Zutaten

9 EL Naturreis, ( oder Mais gem.)
1 TL Rohrzucker
1/4 TL Hefe (Trockenhefe)
  Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
  Für den Teig:
200 g Buchweizen, gemahlen
250 g Naturreis, Langkorn
100 g Kichererbsen, trockene, gemahlen
50 g Hirse, gemahlen
100 g Amarant, gemahlen
1 TL Rohrzucker
2 TL Meersalz
3 EL Sonnenblumenkerne, (kann auch weg bleiben) oder mehr
3 EL Leinsamen, ( kann auch weg bleiben) oder mehr
3 EL Sesam, ( kann auch weg bleiben) oder mehr
1 TL Kümmel, gemahlen oder ganz
1 TL Koriander, gemahlen oder ganz ODER
1 Tüte/n Gewürzmischung für Brot, ( kann auch weg bleiben)
700 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
  Butter, für dieMuffinfomen
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 18 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sauerteigansatz:
kohlensäurehaltiges Mineralwasser mit den ersten drei Zutaten zusammen verrühren, muss eine dicke Pampe werden, in 1 Schraubglas (720 ml), Deckel drauf, über Nacht bei Zimmertemperatur warm stellen,

Teig:
Sauerteigansatz mit 700 ml kohlensäurehaltigem Mineralwasser vermischen in einer Rührschüssel.
Alle trockenen Zutaten miteinander verrühren + dazu geben, gut verrühren lassen.
Deckel drauf + bei warmer Zimmertemperatur gehen lassen, bis der Teig Blasen wirft + sich gehoben hat.
Diesen Teig nochmals gut durch rühren lassen.

Von 2 Muffinblechen die Mulden einfetten, in jede Mulde 1-1,5 El Teig einfüllen + nochmals ruhen lassen, bis der Teig sich gehoben hat.
Die Oberfläche des gegangenen Teiges mit Wasser abspritzen, habe einfach auf jeden Teig 1 Tl Wasser gegeben. In den kalten Backofen bei 140°C Umluft ca. 30 min backen.

ODER
In eine 35 cm, mit Backpapier ausgelegte, Kastenbackform geben glatt streichen, nochmals ruhen lassen bis der Teig sich gehoben hat. Die Oberfläche des gegangenen Teiges mit Wasser abspritzen.
Bei 160 –170 ° Umluft ca. 70- 90 min backen.

Die Oberfläche mit Wasser abspritzen, auf ein Kuchenrost gleiten lassen, Backpapier vorsichtig entfernen, dann die übrigen Seiten abspritzen. Dadurch wird die Kruste nicht so hart, abkühlen lassen vor dem Anschneiden, am besten über Nacht stehen lassen.
Diese Art Sauerteigbrot hält sich im Brotkasten, Leinenbeutel oder auch im geschlossenen Tonkasten 5-8 Tage.
Eigenes Rezept