Suppenwürze aus dem Reagenzglas

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Bund Suppengrün, bestehend aus:
1 Stange/n Lauch
Möhre(n)
1 Stück(e) Knollensellerie
  Salz, grobes
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Suppengrün waschen, putzen und in feinste Würfel schneiden.
Im Backofen auf einem Blech getrennt voneinander etwa 15 Minuten bei 75°C trocknen.
Nun vorsichtig abwechselnd grobes Salz und die verschiedenen Gemüsesorten in ein Reagenzglas füllen. Mit einem Stäbchen die einzelnen Schichten vorsichtig festdrücken.
Mit Salz beginnen und enden. Das Reagenzglas mit einem Korken verschließen. Ein Lorbeerblatt mit Goldstift beschriften und an das Glas binden. Ist ein schönes Mirbringsel

Kommentare anderer Nutzer


gabriele1105

13.04.2008 19:04 Uhr

Hallo,

habe das Rezept auch schon ausprobiert und an Weihnachten als kleines Mitbringsel verschenkt. Kam gut an und sieht auch optisch super aus.

LG
gabriele
Kommentar hilfreich?

Eistee

05.06.2008 20:13 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe das Suppengewürz auch schon hergestellt, selbstgemachte Suppenwürze schmeckt viel besser als fertig gekauft. Damit schmecken die Gerichte ganz anders als mit "Fertigwürze", der eigentliche Geschmack der Gerichte kommt viel besser raus. Das kommt auch bei den Beschenkten sehr gut an.

Liebe Grüße, Eistee
Kommentar hilfreich?

Aussie

25.06.2008 11:00 Uhr

Hallo!

Wie lange ist die Suppenwürze im Reagenzglas hatlbar?

Gruß
Aussie
Kommentar hilfreich?

curly64

13.11.2008 12:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mit der Haltbarkeit hatte ich noch nie Probleme, es wird ein wenig blasser, ist aber ewig haltbar, da es durch das Salz konserviert wird.
Gruß curly
Kommentar hilfreich?

guate2006

31.08.2008 18:55 Uhr

Hallo!

ich würde die Suppenwürze auch gerne machen, aber wo in aller Welt kann man den bitte Korken zum verschließen von Reagenzgläsern kaufen??

lg
Debby
Kommentar hilfreich?

curly64

03.09.2008 21:01 Uhr

Hallo!
Ich habe vergangene Woche noch Korken beim "vom Fass" geholt. Ansonsten versuch es mal beim Bastelladen. Gruss curly
Kommentar hilfreich?

Hel8

13.11.2008 11:03 Uhr

Hallo!

Es gestaltet sich schwierig Korken für Reagenzgläser zu erwerben.
Bastelläden vertreiben diese nicht,dort wo man Laborutensilien zu kaufen bekommt dürfte es einfacher sein.
Werde darum auf die Glasvariante mit Schraubdeckel zurückgreifen.

Bild folgt nach Herstellung der Suppenwürze.


LG Hel!
Kommentar hilfreich?

wilana

06.11.2008 20:30 Uhr

Hallo,

müssen es denn unbedingt Korken-Verschlüsse sein? Geht das auch mit Schraubdeckel? Oder ist dadurch die Haltbarkeit des Gewürzes beeinträchtigt?

Danke im voraus,

Wilana
Kommentar hilfreich?

curly64

13.11.2008 12:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
mit Schraubverschluß habe ich das noch nicht gemacht. Aber meiner Meinung nach beinträchtigt das ie Haltbarkeit keineswegs. Es hat auch ein User ein nettes Bild hochgeladen, dort ist die Suppenwürze auch im Schraubglas.
Gruß curly
Kommentar hilfreich?

