gut geschmeckt. Dazu ist sie noch sehr billig, extrem schnell gemacht und kalorienarm ist sie auch noch. Was will man da mehr?

Vielen Dank für dieses wirklich schöne Rezept für eine alltagstaugliche Tomatensuppe. :)

kiwiwi

01.01.2014 19:27 Uhr

Sehr sehr lecker uns sehr sehr einfach! Schmeckt auch lecker (und sieht gut aus) mit einem Klecks Pfeffer-Sahne.

Hildebranda

09.01.2014 20:23 Uhr

Top. Hat mir sehr gut geschmeckt. Habe aber von allen Zutaten das doppelte genommen und fast alles alleine als Hauptspeiße gemampft:-) Lecker. Gibts wieder. Foto hochgeladen. Ach ja, habe noch mit scharfen und süßen Paprikapulver gewürzt. Gehört einfach dazu. Und einen Klecks Frischkäse und geriebenen Käse habe ich auch noch reingetan.

schimowe

04.05.2014 15:20 Uhr

Geschmacklich gut und leicht zuzubereiten Ich war mir bei einer grösseren Menge aber unsicher, was die Konsistenz angeht (eher dickflüssig oder flüssig wie Soße?) Aber, ich habe mich für die Mitte entschieden und damit zumindest nichts Falsches gemacht ;-)
Alles aufgegessen !

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de