Sewa000

06.11.2008 20:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

ich würde gerne wissen wie man das "benutzt" also alles nehmen wäre ja ein bisschen viel auch wegen den großen Salzkörnern.. Es ist ja mehr Salz in den Gläßern als Gemüse...
Klärt mich mal auf, ich kanns mir nicht so gut vorstellen ;-)
Kommentar hilfreich?

curly64

13.11.2008 12:25 Uhr

Viele meiner "Beschenkten" nutzen es gar nicht, sondern lassen es als Deko stehen. Finde ich schade.
Man kann es überall nutzen, wo eben Suppengrün reinkommt. Eintöpfe, klare Brühe. Der Salzanteil überwiegt natürlich, darum sollte man es sparsam verwenden.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


linsi1980

10.06.2010 14:06 Uhr

Hallo!
Ich hätte auch eine Frage: Woher bekommt man denn die Reagenzgläser? Aus der Apotheke? Ist jedenfalls eine Superidee und macht mit wenig Aufwand viel her! Leute, die selbstgemachtes zu schätzen wissen, freuen sich bestimmt darüber - ich würde es jedenfalls!
Vielen Dank im Voraus!
LG, Katharina
Kommentar hilfreich?

curly64

10.06.2010 20:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe die aus dem Dekoladen. Im Blumenladen und auch beim Bastelbedarf habe ich die auch schon mehrfach gesehen.
LG curly
Kommentar hilfreich?

linsi1980

13.06.2010 19:50 Uhr

Das war ein toller Tipp, danke, curly64! Im Bastelladen bin ich fündig geworden!

LG. Katharina
Kommentar hilfreich?

Simanu

10.02.2011 19:41 Uhr

Hallo,

ich habe das Gemüse auch etwa 2 Stunden bei ca. 80 Grad im Backofen "getrocknet". Ich schreibe bewusst "getrocknet" in Anführungszeichen, weil es da immer noch nicht trocken war. Nach dieser Zeit war es immer noch weich und leicht feucht. Da ich es nicht verschenken, sondern selbst benutzen will, habe ich es nicht in Reagenzgläser, sondern in normale kleine Gläser abgefüllt.
Ich habe es in den letzten Tagen schon mehrmals benutzt und muss sagen, die Saucen usw. (habe es an alles Mögliche gegeben) schmecken damit wirklich klasse. Der Aufwand hat sich tatsächlich gelohnt.
Da ich normale Gläser genommen habe, ist die Schicht des Salzes auch nicht so dick. Wenn ich dann z. B. 1 Eßlöffel davon anschwitze, habe ich auch nicht zuviel Salz dabei. (Als Antwort auf die Anfrage von Neu-Lollo aus dem Jahr 2009).
Ich werde mein Suppengewürz mit Sicherheit jetzt immer selbst herstellen.

Lieben Gruß
Simanu
Kommentar hilfreich?

Kochfan50

05.03.2011 00:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich trockne seit Jahren alle möglichen Reste von Möhren, Sellerie, Lauch und Zwiebeln und schichte die dann abwechselnd mit Salz in ein Glas. Petersilie und manchmal Thymian und Rosmarin geben dem ganzen noch ein bisschen grüne Farbe und einen guten Geschmack. Wer Mag** mag, kann noch Liebstöckel hinzufügen.

Übrigens: Die Reste trocknen in einem kleinen Schälchen mit Backpapier gut auf meinem Kaminofen - das spart die Kosten für den Backofen.

LG, Heike
Kommentar hilfreich?

fuerstin_der_pinksternis

17.12.2012 12:56 Uhr

Hallo, ich habe eine Frage:
wieviel Reagenzgläser kriegt man mit der o. g. Menge an Gemüse voll?
Lieben Dank schon einmal...
Viele Grüße, Ines
Kommentar hilfreich?

tinte45

29.06.2014 07:45 Uhr

In erster Linie ist es eine Deko-Rezept, sorry, aber für mich erschließt sich die Verwendung zu wenig.
Wenn ich alle Zutaten verwenden wollte, müsste ich es zuerst mischen und dann ist mir der Salzanteil wesentlich zu hoch!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de